Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Drucker nach Kernelupdate wech

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rumfrickel
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Aug 2001 19:08   Titel: Drucker nach Kernelupdate wech

Hallo zusammen,
mein zweites Posting als Linux-Newbie, der etwas ratlos vor dem Pinguin hockt. Habe meiner Suse7.1 den Kernel 2.4.9 spendiert..kompiliert (einschl. Parport-Unterstützung). Unter Yast2 kann ich den Port generell testen, da bekomm ich ein fröhliches "Hello, World"..aber sowie ich das Druckermodell angebe ist es vorbei mit der Druckerei. Schaut fast so als wenn da was mit dem aps nicht mehr so richtig funzt. Leider habe ich keine Idee, in welcher Datei ich vielleicht etwas von Hand reinfriemeln müsste.
Hat irgendwer ein Idee??

TIA
Roland
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Aug 2001 11:52   Titel: Re: Drucker nach Kernelupdate wech

Bist du sicher, dass dieses Problem durch das Kernelupdate verursacht wurde ?

Sobald der Drucker bei einem simplen

echo "Hello World" > /dev/lp0

irgendetwas macht, ist Kernelseitig alles okay (sprich Parport und Lineprinter-Treiber sind geladen und funktionieren).

Für den ganzen Rest sind lpd, dein Druckerfilter (apsfilter), ghostscript, a2ps uvm. zuständig, und die dürften normalerweise durch das Updaten eines Kernels nicht beeinflusst werden.

Also - hast du sonst vielleicht irgendetwas an deinem System gebastelt / umkonfiguriert, was irgendetwas mit dem Druckerproblem zu tun haben könnte ?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy