Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Systemzeit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 14:35   Titel: Systemzeit

Hai,
folgendes, wir haben jetzt 15,27 Uhr, den 27.08.01. Mein Sytem zeigt mir 20,03 Uhr, den 31.08.01 an.
Ich arbeite mit SuSE 7.1 kernel 2.4.2, trotz einstellung mit hilfe von yast oder Webmin (dort wird die Hardware Zeit wenigsten noch richtig angezeigt) lässt sich die Zeit nicht korrigieren. Im Bios stimmt alles.
Wie kann ich die Zeit korrigieren, bzw. wo (Datei) kann ich dieses erlediegen?
gruss,
Hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 15:13   Titel: Re: Systemzeit

Hi
1.) date MMDDhhmm
Wobei MM Monat, DD Tag, hh Stunde, mm Minute ist. Siehe man date

2.) hwclock --hctosys
Sollte gehen wenn Bios korrekt ist (oder?)

Biedes natürlich als root

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 13:55   Titel: Re: Systemzeit

Soweit war ich auch schon.
Für die dauer des Systembetriebes geht es dann auch.
Wird aber neu gestartet, wird mir eine irrwitzige Zeit angezeigt, die noch nicht mal mehr was mit dem BIOS gemeinsam hat.
Ich habe das gefühl der recher holt sich seine zeit vom Mars oder von irgendwo ausserhalb unserer Galaxis her

was tun?

gruss hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

SourceHunter
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 15:21   Titel: Re: Systemzeit

dann schreib doch einfach in dein boot-script "hwclock --hctosys" , ansonsten wüsste ich auch nix mehr Wink
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 16:29   Titel: Re: Systemzeit

@ Hendrik

Yep, höchstwahrscheinlich wird dein System immer gerade in dem Moment, wo die Systemzeit aus der RTC übernommen wird, von Aliens manipuliert.

Melde das mal einem SETI-Projekt, die werden ihre Teleskope glatt links liegen lassen und in Zukunft Uhren ins All halten ...

.


PS:

Du hast nicht zufällig einen netdate-Aufruf irgendwo in deinen Initscripts, der sich die Uhrzeit von einem Rechner holt, der total "falsch geht" ?
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 17:32   Titel: Re: Systemzeit

Warum bei Dir die Zeit falsch läuft .... keine Ahnung ... vielleicht war ja Tommy Ohrner als Anhalter quer durch die Galaxies da ....
Aber um dies zu vermeiden, setze in Dein ip-up Skript den Eintrag:
netdate ptbtime1.ptb.de ptbtime2.ptb.de
Dann wird zumindest für den Rechner bei jeder Einwahl die Zeit mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt abgeglichen. (Oder erstelle ein anderes Skript, welches per cron dies einmal pro Tag ausführt).
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 18:04   Titel: Re: Systemzeit

Vielleicht funzt der Zugriff auf die Zeitzone nicht mehr. "/etc/localtime" ist normalerweise ein Link auf "/usr/share/zoneinfo/Europa/Berlin". Manchmal ist das, aus welchen Gründen auch immer, kein Link mehr - dann korrigieren.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2001 18:24   Titel: Re: Systemzeit

@ Thomas

Hmm ...

AFAIK kann selbst bei der am unglücklichsten eingestellten Zeitzone keine Abweichung von 3 / 4 Tagen eintreten ...
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 03. Sep 2001 9:49   Titel: Re: Systemzeit

kann es sein das beim kernelkompilieren ein Fehler aufgetreten war und so die Systemzeit durcheinander gekommen ist?
Ich lasse jetzt über eine Atomuhr Syncronisieren, nur sollte das eigentlich auch anderst gehen.
Thommy O. wurde leider kurz vor dem Ziel in einen unwahrscheinlichen Raum gebeamt und irrt jetzt dort herum ,
gruss hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 03. Sep 2001 10:02   Titel: Re: Systemzeit

@Sebastian Ude:

Wenn ich richtig informiert bin, sind in den besagten Files die Informationen über die Abweichung von der Bios/System-Zeit (je nach RTC-Schalter im Kernel) untergebracht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2001 16:30   Titel: Re: Systemzeit

@ Thomas

Eben.

Und man jetzt mal überlegt, wieviele Zeitzonen es gibt, kann selbst im schlimmsten Fall die lokale Zeit nicht auf ~ 3 Tage Abweichung von der BIOS-Zeit eingestellt werden ...
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2001 6:57   Titel: Re: Systemzeit

es scheint als ob die Zeit auf diesem Rechner zu schnell vergeht.
Wenn diese richtig eingestellt ist, so geht sie nach circa fünf Tagen drei Tage vor und zeigt irgendend eine Zeit an.
Die Bios-Zeit ist definitif richtig eingestellt!!!!!
Beim kompilieren der neuesten Sane-cvs-Sourcen, habe ich Gestern die Ansage bekommen, dass sich die System-, Soft- und Hardwarezeiten unterscheiden.
Da sind bestimmt die kleinen grünen Mänchen am Werk, seltsam.
Zur Zeit wird mir die richtige Systemzeit angezeigt 07,51 Uhr (mit Atomuhr abgeglichen), wärend die Hardwarezeit 11,17 Uhr beträgt obwohl ich gestern gegen 15,00 UHr alles neu ausgerichtet hatte. Datum Stimmt noch.
Verdammt wo ist Tommy O ???????
gruss,
Hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Holger Wagemann
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2001 8:46   Titel: Re: Systemzeit

Hi,

vielleicht noch andere mögliche Ursachen:
- Hast Du ein Dualbootsystem mit Windoof 95/98 drauf? Die greifen direkt auf die Bioszeit zu ... leider
- Könnte es trotz Linux ein Virus sein?

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Beste Grüße,
Holger
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 05. Sep 2001 11:55   Titel: Re: Systemzeit

also Dualboot simmt, Nt 4.0 S.P 5.
Was für ein Virus könnte dies nun sein?
Von den Klingonen eingeschleust?
Mal im ernst wie kann ich herraus bekommen ob da ein übles etwas sein Unwesen treibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy