Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
QT 2.3 und KDE 2.1

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gaudimax
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 11:31   Titel: QT 2.3 und KDE 2.1

Ich habe über Nacht das neue QT 2.3 kompiliert. Wie bringe ich jetzt KDE 2.1 dazu dieses auch zu verwenden, damit ich in den Genuß von AntiAlias komme?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 12:19   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Wo liegt denn deine bisherige QT ? Mach mal ein "ldd" auf ein kde-Programm oder die kde-Libs, dann siehst du es.
Nehmen wir an es wäre /usr/lib/qt-2.2.4/lib. Dann musst du entweder das Verzeichnis qt-2.2.4 löschen / umbennennen und dein qt-2.3-Verzeichnis nach /usr/lib kopieren und qt-2.2.4 nennen, oder du trägst /usr/lib/qt-2.3/lib in die /etc/ld.so.conf ein, wo /usr/lib/qt-2.2.4/lib sicher eingetragen war. Du müsstest in diesem Fall aber noch gucken, ob $QTPATH weiterhin richtig gesetzt ist (profile etc.)
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 10. März 2001 14:41   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Genau so isses!
$QTPATH heisst allerdings $QTDIR

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 14:50   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Jaja, war noch früh .
 

jarenz
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 10:41   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Müssen dazu noch irgendwelche XFree Extensions geladen werden? type1?
Hab das soweit gemacht nur die Schrift im Konqi. etc ist jetzt verdammt klein und irgendwie Pixelig...
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 11:24   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Hallo,

Du kannst Truetype Fonts vom M$-server mit dem Script "/usr/X11R6/bin/fetchmsttfonts" runterladen. Füge folgende Zeile unter Section Files in Deiner /etc/X11/XF86Config hinzu:

Fontpath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype"

Das Script fetchmsttfonts in abgeänderter Form ist auch brauchbar, wenn weitere TTF's in das Verzeichnis kopiert werden zum Erstellen der Einträge in ./fonts.dir usw.
 

jarenz
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 11:37   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Das Script habe ich leider nicht!
Bin mir auch nicht sicher ob das meine Probleme löst, es geht ja darum AA im qt einzustellen! Was ist mit $QT_XFT ?
Nach Changes muss die auf 'true' stehen! Es macht hier aber keinen Unterschied ob ich die auf true oder false stelle, das ergebnis ist immer dasselbe!

Gruss
jarenz
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 12:16   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Also, Schritt für Schritt:

1.) Hast du deinen XFree entsprechend compiliert ? Sprich *vor* XFree die freetype2-libs installiert, und dann cf/hosts.def "#define Freetype2Dir /usr/local" (oder eben nicht /usr/local, wenn du die freetype2-libs wo anders hin installiert hast) gesetzt ?

2.) Hast du die TrueType-Fonts (http://keithp.com/~keithp/fonts/truetype.tar.gz) in /usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype liegen ?

3.) Hast du mit ttmkfdir (http://www.joerg-pommnitz.de/TrueType/ttmkfdir.tar.gz) die fonts.dir für /usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype erzeugt ?

4.) Ist die angepasste XftConfig von Keith (http://keithp.com/~keithp/fonts/XftConfig) in /usr/X11R6/lib/X11 ?

5.) Lädst du in der XF86Config das freetype-Modul (Load "freetype" in der "Module"-Section) ?

6.) Ist $QT_XFT wirklich auf true gesetzt, und hast du es für alle Subshells exportiert (export QT_XFT=true) ?
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 12:34   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

Sorry Sebastian, aber so aufwendig ist das nicht bei mir gewesen. Ich hatte mir aber das Xfree4.0.2 nicht selbst kompiliert, sondern die Binaries gesaugt. Im Übrigen müssen unter KDE2 dann noch die Schriften gewechselt werden
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 11. März 2001 16:01   Titel: Re: QT 2.3 und KDE 2.1

> 1.) Hast du deinen XFree entsprechend compiliert ?
> Sprich *vor* XFree die freetype2-libs installiert,
> und dann cf/hosts.def "#define Freetype2Dir /usr/local"
> (oder eben nicht /usr/local, wenn du die freetype2-libs
> wo anders hin installiert hast) gesetzt ?
Bzw. Binaries installiert, die entsprechend kompiliert wurden?

> 4.) Ist die angepasste XftConfig von Keith
> (http://keithp.com/~keithp/fonts/XftConfig) in /usr/X11R6/lib/X11 ?
Das ist wichtig! Scheinen ständig welche zu vergessen...

> 6.) Ist $QT_XFT wirklich auf true gesetzt, und hast du es
> für alle Subshells exportiert (export QT_XFT=true) ?
Oder alternativ in KControl unter Look&Feel->Style->"Use Anti-Aliasing for Fonts and Icons" (bitte eindeutschen) ein Häkchen gemacht?
Bei mir musste ich noch (in KControl) andere Fonts einstellen, da die voreingestellten schlicht hässlich, bzw. unlesbar waren. Benutze jetzt Bitstream Charter.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy