Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mehraufwand bei der Programmierung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
torstenkeiser
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jun 2001 14:04   Titel: Mehraufwand bei der Programmierung

Ich habe da mal eine Frage, wie groß ist der Mehraufwand bei der Programmierung einer Anwendung, wenn diese sowohl als Windowsversion als auch unter Linux lauffähig sein soll? Das Programm soll zur Berechnung von Wärmeschutznachweisen von Gebäuden dienen und die Ergebnisse sowohl schriftlich als auch graphisch darstellen können. Das Programm wird völlig neu entwickelt
 

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2001 14:46   Titel: Re: Mehraufwand bei der Programmierung

Hi!

Natürlich ist es Mehraufwand, weil man selbst im Optimalfall den Compiler ein mal häufiger anwerfen muss.

Also mit Bibliotheken wie FLTK sollte das aber ein erträglicher Mehraufwand sein. (www.fltk.org, sehr ausgereift und gut dokumentiert).

Cheers,
Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

thedodger



Anmeldungsdatum: 07.02.2001
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2001 15:03   Titel: Re: Mehraufwand bei der Programmierung

man sollte aber auf jeden fall so viele klassen wie möglich so kapseln, das man sie dann auch ohne problem weiter benutzen kann.
ich sehe es hier auf arbeit, wo wir eben speziell unter windows programmieren und ich manche code auf linux umsetzte ... speziell I/O Operationen sind nicht unbedingt unter beiden gleichzeitig nutzbar ...

Bodo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jun 2001 16:21   Titel: Re: Mehraufwand bei der Programmierung

und wie waers, einen Server das Programm ausfuehren zu lassen und per Browser zu bedienen, das ist dann Systemuebergreifend

ratte
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2001 17:00   Titel: Re: Mehraufwand bei der Programmierung

Hi,

ich kann wxWindows (www.wxwindows.org) empfehlen. Alle betriebssystemabhängigen Funktionen sind in Klassen gekapselt, sowohl das GUI als auch viele andere. Die Bibliothek ist so umfangreich, daß ich es sogar für Programme verwende, die ausschließlich auf Linux oder UNIX laufen. Das Manko ist, daß einige Klassen, die man manchmal gern verwenden würde, nicht dokumentiert sind und die Entwickler selbst nicht mehr wissen, wie sie verwendet werden

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy