Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RPM Verzeichnis / tgz

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andreas80



Anmeldungsdatum: 22.05.2001
Beiträge: 54
Wohnort: Stp

BeitragVerfasst am: 07. Aug 2001 13:38   Titel: RPM Verzeichnis / tgz

Hi,

2 Sachen interessieren mich schon lange:
Wenn ich ein RPM installiere mit rpm -i NAME, wo wird es dann ausgepackt (Verzeichnis)
Wenn ich ein tgz Archiv entpacke dann ./configure && make && make install mache kann ich dann das Archiv (klar) und das entpackte Verzeichnis löschen? Wenn ja wie bekomm ich es dann wieder weg? Ich kenn nur die Möglichkeit mit make uninstall (oder so)

mfg

Andreas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Aug 2001 14:19   Titel: Re: RPM Verzeichnis / tgz

Für genau diesen Fall gibt es checkinstall (http://mayams.net/~izto/installwatch.html). Klapt natürlich nur, wenn checkinstall statt "make install" aufgerufen wurde - also nicht für bereits installierte Quellen.
 

Markus
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 13:20   Titel: Re: RPM Verzeichnis / tgz

Hi Andreas,
RPM kopiert die Dateien direkt an den Ort ihrer Bestimmung. Sie werden also nicht erst entpackt und dann kopiert, so dass eine unnütze Kopie zurückbleiben würde.
Wohin die Datein kopiert werden/ wurden bekommst Du mit folgendem Aufruf heraus:

> rpm -ql NAME

Das gilt für bereits installierte Pakete. NAME ist dabei wirklich nur der Paketname und enthält nicht die Versionsnummer oder sonstige Endungen. Also z.B.
> rmp -ql kernel

Willst Du vor der Installation wissen, wo das ganze Zeug landen wird, dann geht das mit

> rpm -qpl RPM-ARCHIV

Wobei RPM-ARCHIV diesmal der volle Name des Pakets ist. Also z.B.
> rpm -qpl qt-2.2.4-0.6x.4.i386.rpm

Übrigens mit der Option -i anstelle von -l bekommst Du Info wofür das Paket eigentlich gut ist.

So und jetzt zu den tgz Archiven.
Nach dem make install kannst Du alles wieder löschen. Also sowol das Archiv, als auch das entpackte Verzeichnis.
Ich würde allerdings das Archiv behalten, denn dann hast Du später auch die Möglichkeit die Software wieder von der Platte zu putzen.
Dazu musst Du dann nur das Archiv erneut auspacken, und nach
./configure
make uninstall
sollte alles wieder weg sein. (make uninstall löscht einfach nach Angaben aus dem Makefile alle Dateien, die zu dem Archiv gehören. D.h. sobald das Makefile existiert, kann make die entsprechenden Dateien wieder löschen)
Wenn Du die Software jedoch nicht in den (im Makefile festgelegten) Standardpfad installiert hast, musst Du für das make uninstall ggf. den Pfad mitangeben.

Grüße,
Markus
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy