Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Patitionstabelle rekonstruieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jessix
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 19:19   Titel: Patitionstabelle rekonstruieren

Hallo!

Ich bin total verzweifelt! Erstmal mein Problem:

Ich hatte meine 20 GB Platte so partitioniert:

1,6 Win2k FAT32
1,8 Linux Mandrake 8.0 Ext2
1,9 Win2k FAT32
1,8 Win2k NTFS
1,7 Win2k FAT32
10,7 Wink2 FAT32
(Zahlen = GB)

Lief ohne Probs, bis ich Win neu installieren musste.
Mich hat fast der Schlag getroffen, als ich dann gerafft hatte, was passiert war!

Auf einmal hatte ich nur noch diese Laufwerke:
1,6 GB Win2k FAT32
1,64 GB FAT

Die 2. Platte ist aber vollkommen leer! Beschreiben kann ich sie.

Sobald ich mir die 2. Platte in PartitionMagic 5.0 (unter W98, was ich aus Verzweiflung auch installiert hatte) anschaue: 18 GB groß, 16,4 GB davon belegt (stimmt auch, wenn ich alle Datenbestände von "vorher" addiere). Das Gleiche sagt auch die Datenträgerverwaltung von Win2k.

Also sind jetzt alle meine logischen Laufwerke (=Erweiterte Patition) zu einer Partition zusammengefasst, aber alle Daten irgendwie weg. Aber irgendwie trotzdem noch da.

Ich habe schon EasyRestore von Ontrak drüberlaufen lassen. Das erkennt auch ca. 18 GB, aber erkennt das File-System nicht. Und Daten findet er zwar, aber alles nur nicht zu gebrauchender Müll (keine wirklichen Dateien).

Hat jemand vielleicht irgendeine Ahnung, wie ich das wieder hinbekomme?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Vielen Dank im Vorraus!
MfG,
Jessix
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 20:24   Titel: Re: Patitionstabelle rekonstruieren

ich vermute fast, das jetzt nicht mehr viel zu retten ist, soviele tools wie du schon drüber gejagt hast Sad
den anfang der fat partitionen kann man ganz gut am boot sektor bzw an der fat erkennen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jessix
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 20:37   Titel: Re: Patitionstabelle rekonstruieren

Naja, aber bisher hab ich ja an den Daten an sich nix verändert. Nur geschaut, was das so ist. So hab ich das zumindest verstanden, denn EasyRecovery kopiert die "gefundenen" Daten ja nur.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 21:56   Titel: Re: Patitionstabelle rekonstruieren

Trag die Partitionsdaten wieder so ein, wie sie vorher waren, dann klappt's auch wieder. Geht aber nur, wenn exakt die gleichen Angaben in die Partitionstabelle eingetragen werden.

Zuletzt bearbeitet von gewitter am 27. Mai 2001 21:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jessix
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 22:22   Titel: Re: Patitionstabelle rekonstruieren

Ich weiß, davon hab ich auch schon gehört. Nur leider kann ich nichtmal genau die Größe in GB sagen, wie groß die Partitionen waren ...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy