Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
no modules symbols loaded

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Meinolf
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2001 20:00   Titel: no modules symbols loaded

Hey !
Ich versuche gerade meine Suse 7.0 mit Kernel 2.2.16 auf den kernel 2.4.2 upzugraden .
Das System startet mit dem neuen Kernel auch .
Jedoch kann ich keine Module laden .
Die Modutils sind aktuell .
Es kommt beim hochfahren des neuen Kernels nur die Meldung :
No modules symblos loaded
Mit dem 2.2.16 klappt das neuübersetzen ganz normal mit Modulen .
Haz jemand eine Idee ???
Die Module sind installiert .
Irgendwelche Ideen ?
Grüsse
Meinolf
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2001 20:12   Titel: Re: no modules symbols loaded

Du brauchst eine neuere Version der Modutils, für näheres lies mal /usr/src/linux/Documentation/Changes.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2001 20:21   Titel: Re: no modules symbols loaded

Achso, die modutils sind aktuell ...

Was bekommst du denn (wenn wir jetzt einmal das "No modules symbols loaded" ignorieren) beim Laden der einzelnen Module für Fehlermeldungen ?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Mai 2001 20:48   Titel: Re: no modules symbols loaded

So, ich habe eben nachgeschaut.

Die Meldung "No modules symbols loaded" stammt vom klogd - für näheres siehe ksym_mod.c aus den sysklogd-Sources, bei Version 1.4.1 ab Zeile 194.

Jedenfalls erscheint diese Meldung normalerweise, wenn in deinem Kernel der Support für Module deaktiviert ist.
Das würde auch erklären, warum du keine Module laden kannst.

Die Frage ist aber, wie der unlogische Fall eintreten kann, dass einerseits im Kernel der loadable module support deaktiviert ist, du aber andererseits Module compilieren konntest.
Das ist insofern unlogisch, weil die Möglichkeit, einen Treiber als Modul zu compilieren, bei deaktiviertem loadable module support automatisch bei der Kernel-Konfiguration verschwindet.

Es wäre aber möglich, dass du (vielleicht versehentlich) zunächst einen Kernel mit loadable module support und diversen modularen Treibern compiliert und sowohl das Kernel-Image als auch die Module installiert hattest, und danach noch einmal einen Kernel ohne loadable module support compiliert und das Kernel-Image kopiert hast, und jetzt versuchst, die vorhandenen Module zu laden.

Das wäre die einzige Erklärung die ich für dieses Phänomen hätte ...
 

Meinolf
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2001 9:01   Titel: Re: no modules symbols loaded

Hallo !
Ich hatte zuerst einen modularisierten Kernel kompiliert . Und der klappte nicht . Und dann hatte ich meine Ethernetkarten fest einkompiliert .
Ebenso bin ich mit pppd und Soundkarte verfahren .
Aber es klappte wie beschrieben nicht .
Module Support ist aktiviert .
Dann hatte mal noch jemand den Tip, die Versionsnummern zu deaktivieren . Aber auch das klappt nicht .
*ratlossei*
Meinolf
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2001 13:38   Titel: Re: no modules symbols loaded

Okay, dann bleibt es bei meiner Frage von oben:

Welche Meldung bekommst du konkret, wenn du versuchst einen modularisierten Treiber mit modprobe / insmod zu laden ?
 

Meinolf
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2001 12:54   Titel: Re: no modules symbols loaded

Hey !
Hatte jetzt Zeit zum weiterexperementieren .
Was ich für Meldungen bekomme :
Beim booten
modprobe:modprobe:Can't locate module eth0
eth0:unknown interface:No such device

Dann bekomme ich noch die Meldung :
Note: /etc/modules.conf is more recent than /lib/modules/2.4.2/modules.dep

wenn ich dann auf der Console
modprobe : eth0 eingebe , dann erscheint aauch nur
eth0 :unknown device :no such device
Hmmm...
Hat das vielleicht mit der modules.conf zu tun ?
Da habe ich mal irgendwo gelesen ,das man für verschiedene kernel verschieden modules verwenden kann ....
Ich weis nicht weiter ...
Meinolf
 

JH
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2001 13:14   Titel: Re: no modules symbols loaded

Hi

Zu "no modules symbols loaded"

Hast du die System.map auch kopiert???

Zu "Note: /etc/modules.conf is more recent than /lib/modules/2.4.2/modules.dep"

Führe mal depmod -a aus. Dann sollte die Meldung verschwinden.

Was hast du in der /etc/modules.conf verändert??

CU
 

Meinolf
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2001 17:30   Titel: Re: no modules symbols loaded

Hey .
Das mit dem "more recent" ist nicht mehr aufgetreten.
Aber mit den modulen klappt das immer noch nicht .
Wobei ich jetzt die eth0 fest in den Kernel kompiliert habe . Und dann auch alles klappt .
In der /etc/modules.conf habe ich den Netzwerkartentreiber geändert .
Da muss nämlich für den neuen Kernel der Treiber rtl8139oo hin .
Grüsse
Meinolf
p.s.:Wenn das ip masquerading unter 2.4.2 wenigstens klappen würde , wäre ich ja schon zufrieden ....
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy