Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
System nicht mehr mit win98-bootdisk bootbar

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rob
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2001 16:21   Titel: System nicht mehr mit win98-bootdisk bootbar

Hallo,

ich hab zwei HDD, auf der ersten win98 und auf der zweiten LM 8.0. Lilo steht im MBR. Nachdem ich lilo kaputtkonfiguriert hatte, versuchte ich mit einer win98-bootdisk windows neu zu booten. Kein Erfolg. Ebenso bei einer win98-bootbaren CD. (Im Bios jweils umgestellt) Einzige Lösung: LM 8.0 auf hda installieren, danach konnte ich wieder von Diskette in dos-Modus booten und die Platte neu mit win98 bespielen (fdisk, format c:, setup). Hab dann auch in win98 fdsik /MBR ausgeführt, zum bereinigen des MBR. Dann wieder LM 8.0 gebooten (über die erste LM8.0 CD, das ging) und LILO neu in den MBR geschrieben. Zuerst ließ sich nun wenigsten LM wieder booten beim Versuch win98 hochzufahren keine Reaktion. Nach diesem Versuch wieder der gleiche Mist wie am Anfang: Der Rechner ließ sich nicht mal mehr mit win98 bootdisk booten. Kennt jemand solche Probleme? Danke für die Hilfe.
rob.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2001 17:00   Titel: Re: System nicht mehr mit win98-bootdisk bootbar

1. Warum hast Du die Platten nicht einfach umgetauscht (Linux-HD als IDE0-Master) ?
2. Wenn Du Lilo in den MBR schreibst, brauchst Du ihn vorher auch nicht bereinigen!
3. Schreib Lilo nicht in den MBR, sondern in den Startsektor einer Linux-Partition, dann überlebt das auch eine Nachinstallation von Windows. Die Partition muss dann nur wieder aktiviert werden!
4. Kann ich überhaupt nicht verstehen, wie man Lilo kaputtkonfigurieren kann. Der wird doch von Mandrake gleich richtig eingerichtet.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

rob
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2001 17:18   Titel: Re: System nicht mehr mit win98-bootdisk bootbar

Hallo Thomas,
zu 1. Ich dachte win braucht zur Installation die erste primäre HDD.
zu 2. Stimmt, schadet aber nix.
zu 3. Wollte ich schon machen und als 1. Bootloader Xfdisk in den MBR schreiben der mir dann lilo aufruft. Leider bekam ich dabei immer Fehlermeldungen. Bei verschiedenen Versionen von XFdsik der gleiche Effekt. Daraufhin hab ich dann fdisk /MBR ausgeführt.
zu 4. Ist eine längere Story, kam daher, dass ich das Verzeichnis meiner unter /mnt/windows_C gemounteten Platte umbenennen wollte (unter KDE, rechte Maustaste, Eigenschaften) jedoch die Platte vor lauter blöd noch gemountet hatte, was dazu führte, dass der Verzeichnis (nicht bloß der Link) verschoben wurde in /mnt/win98 und daher der nt-Bootloader (ich hatte noch win2k auf der Platte) sich jetzt auf anderen Sektoren befand und so nicht mehr gelesen werden konnte. Danach wollte ich das ganze mit "Bootstar" wieder reparieren, der mir jedoch das oben beschriebene Ergebnis bescherte. Von daher war es eigentlich falsch ausgedrückt, das stimmt, nicht lilo hab ich kaputtkonfiguriert sondern mit bootstar mein System.
rob (der eigentlich immer Linux bootet, nur damit hier kein falscher Eindruck entsteht)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy