Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mark
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 2:09   Titel: NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

Hi,
habe schon ein paar Erfahrungen sammeln mit SuSe Linux, möchte mich jetzt vielleicht mal an NetBSD 1.5.1 wagen.
Ist das ratsam für einen ambitionierten Anfänger, als solchen würde ich mich bezeichnen ?
Habe mir schon mal die netbsd Seite angesehen, hier nach netbsd gesucht, leider nicht zu viel zu NetBSD gefunden ?
Wie schwierg ist das denn zu installieren und zu administrieren ?
Muss man da Profi sein ?
 

Spark
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 11:00   Titel: Re: NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

Man kann sich in alles einarbeiten, wenn man nur etwas Gedult und guten Willen mitbringt.
Du solltest dich nur fragen, ob du es wirklich brauchst? Ein Desktop System ist NetBSD ganz sicher nicht. Um mal eben einen Router aufzusetzen, dafuer reicht sicher auch etwas simpleres. Wenn du eine spezielle Anwendung dafuer hast (ein Netzwerk verschiedener Architekturen? Ein Hochverfuegbarkeitsserver?) oder einfach an Betriebssystemen interessiert bist, dann schau's dir einfach mal an. Du hast nichts zu verlieren ausser etwas Zeit. Smile
 

mark
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 11:19   Titel: Re: NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

Hhmm,
ok, ein Desktop BS ist Linux ja an sich nicht.
Ist NetBSD also schwieriger zu installlieren und zu administrieren als Red Hat oder SuSe ?
Zu verlieren habe ich halt Nerven, wenn es überhaupt nicht klappt, und Geld, dann wenn ich rauststellen sollte das von Anfang an sinnlos ist, kann mir die NetBSD Iso nicht runterladen, Bandbreite fehlt mir dazu, sondern würde sie mir bei www.liniso.de kaufen.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2001 12:50   Titel: Re: NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

Hi,

bezüglich NetBSD muß ich mich eigentlich auch als Anfänger bezeichnen. Durch meinen UNIX-Background konnte ich mich aber recht gut zurechtfinden. Man kann sich ohne weiteres von Manpage zu Manpage hangeln und findet dadurch schon raus, wie das alles funktioniert. Schön ist, daß es für alles eine Manpage gibt, im Gegensatz zu Linux.
Trotzdem, für totale Anfänger ist es hoffnungslos.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Aug 2001 10:47   Titel: Re: NetBSD 1.5.1 für Anfänger geeignet

Also NetBSD ist definitiv schwieriger zu installieren. Bzw., die eigentliche Installation ist recht einfach, aber das erste Einrichten ist , sagen wir mal mal aufwendig. NetBSD bootet im single user Modus hoch. Du darfst also erstmal Deine Netzwerk Karte einrichten, Dienste, virtuelle Konsolen, evtl. eine komfortable Shell, Sprachanpassung, etc.

Alles ohne Frontends ála Yast oder Linuxconf (oder was immer Rot Hut jetzt hat), Zumindest auf einer Alpha - vielleicht ist 386 ein wenig komfortabler.
Dafür ist das System aber meiner Meinung nach wesentlich übersichtlicher als Rot Hut oder SuSE- das heißt, das Navigieren im System und durch die Konfigurationsdateien ist (finde ich) _wesentlch_ einfacher, weil man halt eher den Überlick behält (keine Link Orgien und keine Skripte, die 20 andere Skripte aufrufen).

Für die ersten Schritte ist das Handbuch von der NetBSD Seite auch sehr Hilfreich.

Kurz, wenn Du Zeit hast und bereit bist zu lesen, ist NetBSD einfach nur geil. Und gegen die blanken nerven gibt es ja Baldrian ;o)

Um Un*x zu lernen, gibt es IMNSHO nichts besseres - wenn Geduld da ist. Und Gnome läuft da auch drauf (auf 386 glaube ich sogar auch KDE2).

Ach ja - vi solltest Du schon in Grundzügen kennen. Und zumindest auf ner Alpha veranschlagt NetBSD ne ganze Platte. Weiß nicht wie das auf i386 ist. (FreeBSD kennt zum Beispiel auf Alpha auch keine Partitionen - nur Slices im Gegensatz zu i386, wo es beides kennt und benötigt).
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy