Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Reboot beim Kompilieren von Wine

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marius
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jun 2001 17:12   Titel: Reboot beim Kompilieren von Wine

Hi!
Ich habe gerade die Datei Wine-20010510.tar.gz vom Wine-Server gezogen und versuche diese zu installieren. Auspacken geht (mit tar xvzf Wine-20010510.tar.gz). Dann beim Kompilieren gibts Probleme. Ich habe es mit ./tools/wineinstall und per ./configure und make versucht, aber immer das gleiche: Mein System rebootet einfach während dem Kompilieren.
Hat jemand eine Idee? Ich verwende RedHat 7.1
Danke
Marius
 

bazik



Anmeldungsdatum: 08.06.2001
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2001 20:21   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Bei Wine ist der richtige Ablauf

# ./configure
# make depend
# make
# make install

Habs aber selber noch nicht kompiliert da ich mir immer die deb's besorge Very Happy
_________________
Linux - because reboots are for hardware upgrades.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jun 2001 20:53   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

@ bAZiK

Naja, erstens übernimmt das das wineinstall-Script ja für Marius, d.h. es führt die von dir genannten Schritte in der richtigen Reihenfolge durch und kümmert sich nach dem "make install" noch um ein paar Kleinigkeiten was die Konfiguration angeht.

Das Hauptproblem ist doch aber, dass Marius' Rechner während des Wine-Compiliervorgangs rebootet (!).

Was soll das sein ... mit großer Wahrscheinlichkeit ein Hardwareproblem.

Aber was ?

In irgend einer Form übertaktete Rechner hängen oder bringen Anwendungen zum Absturz, aber sie rebooten nicht.

Ich kann mir höchstens denken, dass das Netzteil von Marius oder sein Board zu schwach sind, seine CPU zu versorgen, die beim Compiliervorgang ja (durch die von Linux gesendeten HLT-Befehle) deutlich mehr Strom als IDLE verbraucht, und dann alles zusammenbricht -> reboot.
Oder er hat sehr alte HD's, die viel Strom fressen (insbesondere beim Compilieren, wo viel Datentraffic entsteht) und so das Netzteil in die Knie bringen.


@ Marius

Wir reden doch aber von einem unkontrollierten reboot ?

Also nicht von einem "init 6" / "shutdown -r" / "reboot", sondern dein System geht einfach aus und wieder an (mit anschließendem fsck) ?

Naja anders kann es ja auch nicht sein, warum sollte das wineinstall-Script an irgend einer Stelle das System kontrolliert rebooten ?
Ich bin mir ziemlich sicher dass es das nicht tut.
 

Marius
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 13:22   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Hi!
Danke für die Antworten!
Also mein Rechner ist weder übertaktet noch liegt hier ein HW-Problem vor (denke ich). Mein Rechner läuft immer stabil, jedenfalls unter Linux
Es ist ein unkontrollierbarer Reboot! Ohne jegliche Fehlermeldung. Erst dachte ich schon an einen kurzen Stromausfall, da auch grad ein Gewitter bei uns war und diverse Server in der Umgebung ausgefallen sind, aber es lässt sich immer und immer wieder reproduzieren. Hab auch RedHat 7.1 nochmal neuinstalliert, geht aber auch nicht. Unter SuSE 7.0 geht es! Aber auch unter RedHat 7.0 geht es nicht, da rebootet er zwar nicht, gibt aber die Fehlermeldung Speicherzugriffsfehler.
Ich bin jetzt (noch) nicht so der Linux-Guru und habe jetzt gar keine Ahnung wie ich das hinbekommen soll! Ich benutze desshalb die Sourcen, da ich unbedingt OpenGL-Support brauche, den gibt es nicht in den RPMs. Unter SuSE würde es ja gehen, aber da ist nur X 3.3.3 dabei und ich brauche 4.0 mit 3D-Support.
Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee?
Marius *verzweifel*
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 13:55   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Hast du denn z.B. mal einen Kernel oder etwas anderes, "größeres" compiliert ?

Es gibt genug Leute, deren System "stabil" läuft, wo sich dann aber erst bei größeren Compilierungsläufen oder anderen, prozessor- und speicherlastigen Prozessen Hardwareprobleme aufdecken.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 14:02   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Hmm, eine Möglichkeit gäbe es da noch:


Hardwareprobleme sind immer mehr oder weniger unkontrollierbar.

Nehmen wir an eine Maschine ist extrem übertaktet, und ein Kernel-Compilierungslauf bringt den C-Compilier jedes mal an irgend einer Stelle zum Abstürzen.
Dann wird der Compilier aber *nie* immer bei der selben Sourcefile abstürzen, denn das wäre dann wieder mit großer Wahrscheinlichkeit ein Bug im Compiler und / oder in der betreffenden Sourcefile.

Also mit anderen Worten:

Schau mal, ob dein Rechner immer wieder beim Übersetzen der gleichen Sourcefile oder beim Zusammenlinken des gleichen Binaries usw. abstürzt, oder einfach nur, scheinbar zufällig, irgendwann während des Wine-Compiliervorgangs.

Wenn du tatsächlich irgend eine Regel darin erkennen solltest fress ich einen Besen.
 

Marius
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 15:55   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Ich habe die ausgaben mal in eine Datei umgeleitet und es scheint so als ob er immer an der gleichen Stelle aussteigt (guten Appetit @ Sebastian ).
Ich weiss jetzt aber auch wirklich nicht mehr weiter! Zumal mein System eigentlich stabil laufen müsste (und die CPU kalt bleibt), da ich bisher auch unter Windoof Videos bearbeitet habe und es unter SuSE ja wohl geht!
Ich habe jetzt mal Wine als RPM installiert, läuft auch, bin aber nicht glücklich damit.
Kernels hab ich auch schon kompiliert, jedoch nicht unter dieser Installation, werds aber gleich mal testen.
Ich werde auch mal versuchen möglichst den neuesten gcc drauf zu bekommen. Vielleicht versuch ichs auch nachher mal mit Red Hat 7.1 auf nem anderen Rechner!

CU Marius
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 16:05   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

@ Marius

Darf ich das zusammenfassen ?

Dein System führt einen unkontrollierten Reset beim Compilieren von Wine durch, du kannst es reproduzieren *und* der Reset tritt immer beim Compilieren der selben Sourcefile auf ?

Könntest du dein Zimmer mal bitte nach versteckten Kameras durchsuchen ?
 

Marius
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 16:21   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

OK, das mit dem Kernel war echt ne gute Idee!
Hab gerade versucht n Kernel zu komilieren und dabei trat der selbe Fehler auf!
Und ich dachte mein System wär stabil *schäm_duck_nicht-schlagen*
Dann liegt es scheinbar am Netzteil, obwohl es unter SuSE geht und ich auch unter Windoof keine Probleme hab! Zieht Red Hat mehr Saft???
Werd jetzt ma n paar Karten und so entfernen und dann nochmal versuchen. Ich ärger mich jetzt nur etwas über mich, da ich das Gehäuse erst leztens gekauft hab und gedacht habe, 250W reichen.
Ok, danke für die Mühe, die ich euch gemacht habe!
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 16:39   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Ich beherrsche mich .

Naja, das Problem kann auch dein Board sein.
Das Leitet ja nicht den Strom direkt vom Netzteil durch (okay ... mal abgesehen vom Pentium 4), sondern auf dem stecken auch noch Spannungsregler, die zu schwach für deine CPU unter Vollast sein könnten.

Moderne CPU's sind nun mal Stromfresser ... es gab mal Zeiten, in denen Prozessoren mit einem kleinen passiven Kühlkörperchen auskamen ...
 

Marius
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 14:25   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Hm, könnte sein, dass es am Board liegt. Ist ein P2B von Asus, also eigentlich ein PII Board und bei mir werkelt ein PIII 600 darauf.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2001 9:34   Titel: Re: Reboot beim Kompilieren von Wine

Kann auch das Netzteil sein. Möglicherweise hast Du zuviele Verbraucher dranhängen, was in einem Hardwareteil zum Versagen der Stromzufuhr führt.

Zuletzt bearbeitet von gewitter am 14. Jun 2001 9:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy