Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Apache Problem

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joachim
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jan 2001 15:39   Titel: Apache Problem

Hallo Linuxgemeinde,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Benutzerrechen und Apache. Weil ich mir demnächst eine Flat hole und auch eine Domain wollte ich mehrere User auf meinem System anlegen. Das hat auch alles Super geklappt (is ja auch nich so schwer ). Nur wollte ich das jeder Benutzer sein home-Laufwerk für sich hat, und kein andere da nur reinschauen kann. Projekte an denen sie Arbeiten kommen auf eine extra Partition auf der sie mit cvs parallel entwickeln können. Das ist ja auch nicht so schwer. Hat ja auch alles wunderbar geklappt. Nur das jetzt mein apache die Standart Webseite nicht mehr anzeigt. Nein, nicht apache, mein Webbrowser wegen apache. Der bringt jetzt " Forbidden 403 You don't have permission to access /~userxy/ on this server." Aber das hab ich auch verstanden. ich muss die rechte auf -rxw---r-x setzten und es geht wieder so wie früher, aber ganau das will ich ja nicht. Ich will sie auf -rwx------ haben und trozdem die Standart Seite vom Browser angezeigt wird. Wie kann ich das anstellen?

Danke schonmal an alle im vorraus für die Hilfe

Joachim D.
 

cerberusger



Anmeldungsdatum: 28.12.2000
Beiträge: 348
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: 13. Jan 2001 23:38   Titel: Re: Apache Problem

ueberhaupt nicht, weil du dem benutzer, unter dessen namen der webserver ausgefuehrt wird (sinnvollerweise ein eigener account, ie. httpd.httpd) lese- und ausfuehrrechte auf das directory geben musst, in dem die dateien liegen, die er lesen bzw. verarbeiten soll.

da apache nicht unter mehreren benutzernamen ausgefuehrt wird, sondern nur unter einem, bleibt dir nur eine einzige (zugegebenermassen sehr unschoene) moeglichkeit:

du startest fuer jeden benutzer einen eigenen apache-daemon. dieser kann dann auf das jeweilige home-dir des benutzers zugreifen.

jeder dieser apaches braucht aber auch einen eigenen port, so dass nur ein einziger benutzer seinen apache auf port 80 wiederfinden wird.

wie du siehst, sehr unschoen, aber eine moeglichkeit bleibt dir leider net Sad
_________________
Linux is a wigwam - no windows, no gates, apache inside <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy