Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
500 Illegale PORT COMMAND

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sinus



Anmeldungsdatum: 27.03.2001
Beiträge: 35
Wohnort: DO

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2001 0:20   Titel: 500 Illegale PORT COMMAND

Hallo

bin erst seit 2 Wochen in der linux Welt, habe in der Zeit mir einen Router zusammen gebastelt und stoße auf folgendes problem. Von meinem Windows Client möchte ich mich bei einem WEBSpace Provider einloggen mit Gültigen Zugangsdaten. Dennoch bekomme ich eine Meldung von meinem FTPClient eine Fehlermeldung mit "500 Illegal PORT COMMAND" wobei es mit einer Direkten Internet Verbindung funktioniert. Zum Routen mußte ich schon das IPCHAINS -A forward -s 192.168.0.0/24 -j MASQ eintragen, funktioniert soweit. Nur der FTP zugriff nicht so richtig. Was mache ich denn verkehrt ???

Wäre sehr Nett wenn ich eine Antwort bekommen würde, danke....


Stephan
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2001 11:11   Titel: Re: 500 Illegale PORT COMMAND

du musst das ftp masq modul laden
 

hamsta
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2001 11:18   Titel: Re: 500 Illegale PORT COMMAND

Hallo,

FTP nutzt im aktiven Modus nicht nur Port 21 sondern auch einen ftp-data-Port (normalerweise Port 20).
Beim NAT mit ipchains brauchst Du das Modul "ip_masq_ftp" (mittels modprobe laden), dann sollte es auch funktionieren

Solche Module braucht man auch noch für eine Reihe weiterer Services, am leichtesten ist ein Script welches folgendes
beinhaltet:

MSQ_MODULES="ip_masq_autofw ip_masq_ftp ip_masq_irc ip_masq_mfw ip_masq_portfw ip_masq_raudio ip_masq_user ip_masq_vdolive"
for I in $MSQ_MODULES; do
/sbin/modprobe $I
done

Weiteres findest Du in einschlägigen Howtos zum Masquerading mit ipchains...


Grüsse

Jens aka hamsta
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2001 15:40   Titel: Re: 500 Illegale PORT COMMAND

Wenn lediglich das Routing mit:

echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
/sbin/ipchains -A forward -s 192.168.0.0/24 -j MASQ

:eingeschaltet wurde, sind alle Ports offen und das Modul wird nicht gebraucht. Bei mir funktioniert das tadellos und ich bin der Mienung, dass hier ein anderer Fehler vorliegt. Möglicherweise arbeitet der WEBSpace Provider mit anderen Ports als den Standardports oder bei dem Klientprogramm ist irgendwas verstellt.
_________________
LFS - mehr als eine Distribution <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy