Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Performance SuSE Linux 7.1

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 10:39   Titel: Performance SuSE Linux 7.1

Hallo zusammen!
Alle reden davon, dass Linux ein sehr schnelles OS sein soll, jedoch habe ich von dem nicht viel gemerkt. Ich habe SuSE Linux 7.1 Professional installiert. Kann mir jemand sagen, wie ich herausfinden könnte, an was es liegt ??? Bin eben noch ein bisschen ein Neuling im Linux-Bereich.
Ich meine schnell, indem ich z.B. ein Programm starte. Wenn ich z.B Netscape Navigator starte, dann dauert es wahrscheinlich fast 10 sek. bis das Programm geladen ist. Noch viel schlimmer ist es mit StarOffice.
Ich möchte es zuhause einsetzten als normaler Desktop Computer, einfach meinen win2000 rechner damit ablösen, da ich nicht sehr begeistert von ms bin.
Dass es an der geschwindigkeit des rechners liegt, glaub ich eben nicht, denn ich habe einen P2 333MHZ, 192MB RAM... sollte eigentlich genug sein.

Wäre auf jeden Fall sehr dankbar!

mfg
stefan
 

Boron
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 11:34   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Da du offensichtlich genügend RAM hast wird der (mittlerweile) etwas schwachbrüstige Prozessor nicht so auf die Performance drücken, da Linux vor allem viel RAM braucht.
Dass Netscape eine lahme Krücke beim Starten ist hast du gemerkt. Das ist überall so, auch auf meinem Athlon 800 mit 256 MB RAM.
Der selbe Effekt zeigt sich auch bei StarOffice: startet quälend langsam. Das ist zwar traurig, kann aber nicht ohne weiteres geändert werden, da StarOffice (ähnlich wie Netscape) fast den gesamten Code beim Starten lädt, was natürlich sehr langsam ist

Gruss Boron
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 14:31   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Das mit dem Netscape ist eine altbekannte Geschichte.

Ich habe allerdings mal einen Linux-Rechner gesehen, auf dem der Netscape fast sofort geladen war ... es handelte sich um einen 1 GHz Athlon übertaktet auf 1.3 GHz und 384 MB (3x 128) RAM, zudem waren in der Kiste nicht gerade langame Platten verbaut.
Naja, hat mich nicht gewundert .

Probier einfach mal "kompaktere" Browser aus ... Opera, Konqueror und Galeon sind ein paar Stichworte.

Ansonsten kannst du dein Linux-System auch immer noch etwas tunen.
Falls du eine IDE-Platte haben solltest, würde ich mir mal die Entsprechenden Artikel auf pro-linux bzgl. hdparm durchlesen.
Das Verwenden von ext2 statt reiserfs bringt meistens auch einen kleinen Performance-Schub. Ausserdem ist es empfehlenswert, von allen binaries alle Symbole und von allen libs die debugging-Symbole zu strippen (strip * auf die Binaries, strip --strip-debug * auf die libs), bringt auch eine kleine Beschleunigung beim starten von Programmen (empfiehlt sich natürlich nicht, wenn du selber Programme oder libs debuggen willst, das ist aber recht unwahrscheinlich, und wenn wirst du das wahrscheinlich nur bei deinen eigenen Programmen machen).
Darüber hinaus habe ich zumindest das Gefühl, dass auf meinem System GNOME 1.2 flüssiger / schneller als KDE 2 läuft, aber das ist nur mein subjektiver Eindruck ... BITTE KEINE FLAMEWARS !

Zu StarOffice ... probier mal Applixware.
Startet um einiges schneller, du kannst die Komponenten auch einzeln starten, auch vom Funktionsumfang übertrifft es StarOffice.
Kostet 130 DM, die es aber Wert sind (meiner Meinung nach). Wenn du mal bedenkst was vergleichbare Produkte von Corel oder Microsoft kosten ...
 

Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 15:15   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

ext2 statt ReiserFS? Soll das heissen, letzteres ist langsamer?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 16:40   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Sorry. Sollte natürlich "ReiserFS statt ext2" heissen.

Also, nochmal deutlich :

ext2 - langsam(er)
reiser - schnell(er)
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 18:21   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Ich h ab mich beim lesen eben schon gewundert :)

Außerdem hat es vorteile bei einem Crash.
ABER: ReiserFS soll schon so manche Partition ins Nirvana geschickt haben. Ich selbst habs auch schon erlebt. Aber erst einmal, ich nutze es dennoch weiter.
 

cirad
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 19:26   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Alte Versionen und die Version im 2.4.2 Kernel sind noch etwas buggy. Aber wenn man nen Patch drueberbuegelt, laeufts (bei mir) ohne Probleme.

StarOffice und Netscape sind ohne Ende langsam, deswegen benutze ich die einfach nicht. (gleiche gilt fuer Mozilla)

KDE 2.x ist auf meinem Rechner definitiv um einiges langsamer als GNOME 1.2. Aber erstmal abwarten, was 1.4 so braucht/bringt. (:

@Boron:
"da Linux vor allem viel RAM braucht."
Das ist mir neu.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 20:03   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Naja cirad ... ich habe 1.4rc1 installiert.

Also wesentlich mehr Speicher als 1.2.x verbraucht die Version bestimmt nicht. Der Sprung von 1.2.x auf 1.4.x ist ja nicht mit dem Sprung von kde 1.x auf kde 2.x zu vergleichen, eher mit dem Sprung von kde 2.0 auf kde 2.1.

So viel hat sich auch nicht verändert. Hier und da ein paar neue Icons, einige nette neue Features und Optionen ...
Naja, alles in allem hätte man dieses Release gut und gerne auch als 1.2.5 durchgehen lassen können.

Aber nichts desto trotz ... ich bin GNOME-User und Fan, und anscheinend auch ziemlich bescheiden . Mit GNOME 1.0.53 war ich so zufrieden, dass ich selbst als 1.2 schon lange Zeit raus war, noch 1.0.53 genutzt habe. Einfach weil mir nicht wirklich irgendetwas fehlte und ich zufrieden war ... was will man mehr.

Ich glaube richtig interessant wird es erst mit GNOME 2.0. Da kann es schon sein, dass der "Zwerg" dann doch etwas mehr Speicher zieht ...
Aber eigentlich kommt es ja nicht auf Bytezählerei sondern auf den subjektiven Gesamteindruck an.
 

Willi
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2001 20:28   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Hast Du deine Festplatte, falls Du IDE hast überhaupt schon optimiert mit hdparm, UltraDMA Modus 32Bit zugriff usw eigerichtet.

Wenn nicht, schau in der Support-Datenbank unter dem Begriff hdparm nach
 

gor
Gast





BeitragVerfasst am: 22. März 2001 12:22   Titel: Re: Performance SuSE Linux 7.1

Unter Suse 7.0 ist für StarOffice bei mir nur der Ram Speicher ausschlaggebend. Mit 192 MB ca. 10-15sec.Ladezeit mit 128MB deutlich langsamer. CPU AMD 400MHz. Bei Netscape kenne ich keinen merklichen Unterschied.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy