Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mozilla aufrufen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eared
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2001 20:00   Titel: Mozilla aufrufen

Hallo Leute,

hab' hier ein kleines Verständnisproblem und komme nicht dahinter, wie es zu lösen ist.

Ich habe mir Mozilla installiert, dh einfach entpackt und in das Verzeichnis /opt/mozilla-0.9.3 kopiert. Laufen tut das Teil ja schon, aber dazu muß ich das Proggi immer mit dem absoluten Pfad aufrufen (/opt/mozilla-0.9.3/run-mozilla.sh). Reichlich lästig.

Wie kriege ich das hin, nur mozilla einzugeben und das Teil startet?

Wie es Netscape macht, verstehe ich auch nicht? Sein Binary ist auch nicht in meinen Suchpfaden enthalten, trotzdem kann man ihn mit netscape aufrufen.

Kann mir jemand die Zusammenhänge erklären?


Danke,
Eared
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 10:59   Titel: Re: Mozilla aufrufen

Hi,

ich glaube, man sollte run-mozilla.sh nicht direkt aufrufen. Es gibt noch ein Skript mozilla im gleichen Verzeichnis. Vielleicht ist es sogar möglich, dieses Skript nach /usr/local/bin zu kopieren und dann einfach "mozilla" aufzurufen. Ich habe es noch nicht ausprobiert.

Der Trick bei den Skripten ist, mit der Umgebungsvariable LD_LIBRARY_PATH die richtigen Libs einzubinden. Ziemlich trivial also.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 11:03   Titel: Re: Mozilla aufrufen

@hjb: warum nicht linken?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Eared
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 12:04   Titel: Re: Mozilla aufrufen

Hi all!

## Ja, daß da ein Trick dahinter ist, vermute ich auch. Die direkt aufgerufene run-mozilla-Shell richtet tatsächlich die Variablen richtig ein. Das sieht man, wenn man es auf der Konsole macht.

Aber wie haben sich die Macher das vorgestellt wie es richtig geht? Auf der Mozilla-Seite habe ich nämlich nichts gefunden.

Bestimmt ist die Lösung banal, aber ich komme nicht dahinter.

## Linken habe ich auch versucht (ln -s /opt/mozilla/mozilla /usr/X11R6/bin/mozilla), dann aber müßte ich andere Teile von Mozilla eben darein kopieren, das möchte ich aber nicht machen. Mir ist das ganz recht, wenn sich alles unter einem Verzeichnis befindet und ich die Mozillas austauschen kann. Demnächst gibt es den neuen 0.9.4.

Irgendwie muß das doch DAU-tauglich einzurichten sein.


Eared
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 14:45   Titel: Re: Mozilla aufrufen

hast du Dein Mozilla Verzeichnis auch im Pfad ? (echo $PATH) ?
 

Eared
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 15:59   Titel: Re: Mozilla aufrufen

Hi,

nö. Das ist ja das eigentliche (?) Problem. Etliche Binaries liegen bei mir unter /opt und trotzdem kann ich sie mit ihrem Namen aufrufen.

Wie es bei Netscape geregelt ist, weiß ich zBsp: netscape ist ein link auf communicator, das ein shell-script ist und in /opt/netscape nach dem eigentlichen Binary sucht. Hier ist mir das Vorgehen klar. Und ähnlich funktionieren die anderen Sachen auch.

Aber irgendwie ist es bei Mozilla anders. Umbiegen mittels symlink funktioniert leider nicht.


Eared
*ratlos*
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy