Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
xterm

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 19:08   Titel: xterm

Halloele, ich hab' da mal zwei Fragen:
1. Ist es moeglich, wenn man unter Windows mit telnet eine Verbindung zum Linuxrechner hergestellt hat, ein xterm zu starten?
2.Ich erstelle fuer eine Arbeitsgruppe ein gemeinsames Verzeichnis. Dann erstelle ich eine neue Gruppe, und jedes Mitglied der Arbeitsgruppe wird hinzugefuegt. Jetzt hat jeder Lese-/Schreibrechte in dem Arbeitsgruppenverzeichniss. Nun habe ich folgendes Problem: Das Veraendern einer Datei oder das loeschen kann immer nur der Owner/Besitzer der selben. Das haengt wohl mit der umask 022 zusammen. Diese moechte ich aber nicht aendern damit der Rechner weiterhin relativ sicher bleibt. Gibts eine andere Moeglichkeit dieses Problem in den Griff zu bekommen?

Schoenes Pfingsten,
Christian
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 20:04   Titel: Re: xterm

>Ist es moeglich, wenn man unter Windows mit
>telnet eine Verbindung zum Linuxrechner
>hergestellt hat, ein xterm zu starten?

Ich weis jetzt nicht, wo da der Sinn sein soll ... ob du deine Shell jetzt im telnet-Clienten oder in einem xterm siehst ... und wenn es dir nur darum geht, zwei Shells zu haben - was spräche dagegen, mehrere telnet-Instanzen zu starten ?

Aber gut, egal.
Das geht mittels einem X-Server für Windows und der $DISPLAY-Umgebungsvariable.

Prinzipiell startest du auf dem Windows-Rechner einen X-Server, und setzt dann in der telnet-Session ein

export DISPLAY=[IP des Windows-Rechners]:0

ab.

Nun kannst du eine beliebige X-Applikation starten, und sie wird auf dem Windows-Rechner, auf dem auch der telnet-Client läuft, ausgegeben.
Über die $DISPLAY-Umgebungsvariable weist du die X-Applikationen also an, sich auf einem bestimmten X-Server (und nicht mehr auf dem - aus sicht des Telnet-Servers - lokalen Rechner) auszugeben.


Als X-Server für Windows kannst du z.B. WiredX (http://www.wiredx.net - frei und auf Java basierend) oder WinaXe (http://www.LabF.com - kostet was, aber eine auf 30 Minuten je Session beschränkte Demoversion ist verfügbar) verwenden.
 

Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jun 2001 8:26   Titel: Re: xterm

An Sebastian: Danke, genau was ich suche!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy