Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
OK

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arsjac
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 7:05   Titel: OK

OK, ich hab das Problem gelöst. Ich habe eine andere dringende Frage: Immer wenn ich versuche auf ein Loop Device zu schreiben, kommt die Meldung dass das Dateisystem nur lesen erlaubt. Dabei ist die Quelldatei für das Loop Device nicht schreibgeschützt. Was mache ich falsch?
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 14:46   Titel: Re: OK

.. hört sich an als ob das mit dem img gelöst ist?

MfG
Klaus2
 

Arsjac
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Feb 2001 2:30   Titel: Re: OK

Ja, die .img ist gelöst.
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Feb 2001 14:22   Titel: Re: OK

.. geht der Zugriff als root?
Wie wird denn gemountet?
Was sagt mount ? Ist rw da?
Ist es event. NTFS, das geht nur ro.

MfG
Klaus2
 

Arsjac
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2001 9:52   Titel: Re: OK

.. geht der Zugriff als root?

Auf die Quelldatei, ja. Als eingehängte Loop nicht.
Wie wird denn gemountet?

mount -o loop,rw -t iso9660 /xyz/abc.iso /mnt/xyz

Was sagt mount ? Ist rw da?

mount macht es ohne die geringste Felhermeldung, aber ein schreiben ist nicht möglich.
Ist es event. NTFS, das geht nur ro

nein.
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2001 11:03   Titel: Re: OK

Hallo,

es geht nicht! Wo soll denn auch die zusätzliche Verwaltung für das Vergrössern der Datei herkommen? Selbst löschen geht nicht auch wenn es rw gemountet wurde. Im Übrigen schaut Euch mal die Zugriffsberechtigungen der Dateien im ISO an und versucht die mal zu änder


Gruß Thomas
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Feb 2001 14:13   Titel: Re: OK

Das loop ist ja eigentlich nur da um die Datei als Device erscheinen
zu lassen um sie mounten zu können. Damit hat man bestimmt auch die
gleichen Einschränkungen. Bei einer CD mit iso9660 ist das ro .
Da CDRs normalerweise keinen Leerraum haben wird das wohl auch so nix.
Beim verkleinern müsste ja das ganze Image geschrumpft und die Tabelle
angepasst werden. Vergrößern das gleiche in ..
Habe das mal mit versch. Dateisystem getestet und mit iso geht's nicht.
(Nicht mal ein touch Dateiname .)
Wenn ich z.B. ein 1,44 Floppy-Image hab kann ich darin bis zur max.
Größe normal wie mit einer Disk arbeiten. (VFAT)
Event. kann ja ein KDE-CDR-Programm eine Emulation mit rw anbieten.
(Hab die vielen Proggis noch nicht durch.)

MfG
Klaus2
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy