Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kernel erneuern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 12:14   Titel: Kernel erneuern

Hallo,

Ich setze erst seit kurzem SuSe Linux 7.0 mit Kernel 2.2.16 ein. Um meine USB Gerätschaften zum Laufen zu bewegen, habe ich mich entschlossen die Kernel-Compilierung zu wagen, leider mit wenig Erfolg.

Kernel 2.4.0-test12
Hier bin ich kurz vorm Ende kläglich gescheitert:
nach Eingabe des Befehls /sbin/lilo kommt die Fehlermeldung "geo_comp_addr:Cylinder number is too big <1177 >1023>" War das bzImagefile
etwa zu groß? Hatte aber gar nicht so viel ausgewählt!


Kernel 2.3.99-pre9:
Erhalte während des Bootvorgang folgendes: Starting kerneld:kerneld: you almost certainly don´t want to be running kerneld with >2.2x"
Außerdem werden USB-probleme gemeldet. Da der Rechner recht zügig hochfährt, kann ich die genaue Fehlermeldung leider nicht entziffern. Wie kann ich den Bildschirm einfrieren oder wird eventuell irgendwo eine Protokolldatei erstellt? Darf man überhaupt mehrere verschiedene Kernel-Versionen im lilo haben?
Wie sieht es hier mit den anderen Dateien die jeder Kernel benötigt aus, wie z.b. system.map? Welche Unterstützungen sollten in den Kernel, welche als Module ausgelagert werden, um den Kernel so klein wie möglich zu halten?

Desweiteren kann ich meine Windows-Partitionen unter dem 2.3er Kernel nicht mounten; Fehlermeldung mount:/dev/hda5 has wrong major or minor number. Was muss ich beim configurieren des Kernels auswählen oder welches Modul brauche ich , so dass die APM Unterstützung(Abschaltung für ATX-Rechner)
aktiviert wird? Bei SuSe gabs für den 2.2.16 Kernel extra einen mit APM Support.

Danke für eure Hilfe

Gruß
Markus
 

Ben
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 13:39   Titel: Re: Kernel erneuern

Naja, "klaeglich gescheitert" wuerde ich das ja nicht unbedingt nennen. Beim ersten mal ohne Probleme zu kompilieren ist doch schon was... Dein Problem hat auch gar nichts mit der Konfiguration des Kernels zu tun, sondern mit der Installation von lilo. Das Problem haben offensichtlich mehrere mit SuSE 7.0 (siehe etwa diesen thread). Ich verstehe nicht ganz, wie die Installation ueberhaupt funktioniert, wenn offensichtlich Deine /boot Partition (wenn Du eine solche hast, sonst ist es /) jenseits des 1023. Zylinders auf der Festplatte liegt.
Du hast folgende Moeglichkeiten:
i) Du besorgst Dir ein update von lilo, denn die neuste Version kennt keine 1024-Zylinder-Grenze mehr.
ii)Du legst eine kleine (ca. 10MB) /boot-Partition am Anfang der Platte an bzw. verschiebst die evtl. vorhandene Partition dorthin.

Die letzte Methode ist natuerlich unter Umstaenden nicht so ganz einfach, da das herumjonglieren mit Partitionen immer etwas gefaehrlich ist, wenn man ein laufendes System nicht zerstoeren will.

Ich mach mich mal auf die Suche nach der neusten Version von lilo und poste den Link spaeter.

Bis dann, Ben
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 13:54   Titel: URL zur LILO Main Distribution Site

lilo v21.6
ftp://metalab.unc.edu/pub/Linux/system/boot/lilo
 

Der Unwissende
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 14:58   Titel: Re: Kernel erneuern

<i>Desweiteren kann ich meine Windows-Partitionen unter dem 2.3er Kernel nicht mounten; Fehlermeldung mount:/dev/hda5 has wrong major or minor number. </i>

Du hast bei Filesystem <MSDOS> und/oder <VFAT> als Modul(e) markiert.

Ein "modprobe vfat" sollte Abhilfe schaffen.

Das kannst Du dann auch in die Bootscripte einfügen.


Bis bald.

Der Unwissende
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 17:19   Titel: Re: Kernel erneuern

Die Meldung mit dem kerneld kann man loswerden, indem man in yast-> administration des Systems -> Konfigurationsdatei anpassen.
Dort Suchen(F4?) dann kerneld eingeben.
Auf die frage "start kerneld" antwortest du
"no".(In yast ohne "")
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy