Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Characterausgaben unter C

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Winfried
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 13:04   Titel: Characterausgaben unter C

Hi, Ich wollte unter C ein Programm schreiben bei dem u.a. viele einzelne Character in eine Datei geschrieben werden. Bisher habe ich es mit "fputc" folgendermassen geloest:

<AUSSCHNITT>
fputc(0x2d,datei); fputc(0x57,datei);
fputc(0x00,datei); fputc(0x10,datei);
fputc(0x98,datei); fputc(0xbc,datei);
... etc.
</AUSSCHNITT>

Ich haette aber lieber etwas in der Art wie:

<AUSSCHNITT>
char DATEN[27];

DATEN=(0x2d, 0x57, 0x00, 0x10, 0x98, 0xbc, ... etc.);

fprintf (datei, "%s",DATEN);
</AUSSCHNITT>


Ist soetwas irgendwie moeglich?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 13:13   Titel: Re: Characterausgaben unter C

Öh, da Dein dritter Wert bereits 0x00 ist, ist für C dort der String schon zu Ende... Also eher eine for-Schleife um einen fputc-Aufruf machen.
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 14:07   Titel: Re: Characterausgaben unter C

Hallo,

wie wär's mit fwrite()?

Syntax: size_t fwrite(void *Adresse, size_t Größe, size_t Anzahl, FILE *Dateivariable)

Die zu speichernde Byteanzahl, also die Größe des Blocks, ermittelt fwrite(), indem diese Funktion die Angaben "Größe" und "Anzahl" miteinander multipliziert.

Beispiel:

fwrite( &DATEN, 27, sizeof(CHAR), datei)


Gruß Thomas
 

Winfried
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 14:27   Titel: Re: Characterausgaben unter C

@Thomas:

Gute Idee. Aber wie uebergebe ich "DATEN" die ganzen Werte?

DATEN=(0x2d, 0x57, 0x00, 0x10, 0x98, 0xbc, ... etc.);

funktioniert ja bekanntlich nicht.

DATEN[0]=0x2d; DATEN=0x57; DATEN=0x00;
DATEN=0x10; DATEN=0x98; DATEN[5]=0xbc;
... etc.

funktioniert, ist mir aber etwas zu lang. Da waere mir meine fputc-Variante schon lieber, weil man dort leichter einen Wert "dazwischenschieben" kann.

Gibt es somit eine Moeglichkeit die Werte wie oben zu uebergeben?
 

Winfried
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 14:32   Titel: Re: Characterausgaben unter C

Ich bin gerade entsetzt, was aus meiner Nachricht geworden ist.
Eigentlkich sollte der Text ueberall gleich gross bleben.

Und ich schrieb dort:

DATEN[0 ]=0x2d; DATEN[1 ]=0x57; DATEN[2 ]=0x00;
DATEN[3 ]=0x10; DATEN[4 ]=0x98; DATEN[5 ]=0xbc;
... etc.

(Ueberall ohne diese Luecke)
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 15:59   Titel: Re: Characterausgaben unter C

Hi!

char *daten = { 0x0e, 0xff, 0x00, 0x3e };

Cheers,
Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy