Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Rechteproblem auf VFAT-Partition

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2000 22:28   Titel: Rechteproblem auf VFAT-Partition

Tja leider ist meine Festplatte nicht endlos groß, so dass ich eine vfat-Partition zum Speichern von CD-Images, gerippten CDs und so weiter unter Linux und auch Windows nutze. Auf diese sollen alle zwei User meines Computers schreiben können.

Ich habe daher in der fstab als Gruppe für die VFAT-Partition users und als Besitzer root eingetragen und rwx für die Gruppe und Besitzer erteilt.

Leider können einige Programme (z.B. krabber) trotzdem nicht in diese Partition schreiben, da ja der Besitzer beim Erzeugen einer Datei in root wechselt, weil das ja in der fstab steht. Gebe ich als Besitzer den einen User an, kann der andere nicht schreiben. Wie kann ic das ändern?
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2000 0:10   Titel: Re: Rechteproblem auf VFAT-Partition

Warum muss die Partition, bzw. die Verzeichnisse root gehören?

/dev/hda1 /mnt/win95 vfat rw,nodev,noexec,uid=0,gid=104,umask=007,quiet 0 0

istn guter Eintrag in der fstab, umask lässt sich ja entsprechend ändern und gid (104) ist hier die besitzende Gruppe (alle in dieser Gruppe dürfen Lesen und Schreiben).

Hab ich übrigens aus der linux-users@uni-koeln.de liste, der Ordnung halber.
gruss hug.
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Dez 2000 22:55   Titel: Re: Rechteproblem auf VFAT-Partition

uid=0 nimmt den Besitzer vom mountenden Prozess, also meistens root. Wenn irgendein Programm eine Datei erzeugt will es als Besitzer den gerade Eingeloggten nehmen. Da auf einer vfat-Partition aber alle Dateien einem Benutzer gehören, bei uid=0 also root, müsste der Besitzer beim Erzeugen der Datei vom Benutzer auf root wechseln, hierbei gibt es dann einen Fehler. mount -o remount uid=Benutzernummer /dev/hda12 funktioniert lt. Manpage in genau diesem Punkt leider auch nicht. Oder habe ich in der Manpage was falsch verstanden? Ich probier Deinen Vorschlag einfach mal.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy