Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
dial on demand mit kinternet/Netscape

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2001 22:31   Titel: dial on demand mit kinternet/Netscape

Hallo Leute!

Ich würde meinen Internetzugang gerne so einstellen, dass automatisch eingewählt wird, wenn man z. B. Netscape aufruft oder bei KMail auf "Versenden" klickt. Ich nutze zur Zeit kinternet.
Danke Euch,

UTG
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2001 1:14   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

SuSE? Mit Yast2 mal den autodial einstellen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jun 2001 17:46   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

Ähm, danke, aber was ist der Autodial bzw. wo finde ich den. Im yast2-Kontrollzentrum gibt es nichts, was so heißt, und ich finde auch kein Modul mit diesem Namen in der Liste der Module.

Ulf
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2001 20:55   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

OK, mal logisch nachvollziehen: Die ISDN-Karte oder das Modem ist die "Hardware", die richtig arbeiten soll. Damit diese "Hardware" richtig arbeiten kann, müssen die Zugangsdaten zum Provider bei dieser Hardware noch eingegeben werden. Dort kann man dann auch die automatische Einwahl ("Autodial") per Kreuzchen im Kästchen markieren und den Timeout ( die Zeit, die verstreichen darf, ohne dass Datenverkehr über die Leitung geht, bis die Verbindung automatisch unterbrochen wird ) einstellen. Das Ganze geht auch per Yast1, wo unter Administration->Harware->ISDN-Karte, auch die Möglichkeit besteht eben diese Daten zu ändern.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Gabriel Huber
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jun 2001 23:51   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

Verwendest du Modem oder Isdn. Je nach dem ist dort anderst vorzugehen. Zumindesetens wenn man auf Tools wie yast2 verzichtet(n muß/will).
 

UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 18:19   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

Hallo nochmal!

Tut mir leid, dass es bis zu meiner Antwort so lange gedauert hat, aber ich war mal eben im Urlaub...
Ähm, dann zurück zu meinem Problem: Ich habe (leider nur) ein Modem. Ach, und was die Werkzeuge angeht: Ich bin Anfänger und würde wenn möglich schon gerne yast2 oder etwas möglichst ähnlich Einfaches benutzen...

Übrigens hätte ich da noch 'ne Frage: Was muss ich bei korn (Mail-Monitor) eingeben, wenn ich will, dass es mir den Inhalt meines kmail-Postfaches anzeigt (ich finde nämlich irgendwie nicht heraus, wo auf meinem Computer kmail den Inhalt des Posteingangs abspeichert)?
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 19:12   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

mal ganz simpel,
ich gehe davon aus das Du yast2 aufrufen kannst, entweder von der Komando zeile oder aber aus einem grafischen login heraus.
Entweder am prompt yast2 eingeben, oder aber, ich tu mal so als ob Du mit Kde2 arbeitest, unter -> SuSe -> Administration -> Konfiguration -> yast2, ab hier gleicht es sich wieder, dann Netzwerk -> Konfiguration des Modems und parameter eingeben.
Kann leider nicht sagen wie das mit dem Moden geht da ich isdn benutze.
Schau Dir das erst mal an und stelle dann weitere Fragen, aber bitte möglichst preziese
gruss
hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

UTG
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 21:13   Titel: Re: dial on demand mit kinternet/Netscape

Also, nach endloser Suche habe ich schließlich in einem README in yast1 (das ich doch eigentlich gar nicht benutzen wollte) gefunden, dass ich irgenso`n Parameter (pppd_dod_start, glaub`ich) auf "yes" stellen soll. Das habe ich getan (mit yast2!) und jetzt klappt es mit der automatischen Einwahl auch ganz toll. Schade nur, dass es anscheinend keine Möglichkeit gibt, dafür zu sorgen, dass die Verbindung auch wieder automatisch beendet wird, wenn man Netscape wieder schließt oder z. B. die email verschickt ist (ja, ich weiß, dass man einen automatischen Abbruch nach einer bestimmten Zeit einstellen kann, aber da ich aus technischen Gründen einen ziemlich teuren Anbieter nutzen muss, ärgert es mich doch, dass ich entweder jedesmal ein paar Minuten "zu lange" im Netz sein oder aber den schönen Komfortgewinn wieder aufgeben und die Verbindung manuell beenden muss). Oder ist das vielleicht doch irgenwie möglich??

Ach so, und weiß eigentlich keiner eine Antwort auf meine andere Frage (bzgl. "korn")? Vielleicht kennt einer das Problem ja. Falls auch jemand SuSE 7.1 nutzt, kommen hier noch`n paar Zusätze: "kmail" funktioniert im Prinzip einwandfrei, "korn" funktioniert aber seltsamerweise nur mit dem Nescape Messenger-Postfach (da habe ich in "korn" unter M-Box-Pfad /home/utg/nsmail/Inbox eingegeben) aber nicht mit dem "kmail"-Fach (meiner meinung nach /home/utg/Mail/inbox - oder ist das falsch?). ... Und noch ein letzter Punkt: Ich hätte gerne, dass "korn" sich irgendwie meldet (am besten akkustisch), wenn einen neue Mail gekommen ist. Wie mache ich das?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy