Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unreal Tornament + Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sir_legwood



Anmeldungsdatum: 08.01.2001
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2001 12:56   Titel: Unreal Tornament + Linux

Hallo

Ich hätte da mal eine Frage, welche Erfahrungen habt ihr mit Unreal Tournament unter Linux gemacht und wie bring ich es optimal zum Laufen.

Ich hab bis jetzt nur mal einen Server auf einen alten Pentium installiert und läuft auch soweit ganz gut.

Nun will ich es auch mal auf meiner anderen Kiste (zum zocken) unter Linux(suse7.0+2.4.0 Kernel) installieren.
Ich hab mir dazu schon den aktuellen Patch besorgt und mit diesen auch installiert, (kann grad mal Starten und alle paar sek. kommt mal ein Bild) jetzt brauch ich doch eigentlich nur noch ein update der aktuellen xfree datein oder ?(hab eine Earzor IIIpro)
Generell würd mich auch mal intressieren ob es unter Linux besser läuft.

Gibt es da noch mehr zu beachten?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jan 2001 14:37   Titel: Re: Unreal Tornament + Linux

Ich habe mit Unreal Tournament unter Linux folgende Erfahrungen gemacht:

Als Besitzer einer 3Dfx-Karte (sofern es sich nicht um eine Voodoo 4 / 5 handelt) sieht es recht gut aus. Ich würde empfehlen XFree 3.3.6 zu verwenden, dann noch Device3Dfx und die Glide-Libs von linux.3dfx.com. Die ganze Geschichte ist auf jeden Fall problemloser als DRI.

Mit einer Nvidia-Karte ist das ein wenig problematisch. Vor allem bei Unreal-Tournament hatten viele Leute Probleme. Da du ja Hardware-Beschleunigung brauchst, bist du auf jeden Fall auf die binary-only Treiber von nvidia.com und die libGL von nvidia.com angewiesen.

Bei anderen Karten muss man sich mal umsehen. Entweder gehts per DRI, oder per utah GLX.

Generell ist es aber zumindest für Unreal Tournament so, dass das Ding gerne mal Problemchen macht. Quark 3 ist da z.B. wesentlich problemloser zum laufen zu bringen. Gut, mit den letzten UT Linux Versionen von loki ist die Situation schon besser geworden, aber trotzdem ist UT unter Linux immer ein kleines bisschen langsamer als unter Win, bei Quark ist es umgekehrt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy