Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Partitionierung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 16:45   Titel: Partitionierung

Was für Partitionen muss/sollte ich anlegen, wenn ich auf 'ner 20GB-Festplatte neben Windows 98 SuSE Linux 7.0 installieren will? Kleiner Hinweis: Ich möchte mir dazu nichts aus dem Netz laden, sondern das schon mit yast2 machen...
 

rakl



Anmeldungsdatum: 17.06.2000
Beiträge: 194
Wohnort: Beckum

BeitragVerfasst am: 10. März 2001 17:15   Titel: Re: Partitionierung

Eine für Windows, den Rest der Platte kannst Du dann für Linux benutzten. YaSt sollte eigentlich eine /boot Partition, eine / Partiton und eine /swap Partition anlegen. Damit kannst Du eigentlich ganz gut Arbeiten.
Bei Pro-Linux gibt es eine gute Anleitung zum Partitionieren, wenn Du weitergehende Partitionen vornehmen willst.
Gruß
Rainer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 11:28   Titel: Re: Partitionierung

Die erste Partition für Linux (im allgemeinen dann unter /boot gemountet) sollte nicht hinter dem 1024sten Zylinder der Platte liegen, es sei denn Du hast die allerallerneuste Distribution.
 

UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2001 10:52   Titel: Re: Partitionierung

Danke erstmal!
Aber, ähm, ich bin eigentlich ZIEMLICHER Laie, deshalb wär's echt nett von Euch, wenn Ihr mir noch ein paar zusätzliche Tipps geben könntet:
1. Spielt die Reihenfolge der Partitionen eine Rolle?
2. Wie groß sollten die einzelnen Partitionen am besten sein?
3. Wie kann ich Datenaustausch zwischen Windows und Linux hinkriegen?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2001 13:45   Titel: Re: Partitionierung

>1. Spielt die Reihenfolge der Partitionen eine Rolle?

Für Linux nicht, für Windows schon . Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, installiere Windows 9x/ME auf jeden Fall in die ERSTE FAT32-Partition (falls du vor hast mehrere einzurichten).


>2. Wie groß sollten die einzelnen Partitionen am besten sein?

Du musst schon wissen wievel Platz du brauchst.
Die /boot-Partition muss auf gar keinen Fall grösser als 15 MB sein (selbst das wäre schon total überdimensioniert).
Den Rest teilst du am besten 1:1 unter Linux und Windows auf, es empfieht sich aber evtl. Daten- und Systempartitionen zu trennen ... aber wie gesagt, das musst du schon wissen.


>3. Wie kann ich Datenaustausch zwischen Windows und Linux hinkriegen?

Linux kann ohne Probleme FAT32 (VFAT)-Partitionen lesen.
Umgekehrt geht es natürlich nicht ohne weiteres. Oder denkst du Microsoft integriert in Windows eine Unterstützung für Linux-Dateisysteme .

Mit additionaler Software kannst du aber trotzdem von Windows aus an deine Linux-Partitionen kommen, zumindest wenn du auf diesen ext2 als Dateisystem verwendest. Guck Dir mal explore2fs (http://uranus.it.swin.edu.au/~jn/linux/explore2fs.htm) an.
Achtung ! Wenn du auf den Partitionen reiserfs verwendest (bietet SuSe 7.0 / 7.1 ja bei der Installation an), kommst du von Windows aus nicht an die Daten heran. Mir ist zumindest keine Möglichkeit bekannt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy