Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
reiserfs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolfgang
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 20:14   Titel: reiserfs

Hi Leute,

wie kann ich meine ext2 Partion samt
Daten als reiser konvertieren. Ich habe
Suse 7.1. Geht das überhaupt ??
Ich habe keine Lust auf Neuinstallation.
Das Update von 7.0 auf 7.1 hat mir
eigentlich gereicht.
Für Tips wäre ich dankbar.
Gruss Wolfgang
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 20:32   Titel: Re: reiserfs

Nein, das geht (noch) nicht.

Dir bleibt nur die Möglichkeit, eine weitere Partition zu erstellen (fdisk oder Partitionierungstool deiner Wahl), auf ihr ein reiserfs-Dateisystem anzulegen (mkreiserfs) und dann die neue reiserfs-Partition zu mounten und alle Daten der alten Partition umzukopieren (cp -ax).

Eine Neuinstallation ist also nicht notwendig - nur etwas unpartitionierter Speicher und ein klein wenig Zeit (schliesslich müssen ja nach dem Umkopieren noch die fstab auf der neuen Partition, evtl. lilo-Konfiguration (falls wir über die root-Partition reden) usw. gändert werden).
 

wolfgang
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 22:38   Titel: Re: reiserfs

Hi Sebastian,

es handelt sich um die root.
Naja ist auch kein Akt. Aber was ich nicht
verstehe, Du sagst anpassen von lilo.
Was muß ich denn das sagen. Oder meinst Du
den Pfad der reiser-Partition in lilo
einstellen. ???
Danke und Gruss Wolfgang
 

julius



Anmeldungsdatum: 10.04.2001
Beiträge: 209
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 22:46   Titel: Re: reiserfs

>Nein, das geht (noch) nicht.

Ist denn damit zu rechnen, dass es in naher(!) Zukunft geht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 23:15   Titel: Re: reiserfs

@ Julius

>Ist denn damit zu rechnen, dass es in
>naher(!) Zukunft geht?

Keine Ahnung.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, deswegen auch mein hyper-optimistisches "(noch) nicht" .


@ Wolfgang

Naja ... ändern musst du etwas, sofern sich die root-Partition verschiebt.
Dann muss nämlich die fstab angepasst werden, und zudem auch die Konfiguration deines Bootloaders, damit dem Kernel der korrekte "root="-Parameter übergeben wird ('root=' in der lilo.conf bei lilo).


Also, nehmen wir zur Erläuterung mal folgendes Beispiel:

Setup:

/dev/sda [2GB]:
- /dev/sda1 Linux-EXT2, derzeit gemountet auf /, 1GB
- 1 GB unpartitionierter Speicher nach sda1

Du legst eine neue Partition (sda2) an und erstellst auf ihr ein reiserfs-Dateisystem (mkreiserfs /dev/sdb3).
Nun wird die Partition gemountet:

mount /dev/sdb3 /newroot [-t reiserfs]

Und die Daten der alten root-Partition werden kopiert:

cp -ax / /newroot

So, was steht jetzt wohl in der /etc/fstab auf der neuen reiserfs-Partition (/newroot/etc/fstab) als root-Dateisystem ?
Richtig, /dev/sda1, wir haben die Datei ja lediglich von der alten root-Partition kopiert.
Das ist aber falsch, sobald wir von der neuen Partition (/dev/sda2) booten ... von daher: /newroot/etc/fstab editieren, Eintrag für auf / gemountete Partition anpassen.

Gut, nun muss dein Linux aber zukünftig angewiesen werden, von /dev/sda2 und nicht mehr von /dev/sda1 zu booten.
Die Änderung in der neuen fstab hilft da nicht viel ... der Kernel kann die fstab ja erst einlesen, wenn er das root-Dateisystem ersteinmal (read-only) gemountet hat, und dazu muss er selbstverständlich wissen, welches Device er als root-fs mounten soll.

Eben dafür wird dem Kernel der "root="-Parameter übergeben, der bei unserem Beispielsetup zur Zeit "/dev/sda1" lauten müsste.
Weil wir aber zukünftig von der neuen reiserfs-Partition booten wollen, muss dem Kernel von jetzt an "root=/dev/sda2" (statt "root=/dev/sda1") übergeben werden, weswegen die lilo-Konfiguration oder die Konfiguration des anderen, verwendeten Bootloaders an der entsprechenden Stelle angepasst werden muss.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 23:18   Titel: Re: reiserfs

Uups ...

mkreiserfs /dev/sdb3 ist natürlich ein Tippfehler.
sdb2 war gemeint.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 23:20   Titel: Re: reiserfs

Und noch einer .

Also, jetzt endgültig: /dev/sdb3 = /dev/sda2.
sdb3 ist die root-Partition auf dem System an dem ich hier gerade sitze, da habe ich das wohl etwas mit dem Beispiel durcheinander gefürfelt :
 

wolfgang
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 23:45   Titel: Re: reiserfs

Danke Sebastian,

jetzt verstehe ich.

Gruss Wolfgang
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy