Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hilfeeee!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Geronimo
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Mai 2001 8:06   Titel: Hilfeeee!!!

Hi Superhirne,

ich bin kürzlich von dem allmächtigen OS auf RedHat 7.1 Workstation umgestiegen. Leider kenne ich mich noch nix aus. Deshalb bitte ich um Nachsicht.

Mein Problem besteht darin, dass ich beim Booten jede Menge Fehlermeldungen erhalte (siehe auch meine Nachricht "Booten von RH 7.1 vom 15.05.2001). Es beginnt mit:

etc/rc.sysinit command not found:

Danach geht es weiter mit:

etc/rc.d/rc command not found:

Aber dann kommt's dick, massenweise Meldungen a la:

etc/rc5.d/***

Ich hab danach natürlich sofort nachgeschaut, ob ich die angegebenen Dateien überhaupt habe und festgestellt, dass es sich bei allen um Verweise handelt, die auf tatsächlich existierende Dateien zeigen.

Weiter habe ich festgestellt, dass ich Einträge von etc/rc0.d/*** bis etc/rc6.d/*** habe. Warum sucht das System ausgerechnet nach den Einträgen unter rc5.d?

Übrigens läuft RH offensichtlich ohne Probleme. Mich stören aber die Fehlermeldungen beim Booten, gar nicht zu sprechen über die Wartezeiten!!!

Kann mir, bitte, jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus, Geronimo
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Mai 2001 19:10   Titel: Re: Hilfeeee!!!

Also folgendes:


rc[x] sind Runlevel, die im Normalfall folgende Bedeutungen haben:

rc S:
Essentielle Vorgänge zur Initialisierung des Systems (mounten der Dateisysteme usw.)

rc 0:
Herunterfahren des Systems

rc 1:
Single-User Modus

rc 2:
Multi-User Modus ohne Netzwerk

rc 3:
Multi-User-Modus mit Netzwerk

rc 4:
Reserviert

rc 5:
Multi-User-Modus mit grafischem Login

rc 6:
Reboot des Systems


Es ist also klar, wieso dein System gerade in /etc/rc5.d nach Dateien sucht.
Das Runlevel 5 (Multi-User-Modus mit grafischem Login) ist bei dir (in der Datei /etc/inittab) als Default-Runlevel festgelegt, daher führt das System (nachdem es die essentiellen Scripte aus /etc/rcS.d abgearbeitet hat) die Dateien im Verzeichnis /etc/rc5.d aus.

Die Dateien in den einzelnen rc[x]-Verzeichnissen sind auch (wie du schon bemerkt hast) normalerweise Symlinks zu den "echten" Dateien im init-Verzeichnis.
Dies hat einfach nur Speicherplatztechnische Gründe - zudem wäre es auch etwas unkomfortabel, alle Kopien eines Scriptes in allen rc[x]-Verzeichnissen modifzieren zu müssen um eine einzige Änderung einzubringen.


Das rc-Script wird vom init-Prozess aufgerufen (siehe /etc/inittab) und ist für die eigentlichen Vorgänge beim ändern eines Runlevels zuständig.


Gut, jetzt weist du was die Problemdateien tun, aber noch nicht wo das Problem liegt .

Das

/etc/rc.d/rc command not found

meint nicht, dass die Datei /etc/rc.d/rc nicht existiert, sondern dass in der rc-Datei ein nichtexistentes Kommando benutzt wird (die rc-Datei ist ein Shellscript).

Vielleicht hast du bei der Installation die bash-Shell oder andere essentielle Pakete (sh-utils etc.) nicht installiert.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy