Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Arbeitsspeicher
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 10:28   Titel: Arbeitsspeicher

Hallo LINUX-Cracks, ich brauche Eure Hilfe:

ich habe meinen Rechner von 64 MB auf 192 MB Arbeitsspeicher aufgerüstet. Doch mein SuSE LINUX 7.2 ist genauso langsam wie vorher. Gibt es Möglichkeiten, das zu ändern?

Gruß
Steff
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 12:23   Titel: Re: Arbeitsspeicher

Hi,

was zum Henker ist langsam? Zeig mir ZAHLEN!

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

LoLa
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 15:19   Titel: Re: Arbeitsspeicher

hi

über gib mal nen kernelparameter!
mem=192m

dann erkennt er den ganzen speicher!
und dann ist es auch schneller!

cui
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 19:38   Titel: Re: Arbeitsspeicher

@hjb, LoLa
Es kommt doch auch drauf an welche CPU er hat. Wir wissen bis jetzt nur, dass Steff seinen Rechner von 64 auf 192MB RAM hochgerüstet hat. Wir wissen allerdings nicht welche CPU er einsetzt. Wenn die CPU immer am Anschlag ist, weil es vielleicht noch ein Pentium oder Pentium2 oder ein Celeron1 (der ohne L2 Cache) ist tät mich nicht wundern dass die Kiste nur schwer in die gänge kommt.
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 20:15   Titel: Re: Arbeitsspeicher

es handelt sich um einen AMD K6 II mit 450 Mhz...ich habe das Gefühl, dass er mit den 192 MB langsamer wird...(

Wie schreibe ich die MB in die lilo.conf. ?

steff
 

deathmaster



Anmeldungsdatum: 12.07.2001
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2001 22:28   Titel: Re: Arbeitsspeicher

hallo,

gehe doch über yast in die rubrik administration und übergib den Kernelparmeter
append mem=192M dann sollte es gehen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 7:00   Titel: Re: Arbeitsspeicher

hab´ich versucht, ändert sich aber nichts. Darüber hinaus dauert das Starten von Programmen sehr lange. Ich überleg wirklich, ob ich nicht wieder zurück zu Bill gehe (obwohl ich das eigentlich nicht möchte...).
Wohnt nicht irgendjemand in meiner Nähe und kann mir gegen Kaffee, Tee, Bier, Cola o.ä. helfen?
(Schleswig-Holstein)
(der mittlerweile immer mehr verzweifelnde)Steff
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 8:04   Titel: Re: Arbeitsspeicher

Hi Steff,
hast Du den Eintrag nun erzeugt, oder nicht?

Bei AMD K6 Systemen kann es durchaus sein, daß, je nach Chipsatz des Boards und Cacheausbau, nur 128 MB direkt mit Hilfe des Cache verwaltet werden können.
Jedes MB darüber hinaus kann zu signifikanten Leistungseinbußen führen! Diese Speicherbereiche werden dann nicht mehr per Cache verwaltet, sondern belegen für den Verwaltungsaufwand erneut Arbeitsspeicher.

Lies mal in Deinem Handbuch nach, was dort bzgl. des Arbeitsspeichers bzw. des Cachespeichers steht, schaue nach einem neuen Bios, oder downgrade Dein System auf 128 MB und teste es dann einmal.
Oder mußt Du ggf. noch Optionen im Bios ändern?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 9:54   Titel: Re: Arbeitsspeicher

Hi,

wieviel langsamer wird er nun? Ich gehe mal davon aus, daß die 192 MB erkannt wurden und das System nicht swappt. Aber Kernel 2.4 hat ein Performance-Problem bei viel Speicher. Mit 256 MB ist mein Rechner auch etwas langsamer als mit 128, eine Kernel-Compilierung z.B. dauert meßbar länger. Warten auf 2.4.7 oder höher... oder zurück zu 2.2.19.

Noch übler scheint es zu werden, wenn man eine NVidia-Grafikkarte mit den proprietären Treibern hat. X11 wird im Bildschirmaufbau bei mir von Tag zu Tag langsamer. Mit dem freien Treiber dagegen war es pfeilschnell, wenn auch ohne 3D-Beschleunigung.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

steff
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 10:06   Titel: Re: Arbeitsspeicher

also: den 64er Block rausnehmen und zurück auf 128 MB?
Oder bringt es was, wenn ich zurück auf den kernel 2.2.19 gehe?

Kann ich im BIOS dazu etwas einstellen (AMIBIOS)

steff
 

mika



Anmeldungsdatum: 16.01.2001
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 10:18   Titel: Re: Arbeitsspeicher

hallo.
hab ein ähnliches problem.
hab einen amd k6-2 450mhz, mit 512mb ram und eine graka mit 'nem nvidia chip.
bios upgedatet, mobo msi 5169 mit nem aladdin5 chip(oder so ähnlich..)

das starten von prog's dauert eine halbe ewigkeit.
der prozessor arbeitet die ganze zeit auf hochtouren, geswappt wird so gut wie nie.

vielleicht einfach zu viel ram für dieses system?

ich denke mal ich werde mein mobo und die cpu auswechseln.


m.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

steff
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 10:25   Titel: Re: Arbeitsspeicher

habe gerade gehört, dass bei diesem amd k6 II der cache onboard das problem sein könnte...viele von den sog. s7-sockets haben einen festeingebauten 64MB cache. wenn dann mehr speicher eingebaut wird, gibt es probleme...kennt sich jemand damit aus?
steff
 

Mike
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 15:43   Titel: Re: Arbeitsspeicher

"habe gerade gehört, dass bei diesem amd k6 II der cache onboard das problem sein könnte..."
Es könnte der mainboard-cache sein, der nur z.B. 128MB cached, Sockel7 Mainboards haben normal 256-512KB Cache, K6II CPU's 8kb glaub ich, 64 MB wären etwas viel Smile
Das beste wär glaub ich wirklich mal testweise auf 128mb downgraden, wenns dann wieder schneller läuft, liegts vermutlich am mainboard. Bei manchen kann man sich so einen zusätzlichen Cache chip kaufen, damit mehr als 128mb unterstützt werden.
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 17:04   Titel: Re: Arbeitsspeicher

Das 128MB Cache problem trifft glaube nicht zu. Soweit ich mich erinnere, was das ein Problem von Intels TX - mit 64MB. Auf dem dürfte aber kein K6-2 450 mehr laufen. Der ALi Chipsatz hatte dieses Problem nicht (bzw. erst bei 512 MB ). Als Info für mika.

Wäre daher mal interessant, was für einen Chipsatz Du hast - vielleicht erinnert sich dann jemand.
Weiterhin wäre interessant, wie groß die Swap Partition ist. Laut einer Kerneltraffic muß der Swapbereich bei Kernel 2.4 doppelte Speichergröße haben - auch wenn der nicht/wenig benutzt wird - wenn ich mich richtig erinnere. Ob das aber auch noch für kernel >2.4.4 zutrifft, weiß ich nicht.

Vielleicht liegt das Problem ja auch wo anders (z.B. Festplatten, die den Geist aufgeben ?)

Spannend wäre auch mal einen 2.2.19 kernel zu testen.
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2001 17:10   Titel: Re: Arbeitsspeicher

ja der swap sollte bei 2.4 generell mindestens doppelte ram größe haben (oder ganz ausschalten, mit 192 mb müsste man eine ganze weile ohne swap auskommen)
aber die gurus basteln dran

ich glaube aber auch, dass es mit dem cache zu tun hat

wie ist denn die genaue boardbezeichnung, bzw die des chipsatz?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy