Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mandrake installation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 21:24   Titel: mandrake installation

hi,
ich will gerad mandrake installieren. da ich cd1 aus ner zeitschrift hab, dacht ich, ich lad mir das cd2image runter. Mandrake72-ext.iso hab ich gezogen und dachte das wäre installtions cd2. wird leider nicht akzeptiert. was mach ich falsch, wozu sollte die extended cd sonst gut sein?
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 21:32   Titel: Re: mandrake installation

bei der gelegenheit: soviele fehler hat ich noch bei keiner installation! jetzt gerade: nach dem partitionieren: no hdlists found !? fällt euch was dazu ein?
und installationsschritte zurückgehen geht leider auch nicht wies scheint.
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 22:26   Titel: Re: mandrake installation

Ich sags dir nicht gerne, aber die Mandrake Installation ist berüchtigt. Noch wie was von zerschossenen Partitionstabellen mit Mandrake gehört...
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 0:09   Titel: Re: mandrake installation

veralberst du mich? ich denke mandrake ist so dolle einfach. btw: am besten find ich die anzeige des voraussichtlich benötigten speicherplatztes. der liegt bei 1,3 gigs, egal ob alles zur installation auswähle, oder gar nix.
gruss hug.
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 13:27   Titel: Re: mandrake installation

Ne, keine veralberung, das ist mein ernst. Mandrake selbst ist ok, aber der Installer ist das grauen!
Ist sowas wie Beta Testing am lebenden Objekt Wink
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 13:35   Titel: Re: mandrake installation

Naja, zwei Fälle mit zerschossenen Partitionstabellen waren hier im Forum, das stimmt. Andererseits habe ich persönlich mit der Mandrake noch nie Probleme gehabt, und selbst mein Linux-unerfahrener Bruder hat das Chip-Mandrake problemfrei bei sich installiert bekommen.

Das Problem mit den "no hdlists" hatte ich auch mal, da lag's aber an einem schlecht gezogenen ISO-Image. Am Ende fehlten ein paar KB. Hätte man mal vorher die MD5-Checksumme getestet... Aber deswegen würde ich hier eher mal auf eine angekratzte Heft-CD tippen.

Mandrake72-ext.iso ist tatsächlich die Erweiterungs-CD. Wenn er die nicht fressen will, wird wohl wirklich mit der ersten Install-CD was nicht ganz stimmen.

Viel Erfolg noch!
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 20:13   Titel: Re: mandrake installation

thx, ich denke langsam auch an die defekte cd, aber die fehler sind nicht reproduzierbar. irgendwann hats jedenfalls geklappt.
der installer ist tatsächlich grausig, da ist debian, wenn auch spartanischer, ausgereifter. autokonfiguration der hardware ist auch nicht so stark, soundkarte wurde selbstverständlich nicht erkannt, und da mußt ich hand anlegen. dafür wurde Xfree86 aber anständig konfiguriert. richtig gut gefällt mir eigentlich nur die aktuelle software, die dabei ist (cdrecord-1.9 beispielsweise, nen deb gibts davon noch nicht glaub ich).
btw, wie updatet man bei mandrake für gewöhnlich, z.b. auf kde2.1? gibts nen pendant zu apt-get?
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Feb 2001 11:32   Titel: Re: mandrake installation

Fakt ist, das die Mandrake CD1 aus der Zeitschrift Release 2 ist und das Ext-Image im Internet noch Release 1 ist. Zum Kotzen mit Mandrake
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Feb 2001 12:14   Titel: Re: mandrake installation

echt? das ist krass. aber hauptsache man hat die rpms da.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy