Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Meinung zu Suse 7.1 Pro

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
floonder



Anmeldungsdatum: 02.11.2000
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 6:52   Titel: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Sali zäme

Ich kann es einfach nicht lassen. Aber es beschäftigt mich. Ich habe mir die Suse 7.1 Pro gekauft. Um das Teil auf einen neuen Laptop zu bannen brauchte ich 3 anläufe. Dazwischen war jeweils das Formatieren angesagt.
Nachdem das endlich lief, blieb das KDE beim Booten einfach stehen. Ich hatte im Klicker gerade einen Klick zur verfügung, dann wars auch schon fertig. Das Problem konnte ich beheben, in dem ich nicht den Kernel 2.4 sondern den Kernel 2.2.18 benutzte. Nun läuft alles wie geschmiert.
Auf dem grossen hatte ich auch so meine Probleme. Dort ist seit der Version 6.0 nichts mehr Formatiert worden. Das ging bis und mit Version Suse 7.0 Pro gut. Nachdem ich die Version Suse 7.1 Pro installiert hatte, wars auch schon fast wieder soweit, dass ich formatieren musste. Nach ca 45 Min. war das 7.1 Pro auf einer frisch formatierten Version. Ich habe mir auch die KDE 2.1.1 runtergezogen. Wenn ich aber das Antialiasing aktiviere, kann ich das KDE nicht mehr starten. Das heisst, der Klicker kommt nicht mehr.
Was mir gestern aufgefalle ist, wenn ich grosse Dateien kopieren will (1GB) schliesst sich das KDE wie mit einem CTRL-ALT-BACKSPACE. Danach bin ich wieder im Einlogfenster.
Also meine Erfahrung vom Laptop nutztend, Kernel 2.4 weg Kernel 2.2.18 rauf und siehe da es geht.
Hatte noch jemand solche Probleme?

Achja das Cardinfo für die PCMCIA-Karten im Laptop funzt auch nicht. Es kommt immer eine Meldung das eine Lib fehlt.

Greetz

Floonder
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 8:52   Titel: Re: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Bedauerlich aber wohl war. Nachdem ich den 2.4.0er Kernel drauf hatte, war der auch ganz schnell wieder runter. Erst 2.4.3 läuft sehr gut. SuSE hat sich keinen Gefallen damit getan, gerade den 2.4.0 der Distribution beizufügen und dann wahrscheinlich noch in einer speziellen modifizierten Form. Ich konnte kürzlich auf gleichen Maschinen plötzlich nicht mehr XFree3.3.6 konfigurieren nach der Installation, sondern nur 4.0. Der einzigste Unterschied war der Kernel. Ich hatte von 2.2.18 auf 2.4.0 während der Installationen gewechselt und mir damit einen Haufen Probleme geschaffen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 8:58   Titel: Re: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Also auf meinem Desktop Rechner läuft Kernel 2.4 von SuSE sehr gut, mit beiden von SuSE mitgelieferten XFree Versionen (3 und 4). 2.2.18 spinnt hingegen bei der Soundkarte. Ich denke den 2.4 kann man nicht generell vertäufeln. Er macht halt öfters Probleme. Keine Frage. Bei SuSE ist aber sowieso der 2.2.18 standart, also was solls?

Übrigens: Versuchs doch mal mit GNOME Floonder Wink
 

Einbecker
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 10:34   Titel: Re: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Moin!

Das mit dem Antialiasing funktuniert erst so richtig ab Xfree 4.0.3, und da bei Suse 7.1 nur 4.0.2 dabei ist, musst Du dir den auch noch runtersaugen! (Bei mir musste ich dann noch, weil ich KDE von 2 auf 2.1.1 geupdate habe, alle kde* - Dirs in /home/user loeschen - siehe meinen Thread weiter unten..)

Mit dem 2.4er Kernel hatte ich auch nur Probleme, aber 2.2.18 laeuft ja auch ganz passig...

HTH - der Einbecker
 

Hans- Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 17:59   Titel: Re: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Hallo!

Gibt's bei SuSE einen 2.4.3er Kernel? - und wo?

Danke
Hans- Peter
 

heinrich



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 219
Wohnort: N49.137 E8.544

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2001 22:08   Titel: Re: Meinung zu Suse 7.1 Pro

Installier die SuSE mit Konsolen-Login. Anschliessend holst du dir vom SuSE Server den Kernel 2.4.2, XFree86 v4.0.3, KDE 2.1.1 und eine neue YaST Version. Sollte eigentlich alles laufen dann.
Bei mir hat das zumindest so funktioniert. Siehe hierzu auch den DELL Inspiron Artikel auf Pro-Linux.

Ankündigung neuer Kernel fuer SuSE Linux 7.1
http://sdb.suse.de/sdb/de/html/new_kernel_71.html

ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/update/7.1/kernel/
ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/update/7.1/kernel/ (**Mirror**)
Fuer Kernel 2.4.2 wird auch eine neuere Version der modutils benötigt (kann man dort auch runterladen)

Die dazugehörigen Kernel-Sourcen befinden sich unter ftp://ftp.suse.com/pub/people/mantel/next/


XFree86 v2.4.3
ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/X/XFree86/XFree86-4.0.3-SuSE/
ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/X/XFree86/XFree86-4.0.3-SuSE/ (**Mirror**)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy