Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Speicherproblem mit X

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MARMLL
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 13:11   Titel: Speicherproblem mit X

Hi

Unter KDE sagt mir "top" dass der Prozess "X" ca. 200% meines Arbeitsspeicher frist.
Da ich 128 MB habe ist mir das ein Rätzel.

Ich bitte um Hilfe

MARMLL
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 14:05   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Don't trust top!
Top zeigt dir z.B. nicht an, was für Memory lediglich shared Memory ist.
Wenn ein Programm eine Shared Library lädt, ein anderes Programm dieselbe Bibliothek benutzt, wird die Bibliothek nur einmal in den Speicher geladen, den Speicher zeigt top aber für beide Programme an.
Weitere Infos:
http://developer.kde.org/documentation/other/shared_memory.html
Ein weiteres Problem speziell für den Prozess X ist, dass der Speicher deiner Grafikkarte mitgezählt wird. Wenn du also eine 32MB Grafikkarte hast, werden diese 32MB zu dem Prozess X hinzuaddiert.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 14:36   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Gibt es den nun einen einfachen aber eindeutigen weg eine Übersicht aller Prozesse zu bekommen, und zwar OHNE den benutzen Shared Menory (dieser am besten extra irgendwo angezeigt) ?
 

das



Anmeldungsdatum: 22.01.2001
Beiträge: 78
Wohnort: 42369 Wuppertal

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 15:41   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Guckt euch mal dieses programm an:
http://web.mr-happy.com/~adi/pmap.c .
(ist vor einiger zeit in der XFree mailing-liste aufgetaucht, als jemand nach genau diesem speicher-"problem" gefragt hat)

einfach mit "gcc -o pmap pmap.c" kompilieren, dann sollte "./pmap `pidof X`" eigentlich ziemlich genaue und realistische (relativ niedrige) werte anzeigen.

MFG,
Dominic
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 18:07   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Hi,

Nicht schlecht, dieses pmap. Es macht aber nichts anderes als in /proc nachzusehen, was ich auch als Abhilfe empfohlen hätte.

Die Fleißaufgabe wäre jetzt, das Programm so abzuändern, daß es alle Prozesse anzeigt und nur noch eine Zeile pro Prozeß. Ziemlich triviale Aufgabe

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 18:11   Titel: Re: Speicherproblem mit X

jep, das programm ist cool. ich glaub ich seh mir das mal genauer an, so als uebung auf meinem weg zum Gtk und C programmierer. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 18:40   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Hey, ich wünsche ch da viieeel spaß Smile
Gebrauchen kann man sowas aber auf jeden fall. Die Alle Prozesse Anzeige müßte man doch aber schon mit einem Bash Script davor lösen könen oder?
 

das



Anmeldungsdatum: 22.01.2001
Beiträge: 78
Wohnort: 42369 Wuppertal

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 20:47   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Euer wunsch ist mir befehl
Ich hab' mir mal die mühe gemacht, so ein script zu schreiben. Ich kann für nix garantieren, aber es scheint zu funktionieren

code:

# !/bin/bash

print_mem_usage()
{
basename $1
echo -en "\033[1A\033[8G"
cmdline=`cat $1/cmdline`
echo $cmdline | cut -b -45
pid=`basename $1`
output=`pmap $pid | grep "mapped:"`
echo -en "\033[1A\033[52G"
echo -n $output | cut -d" " -f 2
echo -en "\033[1A\033[62G"
echo -n $output | cut -d" " -f 5
echo -en "\033[1A\033[72G"
echo -n $output | cut -d" " -f 8
}

echo -e "PID\033[8GCMDLINE\033[52GMAPPED\033[62GWRI/PRIV\033[72GSHARED"
for i in /proc/*[0-9]; do
print_mem_usage $i
done



mfg,
Dominic


Zuletzt bearbeitet von das am 11. Feb 2001 20:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2001 21:08   Titel: Re: Speicherproblem mit X

Ui, mir fällt gerade wieder was ein. Meinem gcc scheint was zu helfen:
limits.h und errno.h
Kann mir einer eine vorkompilierte Version oder diese beiden obigen Dateien für gcc 2.95.2 schicken? E-Mail shockflash@berlin.sireco.net
thx
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy