Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
welches linux ist das beste
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anfänger
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 14:54   Titel: welches linux ist das beste

hallo!

seit einiger hört man sehr viel gutes von linux,wobei ich natürlich nicht beurteilen kann,welche version die beste ist.Ich hatte bisher nur $win und möchte so schnell wie möglich umsteigen.

Hatte mal SuSE 7.0,aber die möchte ich nicht wieder haben,weil einige Sachen nicht dort sind wo man sie generell vermutet,Dateien usw.

Könnt Ihr mir eine Empfehlung aussprechen?

Wie findet Ihr Linux-Mandrake 7.2?

gruss an alle
 

Ben
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 15:20   Titel: Re: welches linux ist das beste

DEBIAN und LFS Punkt. Aus.
 

Klaus
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 15:54   Titel: Re: welches linux ist das beste

Und schon wieder kann der Streit von Vorne anfangen, wenn man BENs Provokation ernst nimmt.

Hier (hoffentlich) eine Antwort, die Dich auch weiter bringen wird (oder auch nicht ).
Jeder hat seine Lieblingsdistribution. Jede Distri ist eigenartig und hat Vor- bzw. Nachteile. Im Prinzip spielt es also keine Rolle, zu welcher Distribution Du greifst. Leider nur im Prinzip...
Linux ist ein komplexes System und erfordert Wissen. Mit wilder klickerei wirst Du in den seltensten Fällen zum Erfolg kommen. Aus diesem Grund bieten auch viele Anbieter Distributionen an, die an spezielle Bedürfnisse angepasst sind. Eins haben fast alle Distributionen gemeinsam (oder viele davon) - Sie sind leicht zu installieren. Leider fangen die Probleme nicht bei der Installation, sondern gerade während der Benutzung oder Anbindung von Hardware an. Aus diesem Grund solltest Du Dir als Anfänger eine Distribution suchen, die Dir auch bei Problemen auch unter die Arme greift (auch wenn Die dich dadurch bevormundet). Zu dieser Sorte von Distris gehören neben SuSE oder RedHat auch Mandrake, Corel oder EasyLinux. Zu einem späteren Zeitpunkt wenn Dein Wissen größer ist, kannst Du immer noch eine Distribution für »Profis« wählen. Die Erfahrung zeigte aber, dass Anfänger gerade in den ersten 2 Monaten sich entweder für oder gegen Linux entscheiden. Gründe dafür sind verschiedene, aber fast immer sind Probleme mit der Konfiguration des Systems im Spiel.

Jeder hat mal klein angefangen - auch die Profis. Es ist also keine Schande zuzugeben, dass man am Anfang keine Ahnung hat. Man schmeißt auch nicht das Kind in das Wasser in der Hoffnung, dass es sofort das Schwimmen lernt. Auch Du solltest deshalb darauf achten, dass Du eine Distribution wählst, die Dir am Anfang hilft. Das System wirst Du automatisch kennenlernen. Sprüche wie »So Lernt man Linux am besten« sind abgedroschene Phrasen und führen dazu, dass die Personen nach einem Monat Linux wieder löschen, weil sie damit nicht klar gekommen sind. Statt also einen neuen Linux-Anhänger zu gewinnen, haben es die angeblichen »Profis« geschafft den Kontrahenten von Linux abzuschrecken. Dank daran, wenn Du eine neue Distri wählst... Hilfe findest Du z.B. in der Berichte Rubrik von Pro-Linux, in der sehr viele Distributionen getestet und auch bewertet wurden (URL: http://www.pro-linux.de/berichte/index.html )

Gruss

P.S: Zum Thema LSB und SuSEs Filesystem möchte ich nur auf die von LSB veröffentlichten Resultate hinweisen, auf denen SuSE Platz Nr. 1 belegte, was die Filestruktur anbelangt. Nachzuschlagen unter http://www.linuxbase.org/test/results/index.html
 

D/\S
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 16:05   Titel: Re: welches linux ist das beste

LFS Punkt. Aus.
 

Herribert
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 16:25   Titel: Re: welches linux ist das beste

An Klaus:
<Ironie>
Toll Klaus, hast Du es aus einem Anfaengerbuch abgeschrieben?
</Ironie>
Durch solche neunmalklugen Saetze kommt der Anfanger auch nicht weiter. Er will wissen welche Distri fuer ihn die beste ist. Mehr nicht.

An den Anfaenger:
Nach Distributionen wie Debian und Slackware solltest Du als Anfaenger auf keinen Fall greifen (die habe ich beide selber noch nicht vollstaendig installiert bekommen).
Fuer Einsteiger Sind Distributionen wie SuSE, RedHat, Mandrake, Corel-Linux und EasyLinux besonders interessant.
Solltest Du ueber einen Rechner verfuegen, der weniger als 64 MB Hauptspeicher hat und langsamer als 200 MHz ist, dann sind besonders SuSE und RedHat zu empfehlen (Corel-Linux waere hierbei ganicht zu empfehlen).

Da Du SuSE bereits getestet hattest und anscheinend davon inzwischen "die Nase voll hast", empfehle ich Dir nun RedHat (wenn der Rechner etwas aelter ist) bzw. Mandrake (wenn Du einen etwas neueren Rechner hast).

Nimm am besten erst einmal Distributionen, die Zeitschriften beiliegen. Diese geben oft auch installationstips. Ein Linux-Paket kannst Du Dir kaufen, wenn Du Dich auf eine Distribution festgelegt hast. Auf die zusaetzliche Software und den mitgelieferten Quellcode kommt es fuer den Anfanger ja erst einmal garnicht an, wenn er schon froh ist, wenn Linux auf seiner Platte waere.
Den Support den die Distributoren liefern, kann man sowiso beinahe vergessen. Bei der Telefonhotline kommt man nie durch und Mail-Hilfe kannst Dua auch hier im Forum bekommen.
Daher empfehle ich halt erst einmal die abgespeckten Linux-Distributionen, die den Zeitschriften beiliegen.

Solltest Du nach mehrfachen Installations-Versuchen noch immer probleme haben, dann guck einfach mal nach, ob eine Linux-User-Group unter http://www.linux.de/groups/ auch in Deiner Naehe ist.
Oftmals veranstalten einige LinuxUserGrupous (kurz: LUGs), "Installationsparties". Dort kann man seinen Rechner mit hinnehmen und der wird dann von den Anwesenden mit einem Linux bestueckt. Dieses sollte man jedoch erst dann in erwaegung ziehen, wenn man merkt, dass man es alleine garnicht schaft, denn
1. Ist es umstaendlich, weil man immer wieder seinen Rechner an- und abbauen und auch transportieren muss.
2. Gibt es einige LUGs bei denen man einen gerigen Unkostenbeitrag von 10,- DM zahlen muss. Aber eine Zeitschrift ist ja oftmals teurer.
 

anfänger
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 18:11   Titel: Re: welches linux ist das beste

@Herribert,

vielen Dank für die netten Zeilen.Man merkt sofort das du nicht bei SuSE beschäftigt bist..so wie Klaus.;)

Tja,allzuviele Antworten habe ich ja nicht bekommen,aber das sollte ja nur mal ein Test sein.

Herribert,nochmal Danke aber ich bleibe doch lieber bei Debian.Smile Smile Smile...und Klaus bleibt bei seine SuSE...ist ja an der Quelle.;)

gruss an alle und danke für die vielen Tipps
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 19:02   Titel: Re: welches linux ist das beste

> Tja,allzuviele Antworten habe ich ja nicht bekommen,aber das sollte ja nur mal ein Test sein.
> Herribert,nochmal Danke aber ich bleibe doch lieber bei Debian.Smile Smile :)

Moment mal - du verwendest Debian und stellst hier eine Anfängerfrage zur "besten" Distribution? Und das begründest du mit einem "Test" ??? Und dann beschwerst du dich auch noch, dass du in den 3 Stunden nicht viele Antworten erhalten hast???
Jetzt mal ernstahft: hast du irgendwie zuviel Zeit? Oder was ist der Grund für diese schlichte Verarschung? Jetzt weiss ich endlich woher in einigen Foren/Kommentaren diese Beschwerden über selbsternannte, arrogannte Linux "Experten" kommen.
Tu uns einen Gefallen und verschone uns mit solchen Fragen, wenn du uns nur "testen" willst. Geh zum nächsten kommerziellen Support, da machen "Tests" zumindest noch einen Sinn. Aber diese Verarschungen (hab ich schon gesagt, ich weiss, aber dieses Wort trifft es einfach genau) helfen niemandem.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 21:25   Titel: Re: welches linux ist das beste

Solche Threads würde ich nicht anfangen.

Wenn das ein sehr sehr gut besuchtes Forum wäre würde der Server jetzt schon zusammenbrechen .
Das ist genau wie wenn du fragst ob KDE oder Gnome besser ist.

Teste mal mehrere "gängige" Distributionen (damit meine ich alles was man so beim X-Beliebigen Software-Händler im Regal sieht) und finde heraus welche dir persönlich am meisten zusagt.
 

Klaus
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 21:27   Titel: Re: welches linux ist das beste

Ich glaube, dass Du wohl zu lange schon keine Sonne mehr gesehen hast anfänger. Deine dumme Test-Spiele kannst Du machen an Deiner Oma, aber verschone uns damit hier. Ich habe mir sicherlich nicht die Zeit genommen, damit ich von Dir getestet werde. Das habe ich nicht noetig und kann meine Zeit anderweilig verbraten. Zu Deiner Behauptung, dass ich bei SuSE arbeite, gebe ich Dir keine Antwort. Vorweg nur: Auf meinem System arbeitet als "Packet-Verwalter" apt-get.

Klaus
 

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 21:38   Titel: Re: welches linux ist das beste

@anfänger

Eine Sache kannst Du mir glauben - es muss keiner in diesem Forum getestet werden. Alle »Antwortgeber« opfern hier ihre Zeit, um Antworten auf die verschiedensten Fragen hier zu geben. Schon deshalb ist ein solcher »Test« unfair gegenüber jedem Helfer hier. Unterlasse bitte deshalb solche »Tests« in der Zukunft!

Gruss

demon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Hans
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 22:25   Titel: Re: welches linux ist das beste

Ja, demon hat recht, aber trozden will ich meinen Senf auch noch dazu abgeben ...

ich bevorzuge ein GNU/Linux, naemlich Debian, weil es meiner Meinung nach das beste Packet-Management hat (apt-get) und auch so eine grosse anzahl von software die man sich so installieren kann ...

Auserden in debian komplett frei, nicht so wie SuSE, RedHat und und und ...

Debain, ja ...

Hans
 

Herribert
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jan 2001 9:51   Titel: Re: welches linux ist das beste

Hi all!

Ich glaube kaum, daß die zweite Nachricht, die den Namen "anfänger" trägt, auch wirklich vom ersten "anfänger" stammt.

IP-Nummer vom ersten "anfänger": 62.227.154.105
IP-Nummer vom zweiten "anfänger": 62.227.157.6

Die beiden IPs sind sich zwar sehr ähnlich, jedoch trotzdem nicht identisch.
Da ich möglichst wenigen Personen etwas schlechtes unterstellen will, gehe ich erst einmal davon aus, daß es sich hier um zwei unterschiedliche Personen handelt.

Gruß Herribert
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2001 16:20   Titel: Re: welches linux ist das beste

@Herribert

Leider wird die IP-Adresse bei fast allen Providern dynamisch vergeben, d.h. sobald er seine Verbindung trennt und sich erneut einwählt hat er eine andere IP-Adresse.
Es lässt sich also nicht sicher sagen, ob es der selbe war

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

wildsilk



Anmeldungsdatum: 18.05.2000
Beiträge: 77
Wohnort: Odenwald

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2001 19:29   Titel: Re: welches linux ist das beste

Versteh ja Eure "test" Aufregung!

Aber nix ist umsonst - es lesen genug Leute
so grundlegende Sache und sind dankbar für die geopferte Zeit!

Hm - hoffentlich fehlt Euch diese test-zeit nicht bei der Beantwortung meiner Druckerfrage ! Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jan 2001 20:36   Titel: Re: welches linux ist das beste

Ich lach mich krank, wie blöd müssen die Fragen denn noch sein, daß Ihr merkt wie Ihr verarscht werdet??

?????

Guten Morgen, Deutschland! Aufgewacht!!!

LOL Thomas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy