Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
wine

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hans
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2001 22:43   Titel: wine

Hi alle

ich habe ein problem mit wine, ich will ein Spiel spielen (es nennt sich Rogue Spear) das DX7 benötigt. Ich habe bei mir Debain mit XFree 4.0.1 installiert und habe eine Voodoo3 2000 Karte die mit einem tdfx.o modul läuft, fallst dann das was ändern sollte.
Mein Problem sieht wie folgt aus:

fixme:ddraw:DGA_IDirectDraw2Impl_QueryInterface (0x40370d3c):interface for IID {bb223240-e72b-11d0-a9b4-00aa00c0993e} _NOT_ found!
video memory protecting
fixme:ddraw:DirectDrawEnumerateExA no non-display devices supported.
fixme:ddraw:DirectDrawEnumerateExA no detached secondary devices supported.
video memory protecting
err:ntdll:RtlpWaitForCriticalSection Critical section 0x400f4d50 wait timed out, retrying (60 sec) fs=025f
Terminated

ich muss das den wine-server killen damit ich wieder ins X zurückkomme

Danke für die Hilfe
Hans
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jan 2001 21:02   Titel: Re: wine

Hi Schnucki,

kannst mir ja mal verklickern, wie DirectX unter Wine/Linuxlaufen soll. Ich lern da gern noch was


Gruß Thomas
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 11. Jan 2001 22:23   Titel: Re: wine

@Thomas: Bist du ein wannabee oder ein DAU? (Ja, ich hab auch andere Postings von dir gelesen...)

@Hans:
Da würde mir jetzt zunächst mal die Frage einfallen was für eine wine Version du denn benutzt? Debian hat ja AFAIK eine dabei - welche ist das? Der aktuelle Snapshot ist vom 22.12. wenn ich kein Update verpasst habe. Hast du die Verion? Oder hast du gar von Sourcen installiert?
Laufen denn andere DirectX Spiele? Läuft dieses Spiel unter Windows (ich nehme mal an ja)?
Bei winehq.com gibt es irgendwo eine Datenbank, in der mit wine funktionierende (oder eben nicht) Spiele stehen. Ist deines dort aufgeführt?
Vielleicht hast du ganz einfach ein Spiel erwischt, dass mit wine noch nicht funktioniert - ist eben noch ALPHA software.
Oh noch was - funktionieren OpenGL Spiele (für Linux) bei dir? Probier mal sowas wie tuxkart aus (http://tuxkart.sourceforge.net)

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jan 2001 23:58   Titel: Re: wine

@ Thomas
Nun ja, ich weiss sicher das DX Spiele laufen, sich bis zu DX5 (z.B. StarCraft, braucht auch DX !!!)
und danke für dein Proffesioneles Posting das einen Linuxjünger dazu ermutigt weiterzumachen -- VIELEN DANK!!!

@Andi
Ich habe neuse Version von wine (ja, die vom 22.12.2000), saug ich mir von winehq.com mit den apt-source direkt (macht weniger Stress mit dem kompilieren ) und das Game rennt auch unter Winshit. Und immerhin wechseld er schon die auflösung und ich höre kurtz den Sound. Andere DX Spiele hab ich noch net ausprobiert, und auf der genannten Liste ist das Spiel auch nicht aufgeführt. hmmmm .... Probleme über Probleme ...
OpenGL geht noch nicht ganz, das Q3A für Liunx bring immerhin schon sound aber nur ein verzertess Bild (hab ne Voodoo3 und XFree 4.0.1 mit der DRI unterstützung aus den 2.2.18er Kernel (tdfx.o)). andere Pluging für der xmms laufen "so lala", einige mehr, andere nicht ...

Hans
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jan 2001 23:12   Titel: Re: wine

Da ich auch schon an anderer Stelle sogenannnten Experten empfohlen habe sich zurückzuhalten, wenn sie vom Thema nix verstehen, werde ich mir selbst das empfehlen, bis ich mich mit der XFree-Geschichte richtig auseinandergesetzt habe. Aber dennoch lasse ich mir nicht das Mundwerk ganz verbieten und verschwinden tue ich auch nicht, solche Aufforderungen haben mindestens ebenso wenig Stil.

Gruß Thomas
 

Tuxman
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2001 1:08   Titel: Re: wine

Hi Hans ,

bei Q3A und XMMS liegt der Fehler wahrscheinlich an deiner XF86config. Ich würd sowieso sagen daß DX7 noch nicht so richtig emuliert wird.Um deine Probleme mit Q3A und OpenGL zu lösen empfehl ich dir entweder mehr Manuals zu lesen oder eine Andere Distri zu nehmen die etwas einfacher für dich ist, zum Spiel kann ich dir nur empfehlen bei Windows zu bleiben bis es (Hoffentlich bald) für Linux verfügbar ist, weil die meißten Spiele für Windows gemacht sind.

Gruß Tuxman
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2001 14:44   Titel: Re: wine

XFree 4.0.1 und DRI bei ner Voodoo 3 ...

WIESO ????

Du bist als Voodoo3 / Banshee besitzer glücklicherweise *nicht* auf XFree 4.x und DRI angewiesen, das nun wirklich noch nicht ausgereift ist !

Wenn Quake 3 beim starten nur stottert, und es 3 Sek. dauert bis du im Menü mit den Cursor Tasten den nächsten Punkt anwählst, arbeitet DRI nicht.
Du kannst das mit glxinfo herausfinden, wenn da etwas von "Mesa x.x indirect" steht bedeutet das: Software-Modus.

Die Gründe dafür können nun vielfältig sein.
Ich würde mal die Messages von XFree beim starten lesen. Am Ende sollte da etwas stehen ala "[TDFX] DRI enabled" (oder eben nicht, falls nicht steht da meistens der Grund, z.B. die Farbtiefe, die 16 bpp sein MUSS.
Ausserdem muss /sbin/lsmod ergeben dass das tdfx-Modul geladen wurde, und /proc/dri/0 muss existieren, und in der DRI Section der XF86Config die Rechte entsprechend gesetzt sein, wenn du als User zocken willst.

Aber selbst wenn das so ist, heisst das noch lange nicht dass es Funktioniert. Es kann sein dass dir glxinfo nur noch ein "Segmentation Fault" bringt, und dein Screen etwas heller wird. Und dass dein Quake 3 beim Startversuch den ganzen X-Server zum aufhängen bringt, und die Tastatur selbstverständlich mitreisst. Du kannst dann höchstens übers Netzwerk den Rechner rebooten, es sei denn du hast das mit der Lösung per Joystick gemacht wie es auf pro-linux vor einiger Zeit mal vorgestellt wurde.

Alles in allem ist es eben weitaus problemloser, das mit XFree 3.3.6 zu machen. Benutz einfach den XF86_SVGA Server, dass Device3Dfx, und die Glide-Libs von linux.3dfx.com. Probiere dann mal ein "test3Dfx", du solltest das 3Dfx-Logo sehen. Falls nicht, guck mal nach ob du die Auflösungen wie "640x480" in der XF86Config stehen hast.

Installiere dann entweder noch Glide-SDK und compiliere Mesa mit Glide Support und gib Quake 3 an dass er diese libGL benutzen soll (wie du das machst steht in der Readme), oder gib bei der Quake installation an, dass er die für Glide compilierte Mesa mitinstallieren soll.

Glaub es mir ... kack auf DRI, und freu dich das du eine Grafikkarte hast mit der du auch unter 3.3.6 relativ problemlos (im Gegensatz zu 4.x & DRI) Hardware-Beschleunigung bei OpenGL-Programmen kriegen kannst.
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2001 9:06   Titel: Re: wine

@Stefan Ude:
Ich hab mein System Voodoo3 2000 wieder auf 3.3.6 zurückgestellt, weil es ums Verrecken nicht wollte GL darzustellen. Ich hab die Fehlermeldung "can't visual in root" oder so ähnlich nicht weggekriegt. Selbst als Root wollte es nicht gehen, und ich habs dann aufgegeben, weil es mit 3.3.6 wesentlich einfacher war.

Gruß Thomas
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2001 12:58   Titel: Re: wine

Zum Thema DRI:

So langsam geht es wieder mit der installierbarkeit. Wenn man 2.4.x Kernel (oder 2.2.1Cool mit DRM modulesen bäckt, und dazu z.B. xfree4.02 hat, muss man nur noch die /etc/X11/XF86Config anpassen:
in section modules:
Load "glx"
Load "dri"

Dann solltes du folgendes eintragen:
Section "DRI"
Group "video"
Mode 0660
EndSection
Und alle User die 3D zocken dürfen in die video Gruppe einfügen.
Alle Distris die ab jetzt rauskommen, sollten für:
G200/G400
Voodoo3
ATI 128
Problemlos innerhalb von 2 min einrichten lassen. (mit DRI)
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2001 19:03   Titel: Re: wine

Hi Peter,

das hört sich nachvollziehbar gut an . Doch die Frage war ja auch gewesen, läuft DX7 dann mit WINE? Und wenn JA, wie wird das installiert. Ich für meinen Teil, werde das von Dir erstmal proben. Danke für die Info

Gruß Thomas
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jan 2001 20:36   Titel: Re: wine

@ Peter

Tja. Rein theoretisch sollte es so gehen.
In der Praxis ist es aber leider nicht so.
Sobald dann nämlich beim starten einer OpenGL-Applikation dein XFree hängt und die Tastatur mitreist, oder der screen etwas heller wird und jedes OpenGL-Progrann nur noch einen Segfault meldet, stehst du da.
Dann probierst du mal nen libglide3 CVS, einen neueren Kernel (könnte ja was gefixt wurden sein), oder die DRI Module die beim XFree compilieren gebuildet werden und nicht die die mit dem jew. Kernel kommen ... und dann hängt sich jedes OpenGL Programm nur noch in einer Endlosschleife auf.

Und spätestens dann kommst du zur Besinnung und fragst dich was dieser Update-Wahn eigentlich soll. OpenGL mit Hardware-Beschleunigung hat doch mit deiner Voodoo 3 und XFree 3.3.6 so schön funktioniert ... Glide-Libs installiert, Device3Dfx (niemand will immer als Root zocken) compiliert und installiert, und eine für Glide compilierte Mesa besorgt oder selbst eine compiliert. Und, oha, Quark läuft ...

Okay, ich will XFree 4.x, nicht total verteufeln.
Sicherlich sind mit XFree 4.x einige nicht zu unterschätzende neue Technologien gekommen. Unter anderem DRI, dann die neue Architektur (Treiber usw. können als Module geladen werden, nur noch ein Server-Binary) usw. ... ist ja alles schön und gut.
Ich möchte aber auch daran erinnern, dass die XFree Leute beim Release von 4.x geraten haben, 3.3.6 zu benutzen wenn man stabil arbeiten will, bei 4.0.1 war es soweit ich weis auch noch so (korrigier mich falls es nicht so war).
Ausserdem heisst es auch offiziell, DRI wäre noch nicht so ausgereift das man damit Spiele wie Quark 3 zocken könnte. Sicherlich stimmt das nicht ganz, bei manchen geht es ja wohl, aber bei anderen nicht.
So ganz stabil ist diese Technologie anscheinend doch noch nicht, obwohl sie zumindest theoretisch eine tolle Sache ist. Nur z.Zt. in der Praxis noch nicht für jeden brauchbar.


@ Thomas

1. Ich heiss nicht Stefan :)

2. Also. Wenn du wine compilierst muss das configure-Script eine libGL auf dem System finden, und du musst in der Regel die Geschichte explizit aktivieren ("--enable-opengl"), weil wine soweit ich weiss "by default" davon ausgehen würde, dass das threading auf linux so buggy ist, dass die DX-Geschichten nicht funktionieren würden. Allerdings wurde das mit neueren glibc oder wine-Versionen gefixed, so dass man die Option auch gleich entfernen könnte (hat mir ein Wine-Programmierer gesagt ... hergott Jungs dann entfernt diese Verwirrende Option doch !). Sie ist aber noch da, und du musst es beim configure eben explizit aktivieren.
Dann musst du in den dll-Sections der wine.conf etwas rumfrickeln. Auf winehq.com gibt es einen Link zu einer relativ ausführlichen Wine FAQ, wo das alles erklärt ist.
Dann kannst du theoretisch ein DirectX-Game starten. Wine setzt eben seinerseits logischerweise auf OpenGL auf, das Spiel würde also schon (indirekt) auf Hardware-Rendering laufen (falls man eben 4.0 hat und DRI aktiviert und es auch funktioniert, oder eben bei 3.3.6 eine für Glide compilierte Mesa usw.).
Allerdings kannst du nicht erwarten dass dein neues Game xyz sofort läuft. Die meisten Spiele werden wohl nicht laufen. Auf linuxgames.com gibt es eine Liste von "Wine success storys", oder eben die Datenbank mit den in Wine getesteten Anwendungen auf winehq.com. In der Regel hat man da aber nur Strategiespiele o.ä. zum laufen gekrigt. Bei aufwendigeren 3D-Spielen wäre das halt selbst wenn sie laufen würden so und so eine Frage der Performance.

Im Endeffekt wirst du für dein neues 3D-Ballerspiel wohl doch dein Windows brauchen. Ist natürlich schade, warte halt auf ein Linux Port (ich weis, da kann man ewig warten), oder finde dich halt damit ab dass du eben noch auf Windows zum spielen angewiesen bist. Da bist du nicht der einzige.

In der Beziehung kannst du nix machen als abwarten (oder selber mithelfen, wenn du kannst).
DRI wird sicherlich in ein, zwei Jahren viel stabiler und ausgereifter sein als heute, die Zahl der auf Linux portierten Spiele kann auch nur steigen und nicht mehr fallen (Optimismus forever *g*), und auch wine ist noch lange nicht im stabilen stadium, was sich hoffentlich in den nächsten 2 Jahren auch noch ändert.

Und vielleicht sieht es irgendwann dann viel besser aus ...
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2001 15:35   Titel: Re: wine

Ach ja:
Ich habe bei den SuSE Leuten angefragt, sie werden in ihr sax2 Programm eine Option einbauen, mit der man für die in meiner letzten Post erwähnten Karten den 3D-Support direkt anschalten kann. COOL !
Mit den folgenden Karten habe ich die oben beschriebene Prozedur bereits problemlos gemeistert:
Voodoo3 3000
Matrox G400 32 MB

cu pwk.linuxfan
 

Hans
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2001 18:28   Titel: Re: wine

Hallo nochmal alle,

@Sebastian Ude

ja, ich habe das 3dfx Deivce installiert und das "test3dfx" geht auch einwandfrei, und ich weiss jetzt auch das das Spiel wohl so schnell nicht mit wine laufen wird. hmmm ... mist. Aber ist ja auch egal, spielen ist nicht alles ...
Und ich kann nur zu XFree 4.0.x sagen, das ich es persönlich schneller und stabieler erfahren habe wie das 3.3.6er ...
Zur deiner Behauptung das man Zum Spielen von 3D Games a la Q3A noch Windings bräuchte ist nicht ganz richtig. Vorallem wenn man von Q3A redet ist das falsch, wer es mal laufen hat und dazu noch eine Karte mit NVIDIA Chip hat kann mit fast der Geschwindigkeit eines Windows users mithalten. Wenn einem 10fps nicht ausmachen, was bei 60-70fps nicht so arg ins Gewicht fällt, kann er auf Winzeugs verzichten ...

Hans
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2001 12:39   Titel: Re: wine

Hans ... ich spiele selber Quark 3 und Unreal Tournament unter Linux.

Was ich meinte ist dass die Anzahl der portierten Spiele noch relativ gering ist, und dass sehr viele neuer (und gute) Spiele nicht portiert sind und es auch in den Sternen steht ob sie jemals portiert werden.
Daher wird ein leidenschaftlicher Zocker z.Zt. immer noch auf Windows angewiesen sein.

Wie gesagt ... hoffentlich ändert sich das bald.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy