Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Es kotzt mich in den News an...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Romanofski
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Feb 2001 23:16   Titel: Es kotzt mich in den News an...

..das viele es immer noch nicht gelernt haben, dass Sie Linux und nicht SuSE, Mandrake oder RedHat auf der Platte haben. Jedesmal wenn ich in die News schaue, bricht immer durch irgendeinen Hirni ein DistributionsFlameWar aus. Das manche Leute sich jedesmal an solchen Sachen hochziehen müssen. Jetzt hat man die Wahlmöglichkeiten und nun betrampelt man sich gegenseitig, nur weil jener andere eine andere Meinung hat, anstatt sich weiterzuhelfen. Wie finden die Ihr das eigentlich?

Roman
 

AlBundie
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2001 9:42   Titel: Re: Es kotzt mich in den News an...

Da bin ich ganz Deiner Meinung-nur leider ist es auch ein Nachteil der Vielseitigkeit,fängt bei rpm an usw.Ich denke das aber kann man überleben wenn man dazu die Vielseitigkeit betrachtet,die andere Betriebssysteme nicht haben,Und das macht u.a. Linux aus...
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2001 10:40   Titel: Re: Es kotzt mich in den News an...

Das sind doch selbige bemitleidenswerte Geister welche nur über MS meckern, als sich auch nur einmal 5 Minuten mit etwas zu beschäftigen.
Selbstredend gibt es Unterschiede - es gibt halt auch nicht "das Unix", sondern viele *nix'e, usw.
Aber anstatt sich zu informieren, zu fragen, zu diskutieren gilt das persönliche Dogma: "ich sage, ich bestimme, ich habe recht".
Ist das neu? Haben früher nicht schon viele Hersteller ebenfalls so argumentiert (Intel gegen AMD, IBM, Cyrix / Novell gegen MS / HP gegen IBM / Sun gegen HP / ...)?

Es ist und bleibt immer eine persönliche Entscheidung - und die Entscheidungsfindung hat in öffentlichen Mitteilungen eigentlich nichts zu suchen. Mir ist es herzlich egal, ob ein Mandrake-, RedHat-, SuSE- oder MS-Nutzer eine Frage hat. Wenn ich dazu eine sachliche Antwort habe, poste ich diese.
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Romanofski
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2001 13:01   Titel: Re: Es kotzt mich in den News an...

Naja.. zu den rpms kann ich eigentlich nur sagen, das ich die Entwicklungen hinsichtlich Paketierung sehr gut finde. Meinetwegen kann jeder Distributor eine andere Paketierung erfinden, der dumme Nachteil dabei ist nur, das sich bis jetzt noch die Distributionen in Ihrem Dateisystem unterscheiden und man somit Inkompatibilitäten verursacht. Hoffentlich wird das mit der Organisation die sich gebildet hat und die die Standards verabschieden will, besser..

Roman
 

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 04. Feb 2001 16:09   Titel: Re: Es kotzt mich in den News an...

hm, das verstehe ich jetzt nicht. wenn ruhig jeder sein eigenes paketsystem verwenden soll, was macht es dann noch fuer einen unterschied, ob die dateisysteme unterschiedlich sind? =)
oder meinst du wegen konfiguration und co...

was die flamerei angeht. also ich weiss nicht... ich habe irgendwie den eindruck, dass das auf pro-linux in letzter zeit besser geworden ist. wenn mal ein flamewar anfaengt kommt immer sofort jemand, der einschreitet. oder jemand postet ein "wo bleibt denn der flamewar?" das haette es frueher sicher nicht gebraucht. Wink
ausserdem lese ich immer mehr postings, die sich ueber diese flamerei beschweren, das ist doch auch ein gutes zeichen. sicherlich gibt es noch gewissen reizthemen, aber so ein dumpfes "mein x ist besser als dein y" hat's doch in letzter zeit selten gegeben. oder bilde ich mir das nur ein?
mich stimmt das jedenfalls optimistisch. Smile
ganz vermeiden lassen wird es sich eh nie, so sind die menschen nunmal!
oft ist das auch einfach nur ein zeichen ihre begeisterung fuer etwas auszudruecken.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

cerberusger



Anmeldungsdatum: 28.12.2000
Beiträge: 348
Wohnort: Muenchen

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2001 13:36   Titel: Re: Es kotzt mich in den News an...

es heisst 'unice' und nicht 'unixe'. nur mal so am rande *g*
_________________
Linux is a wigwam - no windows, no gates, apache inside <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy