Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ungewollter Reset

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan+H.
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 21:15   Titel: Ungewollter Reset

Hallöchen,

Seit etwa einem halben Jahr läuft mein Linuxrouter ohne Probleme, doch vor etwa drei Wochen und heute abend passierte was merkwürdiges: Den ganzen Tag schon lief die Kiste durch (wie eigentlich immer), doch plötzlich macht das Teil einen Reset. Auch ein Blick in die Loglfiles brachte keinen Hinweis. Auf der Kiste läuft Suse Linux 6.2 als Router, Firewall und DNS-Server. Jemand eine Idee was los sein könnte ?!?

Gruß, Stefan
 

LL
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 21:56   Titel: Re: Ungewollter Reset

hi

das problem hatte ich mit meinem linux auch. hab suse7
2 mal am selben tag einfach mitten im betrieb ein reset gemacht.
aber woran es lag weis ich net
jetzt läuft sie aber wieder Smile
 

crave



Anmeldungsdatum: 14.08.2000
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2000 22:58   Titel: Re: Ungewollter Reset

moin,bei mir fingen die probleme gestern an,
unter der textkonsole führte der rechner einen reset durch(ist mir noch nie passiert)danach hatte ich probleme den rechner zu starten.unter win98 hatte ich dann glück und der rechner fuhr hoch,um dann nach ein paar minuten,auch ein reset.danach schmierte der rechner auch bei den bios einstellungen ab.also habe ich das epox kt8 motherboard ausgetauscht,danach die gleichen probs.jetzt läuft der rechner seit 7 stunden ohne probleme,ohne das ich etwas geändert habe.normal würde ich auf einen virus tippen,aber das gleiche unter 2 betriebssystemen?Ausserdem hatte ich bei netscape 4.74 unter suse 7.0. eine cpu ausslastung beim download von 99.5 % während des gesamten vorgangs,klingt wie ein spuk das ganze.

Alex
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Stefan H.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Dez 2000 10:51   Titel: Re: Ungewollter Reset

Naja zumindest bin ich mit diesen Probs nicht allein ;-(( Ist das der Linux-Jahr 2000 Fehler ?!?

An einer CPU Auslastung kann es bei mir eingentlich nicht gelegen haben, da mein P133 als Router usw. (steht ja ganz oben alles), wahrscheinlich nicht grad überfordert ist.

Dachte ja zuerst auch, daß jemand von außen, was gemacht hat, aber konnte in den Logfiles nix finden. Naja vielleicht gelingt es einem von euch, ja den Fehler zu reproduzieren...

Gruß, Stefan
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Dez 2000 18:52   Titel: Re: Ungewollter Reset

Hi,

vielleicht gab es einen Aussetzer oder eine Spannungsspitze im Stromnetz. Dank meiner UPSen habe ich das bei mir schon jahrelang nicht mehr erlebt, aber ohne UPS ist es wohl nicht so unwahrscheinlich.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

ottto
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Dez 2000 20:28   Titel: Re: Ungewollter Reset

Hi,
also ich habe auch keine Ahnung was es ist, aber man sollte der Sache mal auf den Grund gehen.

Bei mir ist der Rechner (2 OS Win & Linux) nach dem Starten von W95 abgestürzt.
Alles sah aus wie Stromausfall.
Bildschirm schwarz und Reboot...
Danach geht alles wieder tagelang und dann wieder Reboot.
Ich dachte zuerst an einen defekten Netzschalter.
Stromschwankung schließe ich aus, da zwei Rechner an der selben Steckdose hängen und das Problem nur bei einem auftritt. Nämlich der mit Flashbios, das macht mir Sorge!^
Grüsse otto
 

crave



Anmeldungsdatum: 14.08.2000
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28. Dez 2000 22:05   Titel: Re: Ungewollter Reset

Moin,
Hat einer von euch schon mal Probleme mit elektro-statischer Aufladung gehabt?Habe heute nur einen Reset gehabt,danach ging nichts mehr.Auch kein Reset usw.Dann habe ich das Gehäuse(vom Teppich) angehoben ,seit dem läuft die Kiste(6 Stunden).
hoffe das bleibt so :)

Grüsse an alle Linux Fans
crave
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nethunter



Anmeldungsdatum: 25.05.2000
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2000 16:11   Titel: Re: Ungewollter Reset

bei schwächelndem netzteil können spannungsspitzen schon mal nen reset auslösen, aber auch ein verdreckter cpu-lüfter ist manchmal schuld. die cpu-temperatur wird zu hoch und schon gibts nen reset. aber auch statische aufladung halte ich für wahrscheinlich.

karsten
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy