Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Rechner irgendwie lahm

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andy+E
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2001 16:59   Titel: Rechner irgendwie lahm

Hi,
irgendwie kommt mir mein Rechner zur Zeit sau langsam vor. Vor allem wenn ich was compiliere. Compiliere gerade Wine und sogar das Schreiben dieses Textes verzögert sich um ein paar msec.
Außerdem ruckelt die Maus ziemlich stark. Waran kann das liegen ??
Ich habe einen Athlon 900, 256 MB RAM und ne ATA-100 Festplatte.

Es kann doch nicht sein, dass ein Prozess so viel Resourcen in Anspruch nimmt, oder ?

MfG
Andy

P.S. Das compilieren is mittlerweise vorbei und es läuft alles wieder normal.
 

tenbaset



Anmeldungsdatum: 16.03.2001
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2001 19:36   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

Andy, das kann doch sein. Aber welche Hintergrundprozesse kaufen denn? Bei SuSE kann man das schön mit ktop anzeigen lassen. Geht aber auch mit ps.

Hans
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Andy E
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2001 21:40   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

Naja,
es läuft schon einiges...

Gibt es eine Möglichkeit die Performance unter Linux zu steigern ?

MfG
Andy
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2001 22:26   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

> Gibt es eine Möglichkeit die Performance unter Linux zu steigern ?
Klar, die PC-Welt wird bald mit einigen Artikeln aufwarten wie: "Was Linus Ihnen verschweigt...100 Tipps Ihr Linux schneller zu machen"
ne Spass beiseite;
klar, es gibt immer Möglichkeiten die Performance zu steigern
- keine unnötigen Prozesse (z.B. kein StarOffice während man kompiliert; kein kompilieren mit "make -j")
- genug RAM in die Kiste; als Unix kann auch Linux nie genug RAM haben (wer wie ich mal einen Linux Kernel mit "make -j bzImage" kompiliert weiss was ich meine)
- schnellere CPU
- SMP System (z.B. Bi-Athlon)

> Außerdem ruckelt die Maus ziemlich stark. Waran kann das liegen ??
- DMA Transfers für die Festplatte aktiviert ? Bzw. läuft die Platte auch in einem UDMA Modus statt in einem PIO Modus ?


> Es kann doch nicht sein, dass ein Prozess so viel Resourcen in Anspruch nimmt, oder ?
Beim Kompilieren schnappt sich der Compilier alle Resourcen, die er nur kriegen kann. Genügend RAM vorrausgesetzt (ist ja z.Z. eh billig), ist immer die CPU der Hemmschuh.
 

Andy E
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jun 2001 12:20   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

Hi,
danke für die Antwort.
Die Festplatte läuft mit max. Geschwindigkeit. Denke ich zumindest. "hdparm -t /dev/hda" zeigt 33 MB/s an.

Loht sich das RAM aufrüsten ? Habe ja schon 256 MB. Bringt mehr RAM auch wirklich mehr an Geschwindigkeit ?

Vielleicht spendiere ich meinem Rechner nochmal 256, weiss eh nicht wohin mit meinem Geld

MfG
Andy
 

spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jun 2001 20:09   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

hi,,

sag mal mit welchen optionen hast du den deine platte auf 33mb bekommen also ich hab -c -d genaommen und komm nur auf 20mb . ist deine platte eine ide oder scsi?

ich hab eine wd20gb 2mbcache 7.200u/min

danke
cu spaci
 

tenbaset



Anmeldungsdatum: 16.03.2001
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 25. Jun 2001 20:43   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

Hi Andy,

schau doch mal in ktop nach. Da siehst du sofort welches Proggi wieviel Resourcen verbrät.

Hans
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

andy_e



Anmeldungsdatum: 12.04.2001
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 25. Jun 2001 21:32   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

@spaci

Schau Dir mal den Pro-Linux Kurztip an: http://www.pro-linux.de/kurztips/66.html

Ist Deine Platte UDMA-66 oder UDMA-100 ?

Ich habe jedenfalls die IBM DTLA-307030 (IDE), 30 GB

Andy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jun 2001 23:04   Titel: Re: Rechner irgendwie lahm

hi,

also die platte ist eigentlich eine ata66 aber da ich ein relativ altes system hab läuft die platte nur mit 33ata
p2 375mhz 292mb gigabyte lx4
also ich hab jetzt mom mit der einstellung -c1 -d1 ein durchsatz von 18.66 hmm ne möglichkeit dies zubeschleunigen gibs wohl net ..oder??


Danke

cu spaci
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy