Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSe 7.1 läuft super lahm

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andre+Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2001 23:37   Titel: SuSe 7.1 läuft super lahm

Hallo Leute,

ich habe jetzt meinen alten Pentium II / 400 dafür verwendet Linux zu installieren.
Genauer gesagt die SuSe 7.1.
Jetzt habe ich das Problem dass alles super mega langsam läuft . Das Booten dauert eine Ewigkeit,
das einloggen, das ausloggen, der Aufbau von Fenstern ... um einige lästige (gar grausame) Erscheinungen
aufzuzählen.
Ich habe 256 MB SDRAM 133, also daran soll es dann auch eigentlich nicht liegen. Die Platte hat 6 GB von
denen nicht viel belegt sind, da ich nur die Standard-Pakete plus Office-Paket installiert habe.

Vorher, habe ich auf dem selben Rechner, allerdings jedoch noch in Kombination mit Win98 die SuSe 7.0
installiert gehabt. Da lief Linux echt super schnell, sogar schneller als Windows.

Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte.


DANKE,

Gruß Andre
 

klaus Schäfer
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 5:52   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

Hallo,
das kann mehrere Ursachen haben. Gib mal auf der Konsole "free" ein, da bekommst du
angezeigt, welchen Speicher Linux nutzt. Sollte das nicht alles sein, dann einfach
mal beim lilo-prompt mem=deinembM eingeben, also mem=256m und dann wieder mit "free"
überprüfen. Des weiteren mal hdparm aufrufen und die manpage dazu lesen. Damit kann man
die Festplatte auch noch extrem beschleunigen und z. B. DMA einschalten.
Ich fahre Linux mit kde2 auf nem ollen 200mmx und die Performance ist wesentlich besser als
unter Windows und das mit nur 64MB. Hast du eventuell nen falschen Kernel ?, back dir selber einen mit pentium-Unterstützung. Je nach Distribution wird nämlich standardmäßig
ein 386-er Kernel installiert, damit das System auf jeden Fall zum Rennen kommt.
 

Andre Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 12:53   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

vielen Dank für deinen Rat!
Also am Spiecher liegt es nicht, der wird nämlich voll genutzt. Wie backe ich mir denn so einen Kernel? Muss ich Linux dazu komplett neu installieren, oder gibt es irgendwo die Möglichkeit die Einstellungen zu überprüfen und ggf. zu ändern?

Wenn ich denn Linux neu installieren müsste, wo kann ich denn dann den Kernel konfigurieren? Ich bin irgendwann bei der Installation mal zufällig in so ein Setup reingekommen, habe es aber später nicht mehr gefunden.

Gruß, Andre
 

ibi
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 16:12   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

Unter Yast1 kannst du deinen Kernel auswählen..
unter Admin und dann kernelauswahl oder so.
 

Andre Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 23:32   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

Hallo ibi,

danke für die Hilfe, aber im yast 2 finde ich keine kernel einstellungen.

ich komme echt nicht weiter.

*verzweifel*
 

Andre Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 23:33   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

schon klar, yast1 meinte ich...
 

Andre Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 23:36   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

Mir fällt gerade etwas ein,

kann das vielleicht daran liegen dass ich nicht den kernel 2.2.18 installiert habe?
 

Andre Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Mai 2001 23:39   Titel: Re: SuSe 7.1 läuft super lahm

oh mann, ich bin etwas neben der spur...

ich meinte den habe ich installiert. sollte ich besser den 2.4 installieren???

sorry, ich bin nebenbei noch ein primzahltest-programm in java am schreiben...
(...ich studiere Informatik...*ächz*)

sollte mich besser auf ein ding konzentrieren Wink)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy