Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Reiser fs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerd
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 17:54   Titel: Reiser fs

Hallo Linuxfreunde,

ich möchte reiserfs installieren
und zwar komplett Daten, Programme
und Linuxsystem alles ein fs. Geht das überhaupt ??
Gibt es irgendwo eine gute Beschreibung
dafür - html - pdf ...etc. Englisch oder
deutsch. Deutsch wäre natürlich besser.
Wenn nicht, auch egal.
Mein System: SuSe 7.1, Kernel 2.4.5
Was muß ich machen ?
Wie muß ich starten ?
Für gute Anfangstipswäre ich dankbar.

Gruss Gerd
 

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 18:04   Titel: Re: Reiser fs

Du kannst alle Partitionen außer der /boot-Partition mit dem ReiserFS formatieren.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 18:24   Titel: Re: Reiser fs

Muss ich leider widersprechen. Die /boot Prtition wird nur deswegen nicht in ReiserFS formatiert, weil das Journal selbst viele MB beansprucht und die /boot Partition in der Regel zu klein dafür ist. Aber abgesehen davon braucht man auch nicht unbedingt eine /boot Partition.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

cirad
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 19:36   Titel: Re: Reiser fs

Ich habe meine Bootpartition (50MB) dennoch mit ReiserFS gemacht, da ich so nicht mehrere FS benutze. Ist halt einheitlicher und die paar MB jucken mich wirklich nicht.
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 20:19   Titel: Re: Reiser fs

die gründe für eine boot partition sind doch eher historisch
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 21:24   Titel: Re: Reiser fs

> die gründe für eine boot partition sind doch eher historisch
...weil LILO in früheren Versionen Probleme hatte Partitionen über dem 1024ten Zylinder anzusprechen.

Ein Booten von Linux mit LILO war nicht möglich, wenn die Root-Partition über dem 1024ten Zylinder lag bzw. über den 1024ten Zylinder reichte. U.u. konnte dabei der Kernel über dem 1024ten Zylinder liegen und war dann für LILO unerreichbar. Eine Abhilfe schaffte hier eine separate /boot Partition die den Kernel (und z.B. die initrd) enthält. Die /boot Partition muss hierbei natürlich komplett unter der 1024-Zylinder-Grenze liegen um für LILO erreichbar zu sein.

Seitdem LILO den Parameter "lba32" unterstützt (seit Version 21.4 oder so) besteht IMHO eigentlich keine Notwendigkeit mehr für eine separate /boot Partition (obwohl die Installationsprogramme der einzelnen Distributionen oft per default eine anlegen).
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 12:20   Titel: Re: Reiser fs

Naja, reiserfs-Unterstützung hat lilo auch nicht von der Urversion an .

Aber sofern man eine aktuelle lilo-Version hat sollte es wirklich keine Probleme geben, weder durch Fakt, dass man auf der (boot-)Partition reiserfs einsetzt, noch durch das 1024-Zylinder-Problem (es sei denn man hat ein sehr, sehr komisches BIOS).
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 12:38   Titel: Re: Reiser fs

@ Gerd

Zu deiner eigentlichen Frage:

Selbstverständlich kannst du auf allen deinen Linux-Partitionen reiserfs fahren.

Wieso auch nicht (ich glaube, die Geschichte mit der /boot-Partition wurde jetzt geklärt) ?

Das Problem ist nur, dass es (noch) kein Programm gibt, das dir eben mal deine bestehenden ext2-Dateisysteme (ich gehe mal davon aus, dass du zur Zeit ext2 auf deinen Linuxpartitionen einsetzt) in reiserfs-Dateisysteme konvertiert.

Es bleibt nur die Möglichkeit, eine neue Partition anzulegen, ein reiserfs-Dateisystem auf ihr zu erstellen (mkreiserfs), und dann den Inhalt der "alten" ext2-Partition auf die reiserfs-Partition zu kopieren ('cp -ax' ist dein Freund).

Es dürfte wohl klar sein, dass dein Kernel mit reiserfs-Unterstützung (und bitte *fest*, sofern auch die root-Partition unter reiserfs laufen soll ... nein, wir wollen das nicht über eine initrd lösen ) compiliert sein muss.
Beim deinem 2.4.5 ist das kein Problem, die reiserfs-Unterstützung muss dort einfach unter "File systems -> Reiserfs support" (CONFIG_REISERFS_FS) aktiviert werden (s.o., am besten nicht als Modul), wobei noch anzumerken wäre, dass du zunächst "Code maturity level options -> Prompt for development and/or incomplete code/drivers" (CONFIG_EXPERIMENTAL) aktivieren musst, damit die reiserfs-Option bei der Kernel-Konfiguration überhaupt erscheint.
Für ältere 2.4er-Kernel (vor 2.4.3) und die 2.2er-Reihe muss der Kernel zuerst mit dem reiserfs-Patch (ftp://ftp.namesys.com/pub/reiserfs-for-2.4/ oder ftp://ftp.namesys.com/pub/reiserfs-for-2.2/ - je nach Version) gepatcht werden, ansonsten gelten die obigen Instruktionen.

Du brauchst zudem auch die reiserfsprogs (möglichst in der aktuellsten Version: ftp://ftp.namesys.com/pub/reiserfsprogs/reiserfsprogs-3.x.0j.tar.gz) die unter anderem das mkreiserfs-Programm (legt ein reiserfs-Dateisystem auf einem 'Gerät' - sprich im Normallfall einer Partition - an) enthalten (wirst du brauchen).

Tja ... falls noch Fragen sein sollten, empfehle ich dir die Manpages zu 'mkreiserfs' und 'cp', bzw. melde dich einfach noch mal.
Vielleicht hilft dir auch dieses Dokument (Englisch) weiter:

http://www.namesys.com/change_fs.html

Viel Spass !
 

maddinr



Anmeldungsdatum: 23.05.2001
Beiträge: 31
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 13:03   Titel: Re: Reiser fs

HI,

schau dier dies mal an dort ist die umkopieraktin von ext2 auf reiser beschrieben:http://www.linuxnetmag.com/de/issue5/m5reiserfs1.html

viel spass
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Gerd
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 17:25   Titel: Re: Reiser fs

Danke für Eure Antworten,

ich werde dies mal angehen. Ob jetzt
die kleine boot-Partition ext2 ist,
ist eigentlich egal.
Gruss
 

Gerd
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 17:44   Titel: Re: Reiser fs

@Sebastian

Hi, da gibt es unter:
ftp.namesys.com/pub/
einen linux-2.4.5-reiser-mount-fix-patch.
Muß ich den Kernel damit patchen ??
Danke für Deine Antworten.
Gruss Gerd.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 18:51   Titel: Re: Reiser fs

Meinst du das hier

ftp://ftp.namesys.com/pub/reiserfs-for-2.4/linux-2.4.5-reiserfs-umount-fix.patch

?

Das ist ein Patch, der irgendein Problem beim Unmounten von reiserfs-Dateisystemen behebt.
Es ist empfehlenswert diesen Patch anzuwenden (schaden wird es garantiert nicht ).
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 19:12   Titel: Re: Reiser fs

wenn du ihn nicht anwendest gibt es beim unmounten einen kernel BUG

nochwas:
benutze reiserfs nur, wenn deine hardware zuverlässig ist


Zuletzt bearbeitet von ronny am 28. Mai 2001 19:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gerd
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 22:54   Titel: Re: Reiser fs

Danke für Eure Antworten. Ich werde
das sowieso erst mal mit einer Kopie
meiner Festplatte testen bevor ich
mein Hauptsystem umstelle.

Gruss Gerd
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy