Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
grip / Dateirechte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2001 23:02   Titel: grip / Dateirechte

Hallo!

Ich benutze das Programm "grip" zum CD-Grabben und zum mp3-codieren. Damit dieses funktioniert als normaler Benutzer habe ich folgende Rechte auf das CD-Device erteilt:

root@papillon:/dev > ls -la sg*
crw-r----- 1 root disk 21, 0 Mar 24 2000 sg0
crw-r--rw- 1 root disk 21, 1 Mar 24 2000 sg1
crw-r----- 1 root disk 21, 10 Mar 24 2000 sg10
crw-r----- 1 root disk 21, 11 Mar 24 2000 sg11
crw-r----- 1 root disk 21, 12 Mar 24 2000 sg12

root@papillon:/dev > ls -la sc*
brw-r----- 2 root disk 11, 0 Mar 24 2000 scd0
brw-rw-rw- 2 root disk 11, 1 Mar 24 2000 scd1

Also haben ALLE schreibenden Zugriff auf das rohe Device, ist das ok oder gibt es eine bessere Lösung unter sicherheitstechnischem Gesichtspunkt?

Was kann durch diese Lockerung der Rechte passieren? Gelöscht werden kann eine CD ja wohl nicht.

Mein Laufwerk ist ein IDE-CD-ROM, das mit SCSI-Emulation läuft.
Wofür sind die sgX-Devices eigentlich gut? Das ich hier ebenfalls die Rechte ändern mußte, habe ich durch Ausprobieren herausgefunden, "scd" wird wohl "SCSI-Device" heißen, aber für "sg" fällt mir nichts ein.
Vielleicht kennt sich jemand aus damit?

Viele Grüße
Stefan
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2001 0:03   Titel: Re: grip / Dateirechte

Hi!

Also eine bessere Lösung wäre wohl, den jeweiligen Benutzer in die Gruppe "disk" aufzunehmen.

Cheers,
Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2001 0:37   Titel: Re: grip / Dateirechte

scd[01234] = SCSI cdrom
sd[abcde] = SCSI disk
st[01234] = SCSI tape
sg[01234] = SCSI generic

Die ersten drei sind high-level Treiber für die entsprechenden Geräte. Der letzte ist eher mid-level und bietet Programmen die Möglichkeit, auch spezielle Features der Hardware auszunutzen (CD-Brenner, Scanner, ...).

Mit ide-scsi Emulation kenne ich mich nicht aus, aber stelle sicher, dass unter /dev/sg1 auch tatsächlich "nur" der CD-Brenner zu finden ist. Wäre doch arg schade, wenn irgendwer die Platte überschreibt .

Die Rechte für /dev/scd1 kannst Du übrigens wieder zurücksetzen, ein freigegebenes /dev/sg1 reicht. Und wenn jemand zufällig in der Gruppe "disk" ist, erhält er trotz des Schreibzugriffs für other nur die Leserechte aus den Gruppenrechten...

Ich würde folgendermassen vorgehen: Leg eine Grippe "brenner" an, verschenke /dev/sg1 an die Gruppe brenner, setze die Berechtigungen auf 660 (oder 664) und setze in der /etc/group alle User, die brennen können sollen, in die Gruppe brenner. Voilà!
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2001 2:24   Titel: Re: grip / Dateirechte

Vielen Dank an Jochen und Wolfgang, ich werde morgen mal weitermachen und die Rechte dem Ratschlag entsprechend anpassen.

Stefan
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy