Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Debian/Progeny/woody

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jürgen
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2001 15:07   Titel: Debian/Progeny/woody

wo genau liegt der Unterschied bei Debain / Progeny und Woody.
Vielleicht könnte mir das mal einer Erklären.

Danke
Jürgen
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2001 16:10   Titel: Re: Debian/Progeny/woody

Progeny ist eine kommerzielle Distribution (bei der so ganz nebenbei Ian Murdock, einer der Debian-Gründer Präsident und CEO ist).
Die Distribution basiert auf Debian und hat neue (bessere(?)) Installations-Tools.

Woody ist die zukünftige Version der nichtkommerziellen Debian-Distribution. Woody hat im Augenblick den Status "testing"
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2001 17:03   Titel: Re: Debian/Progeny/woody

Progeny als Distrie selbst ist genauso Unkommerziell wie Debian. Die Zusatzsoftware ist nur von einer Kommerziellen Firma (klingt irgenswie doof aber egal Wink ) Entwickelt worden, aber es ist alles GPL. Und die meisten Tools sollen wohl auch bestandteil vom normalen Debian werden. Zumindest erwähnte das Spark einmal.

Die Aktuelle Debian Version ist übrigens Potato.

(Und wer mir sagen kann wo die Namen Potato und Woody herkommen bekommt von mir einen Kecks Wink )
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2001 18:02   Titel: Re: Debian/Progeny/woody

Ach, komm, LH, das weißt Du aber, daß die Namen aus "Toy-Story" kommen, gib's zu!
Stefan
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2001 18:10   Titel: Re: Debian/Progeny/woody

Also wenn mich nicht alles täuscht ist Progeny sehr wohl eine komerzielle Distribution. Nur eben keine proprietäre.
Progeny ist zwar GPL - aber die Firma, die diese Distribution zusammenstellt verdient damit ihr Geld. Folglich ist die Distribution kommerziell. Da aber die meisten (alle? weiss ich nicht) Programme frei sind ("frei" wie in "freie Sprache" - nicht "Freibier") ist sie nicht proprietär (soll heissen "nicht nicht frei" - also frei).

Die GPL hindert niemanden daran eine ausschliesslich Kommerzielle Distribution zu erstellen (siehe RedHat als Paradebeispiel). Allerdings hindert sie auch niemenden daran wieder eine nicht-kommerzielle Distribution daraus zu machen.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Mai 2001 10:18   Titel: Re: Debian/Progeny/woody

Richtig, Progeny ist eine kommerzielle freie Distribution. Alle Progenytools sind ebenfalls frei und Progeny geht sogar einen Schritt weiter und verzichtet wo immer moeglich auf unfreie Software in der Distribution (wie Red Hat uebrigens auch).
Beide Distributionen (Red Hat, Debian) waren wohl so ziemlich die ersten, die eine Benutzerfreundliche Linux Distribution erstellt haben. Nach Slackware. Die sind also mitten in der "Hackerzeit" aufgewachsen und nicht, als Linux bereits vollkommen dem Kommerz verfallen war.
Da der damalige Gruender von Debian Ian Murdock jetzt auch der CEO von Progeny ist koennt ihr sicher sein, dass Progeny ihre Wurzeln niemals vergessen wird.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy