Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Toshiba PageLaser6

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2001 10:03   Titel: Toshiba PageLaser6

Hai,
Hat jemand einen Toshiba PageLaser6 (Laser Drucker) unter SuSE 6.4
zum laufen gebracht? Wenn ja, bitte sagt mir wie.
Mit lprsetup habe ich versucht als Postscript Drucker mit 150x150 dpi
anzusprechen, auch hp- Treiber habe ich getestet.
Bei Druckversuchen ( cat /irgend/eine/Datei | lpr ), hat er nur das Papier gebügelt, und nichts noch nichtmal irgend etwas darauf gedruckt.
Für Tips bin ich Dankbar
chiao hendrik
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 18. Feb 2001 17:48   Titel: Re: Toshiba PageLaser6

Hi,

versuchs mal unter www.linuxprinting.org

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2001 17:57   Titel: Re: Toshiba PageLaser6

Also lt. http://www.eid.toshiba.com/drivers/Drivers.htm müsste das Teil mit Laserjet II Treibern laufen. Das müsste er dann auch unter Linux.

Versuch mal folgendes:

Mach zunächst ein 'gs --help' und schau welche Laserjet-Treiber mit deiner ghostscript Version kommen. Bei mir sind das laserjet, ljetplus, ljet2p, ljet3, ljet3d, ljet4, ljet4d, lj5mono und lj5gray.
Dann schnappst du dir ein PostScript-Dokument und probierst jeden dieser Treiber aus, bis du einen gefunden hast der Funktioniert. Mach dafür (als root) folgendes:

gs -sDEVICE=[treiber] -sOutputFile=/dev/lp0 [PostScript-File]

Falls der Drucker nicht an der ersten parallelen Schnitstelle hängt musst du lp0 selbstverständlich anpassen. Als PostScript-File kannst du notfalls auch eine der Dateien aus /usr/share/ghostscript/[version]/examples verwenden.

Wenn du dann weist mit welchem ghostscript-Treiber dein Drucker funktioniert sehen wir weiter.
 

hendrik
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2001 0:16   Titel: Re: Toshiba PageLaser6

Hai,
Danke für die Hilfe
Mit dem `laserjet´ Treiber (Gostscript 5.50)und 150x150 dpi
arbeitet der Drucker wunderbar.
Hendrik
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy