Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mandrake 8.0
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GTi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 14:15   Titel: Mandrake 8.0

Hi zusammen,

ich hab mir mal zum testen Mandrake 8.0 auf'n
Rechner gespielt (war auf PC-WELT-Heft-CD). Hat eigentlich gut geklappt, außer, mein Modem (kein sog. Win-Modem!!) existiert für Mandrake nicht! Mein Scanner übrigens auch nicht, ist aber nicht so wichtig. Frage: Wie erklär ich Linux, daß da auch ein Modem ist? Hab von Linux absolut keine Ahnung (!!). Will's wie gesagt mal austesten, dazu bräuchte ich schon 'ne Internet-Verbindung.
Für möglichst einfache, "Windows-User-verständliche" Antworten wäre ich euch wirklich dankbar!

In diesem Sinne, GTi
 

stderra
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 14:47   Titel: Re: Mandrake 8.0

Also, Du startest kppp, entweder aus der shell(=Eingabeaufforderung) heraus, oder ueber das Start-Menu. Bei Mandrake 7.2 war auf dem KDE-Desktop sogar schon ein Shortcut 'Dialer', der dann kppp startet, also bei 8.0 wahrscheinlich auch. Da gibt's unter 'Setup' die Moeglichkeit sein Modem anzugeben. Wenn Du wirklich kein Winmodem hast, dann musst Du hier '/dev/ttyS0' eingeben, wenn's an der 1sten seriellen Buchse haengt und '/dev/ttyS1' fuer die 2te.
Eine sauberere Loesung ist in dem Verzeichnis /dev einen Link zu setzen mit 'ln -s ttySX modem' ,wobei X die Nr. deines Modems ist. Dann kannst Du in kppp '/dev/modem' eintragen und musst nur den Link neu machen, wenn Du das Modem umstoepselst.

Viel Glueck, stderra
 

MG
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 15:09   Titel: Re: Mandrake 8.0

Hallo,

unter kppp gibt`s doch die Möglichkeit, eine Autoerkennung aufzurufen, das klappt eigentlich (bei Nicht-Winmodems) immer!
Viel Glück

Matthisa
 

Gti
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 20:18   Titel: Re: Mandrake 8.0

Hi,
da bedank ich mich mal recht herzlich, probier gleich mal mein Glück. Sollte ich es nicht hinbekommen, darf ich mich doch noch mal zwanglos melden, oder?

Grüße, GTi
 

GTi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 21:28   Titel: Re: Mandrake 8.0

Hi,

Hat leider nicht geklappt.
Hab unter kppp alle möglichen Eintellungen durchgeführt. Manchmal hieß es "Modem besetzt", manchmal "Modem bereit". Wenn ich eine Verbindung herstellen wollte, hieß es "Modem bereit" danach "Modem wird initialisiert". Dann passierte nix mehr!

Wenn ich im Mandrake-Kontrollzentrum unter dem Punkt 'Hardware' schaue, wird unter 'Videokarte' meine Riva TNT2 von nVidia angezeigt, unter dem Punkt 'Modem' befindet sich kein Eintrag!!! Ich benutzte ein internes PCI-Modem, V.90 von Creatix.

Was nu' ?

Grüße, GTi
 

rübezahl
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jun 2001 22:21   Titel: Re: Mandrake 8.0

ich habe bei mir mal schnell nach gesehen: bei mir steht auch nichts unter modem. ist also "normal". hast du auch deine DNS nummer eingetragen? das war nämlich mein erster fehler (auser meiner rechtschreibung ). Aber eine ilusion will ich dir jetzt schohn nehmen: ohne literatur komst du bei linux nicht weit.
ich empfele:
"linux in a nutshell" und "linux - das große buch"
Viel spass beim bastel!
gfg
 

gor
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 10:23   Titel: Re: Mandrake 8.0

Wenn Du keinen SCSI Scanner hast wird er nicht erkannt. Das Einrichten ist dann unter Umständen etwas problematisch.
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 10:27   Titel: Re: Mandrake 8.0

Nutzt Du die korrekte Initialisierung für das Modem?
Gehe ggf. mit der Geschwindigkeit nach unten - oder starte mal mit 4800, und gehe nach oben ...
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 30. Jun 2001 10:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

stderra
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 10:27   Titel: Re: Mandrake 8.0

@GTi: Bist Du ganz sicher, dass das KEIN Winmodem ist? Bei einem internen PCI-Modem bin ich eigentlich immer davon ausgegangen, dass das eins ist. Mach doch mal 'cat /proc/pci' (scant den PCI-Bus). Wenn da sowas wie 'Lucent Microelectronics 56k WinModem' steht, dann hast Du definitiv ein Winmodem. Dafuer gibt es einen externen Treiber, der heisst 'ltmodem-5.78e.tar.gz' (einfach mal bei google eingeben).

stderra
 

GTi
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 16:18   Titel: Re: Mandrake 8.0

@stderra: Die Geschichte mit cat/proc/pci hat nicht funktioniert.

Bin auf meiner Suche auch bei der KDE-Systemkontrolle vorbeigekommen. Unter dem Eintrag 'Kommunikationsgeräte' ist ein unbekanntes Gerät eingetragen, welches "Betriebsbereit" ist (laut Eintrag). Es handelt sich scheinbar um's Modem, die Einstellungen 'I/O-Bereich' und 'Interrupt' sind die gleichen, die mein Modem unter Windows hat.
In der KDE-Systemkontrolle finde ich die zwei seriellen Scnittstellen, Com1 und Com2. Unter Windows befindet sich mein Modem unter Com3!!
Ist da der Hund irgendwie begraben?

Danke nochmal für eure Mühe!!!!! GTi
 

stderra
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 16:50   Titel: Re: Mandrake 8.0

Erst mal was grundsaetzliches: Das /proc Verzeichnis ist nichts anderes als ein direktes Interface zum Kernel, ueber das Du seine Einstellungen abfragen kannst. Die ganzen tools von Mandrake machen im Prinzip nichts anderes, wenn sie dir sagen, da sei dies und das Geraet im Rechner.
Das mit 'cat /proc/pci' muss also funktionieren. Vielleicht hast du das Leerzeichen zw. 'cat' und '/proc/pci' vergessen? (kleiner Tip: wenn du den Text mit der Maus markierst kannst du ihn in der shell mit der mitleren Maustaste wieder einfuegen). Glaub mir, Du
bekommst ueber die ganzen tools von Mandrake nicht mehr Information als uebers /proc-Verzeichnis.
Das Windowze das Modem dem 3ten Port zuordnet hoert sich fuer mich ganz nach einem Winmodem an, das dann einen virtuellen Port zugeordnet bekommt. Auf jeden Fall ist das so unter Linux, mein Modem hat z.B. die Nr.14.

Also, probier's doch nochmal, stderra
 

Gti
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jun 2001 18:08   Titel: Re: Mandrake 8.0

@stderra: Es hat geklappt! Folgendes wurde mir angezeigt:

Bus 0, device 16, function 0:
Comunication controller: PCI device 1813:4000
(Ambient Technologies Inc) (rev2)
IRQ 10
Non refetchable 32 bit memory at Oxe0000000 [Oxe0000fff]
I/O at Oxe000 [OxeOff]

Doch Winmodem, oder nicht???

Grüße, GTi
 

stderra
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jul 2001 13:01   Titel: Re: Mandrake 8.0

>Doch Winmodem, oder nicht???

Ja, wuerde ich sagen. Guck mal unter http://linmodems.org/, dort gibt's infos zu eventuellen Treibern. Am besten schraubst du mal deinen Rechner auf, um den Namen vom Chipsatz auf der Karte ausfindig zu machen.
Ich hab mein Lucent-Modem auch erst nach einigem rumprobieren zum Laufen bekommen. Der Treiber ist kommerziell und bringt (dadurch ?) den Rechner gerne mal zum Abstuerzen.
Wenn du dir also die wenigste arbeit machen willst, dann kauf dir am besten ein externes serielles Modem.

Bis dann, stderra
 

GTi
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jul 2001 20:07   Titel: Re: Mandrake 8.0

Jau, leider hab ich Winmodem
Die Mandrake-Homepage war nicht so aussagekräftig, was Winmodems angeht. Bei Suse (!!) bin ich fündig geworden, fand einen direkten Link zum Download eines Treibers von Creatix und eine Installationsanleitung. Da stellt sich mir nun die Frage: Sollte ich vielleicht eher mit Suse "liebäugeln" ??

Viele Grüße, GTi
 

TommyTaste
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jul 2001 19:57   Titel: Re: Mandrake 8.0

NUR NICHT! Mandrake 8.0 ist geil!

sorry, aber ich bin einfach glücklich geworden mit meiner mandrake... (hab aber ehrlicherweise noch nie suse ausprobiert)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy