Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hilfe, habe "modules.conf" gelöscht !!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 6:32   Titel: Hilfe, habe "modules.conf" gelöscht !!!

Hallo Freaks !!!

Habe neulich ausversehen die Datei /etc/modules.conf gelöscht.
Alle Rettungsversuche die ich unternommen habe sind gescheitert. In den manpages für insmod, depmod, modprobe usw.
leider auch überhaupt kein hinweis darauf, wie man diese Datei wieder automatisch generieren lassen kann.
Einige Installations und Update versuche unternommen, mit der Hoffnung, daß irgendwo in den Routinen
diese Datei wieder in das Verzeichnis reinkopiert wird, aber wie gesagt leider ohne Erfolg.
Daß diese Datei fehlt, verursacht jetzt im System natürlich einige Fehler, so daß sich z.B. ppp nicht mehr starten läßt usw.
Weiß jemand vielleicht aus eigener Erfahrung, wie ich diese Datei ohne daß ich das System komplett neu installieren muß oder ohne daß ich sie selber eintippen muß wieder herholen kann ?
SuSE 7.1
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 7:35   Titel: Re: Hilfe, habe

Automatisch kann die nicht erzeugt werden. Also stammt sie aus einem Paket, wahrscheinlich aus einem der ganz grundlegenden.
In Deiner RPM-Datenbank solltest Du die Info finden. Da ich kein RPM benutze, kann ich nicht detalliert sagen wie. Verwendest Du KDE? Dann starte mal Kpackage und schau da nach.
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 7:53   Titel: Re: Hilfe, habe

Mach mal folgendes:

touch /etc/modules.conf
rpm -qf /etc/modules.conf

Der letzte Befehl spuckt Dir das RPM-Paket aus, in dem die modules.conf gespeichert ist. Das Paket kannst Du mit dem RPM-Kommando

rpm -ivh --root /tmp PAKETNAME.RPM

temporär nach /tmp installieren und dann die gelöschte Datei von /tmp/etc/modules.conf nehmen.

Ciao, Martin
 

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 10:33   Titel: Re: Hilfe, habe

Danke schonmal im Voraus.
Werde heute abend mal testen, ob ich das so hinbekomme...
 

Tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 11:42   Titel: Re: Hilfe, habe

Blah??? Was laesst sich ned automatisch erstellen? Wenn du deinen Kernel kompiliert hast geh in das Kernel Source Verzeichniss und mache: make modules && make modules_install

Dann hat man soweit ich weiss wieder seine modules.conf.

Moeglicherweise hast du ja ned mal modules... sonst schau nach welche module du normalerweise benutzt und wenn du's manuell nicht hinkriegst in die modules.conf mach von Hand nen shellscript der insmod <modulenamen>
macht... voila.

Gruss Tr0nix
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 12:24   Titel: Re: Hilfe, habe

@ Tr0nix

Sorry, das stimmt so nicht.

Beim "make modules_install" werden nur die Module nach /lib/modules/[KERNELVERSION] kopiert, beim anschliessenden depmod wird dort dann noch die modules.dep und anderes erstellt.

Aber ein "make modules_install" wird dir garantiert keine modules.conf generieren und installieren - wie auch ?

Woher sollen die Installationsscripts / Makefiles vom Kernel wissen, was für Module du mit welchen Optionen geladen haben willst ?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 12:39   Titel: Re: Hilfe, habe

Nachtrag: Wenn Du die modules.conf wieder hergestellt hast, werden ein paar Dinge wahrscheinlich immer noch nicht funktionieren, da dort nur die Defaulteinstellungen der Distri drinstehen. Diese Sachen musst Du dann mit den entsprechenden Mandrake-Tools nochmal konfigurieren.

@Tr0nix
Ich bin ganz sicher, Du hast noch nie einen Blick in Deine /etc/modules.conf geworfen. Und wahrscheinlich hast Du da auch noch was mit /etc/rc.d/rc.modules verwechselt.
 

tr0nix
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 18:01   Titel: Re: Hilfe, habe

Whoooops.. tut mir echt leid. Stimmt absolut. Hab nen Quark erzaehlt. Im nachhinein machts auch Sinn.
Ich steh ich zu meinen Fehlern Wink, danke was dazugelernt...
Joel

@Michael:
Ich habe meine modules.conf schon genug oft angeschaut, nur habe ich momentan auf dieser WS keine Modules reingeladen und musste auch noch nie Optionen aendern.
 

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2001 18:32   Titel: Re: Hilfe, habe

Also erstmal danke an allen, die sich dazu bemüht haben, mir zu helfen.

Den Tip von Martin mit rpm usw. habe ich versucht genauso nachzumachen wie er das beschrieben hatte, aber dabei kam leider immer eine Fehlermeldung, daß irgendein Unterverzeichnis in /tmp nicht gefunden oder erstellen werden konnte.
Daß modules.conf im Paket aaa_base.rpm zu finden ist habe ich aber auch gestern über Yast-Suchfuntion gefunden.
Der Fehler den ich dabei gemacht hatte war folgendes.
Wie gesagt irgendwie hatte ich ausversehen diese Datei gelöscht.
Dann hatte ich mal versucht über Yast2 meine Soundkarte zu konfigurieren.
Klappte natürlich nicht, weil es vielleicht dadrauf zurückzuführen ist, daß diese Datei fehlt.
Dann habe ich zur Not die Soundkarte über alsaconf konfiguriert, was auch klappte. Und die Konfiguration durch alsaconf schreibt bzw. erstellt die Datei modules.conf.
Da aber in diese Datei jetzt nur Soudkarten Daten standen, konnte über wvdial keine Internetverbindung aufgebaut werden, weil der ppp irgendwie auch nach passenden Einträgen in modules.conf suchte.
Was habe ich gemacht, einfach über Yast, das Paket aaa_base neu installiert, mit der Hoffnung, daß diese Datei mit den richtigen Einträgen aufgefüllt wird.
Aber.... jetzt kommt es ! was ich durch mehrmaliges hin und her probieren rausgefunden habe :
Zumindest die Reinstalltion des Paketes über Yast "übeschreibt die Datei modules.conf nicht, auch wenn die nur fehlerhaft oder nicht komplett vorhanden ist". Anscheinend reicht es Yast, wenn nur eine Datei mit dem Namen existiert und der Inhalt wäre dann egal.
Man wird ja aus Erfahrung schlau.
Habe modules.conf nochmal komplett gelöscht, Paket aaa_base über Yast nochmal neu installiert, dann war nähmlich auch eine original modules.conf Datei wieder vorhanden, und anschließend wieder meine Soundkarte wie üblich konfiguriert.
Jetzt läuft auch ppp.

So, das mußte ich einmal loswerden.

Ansonsten noch einen schönen Tag.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy