Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux in Netzwerkumgebung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rolux
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Sep 2001 16:32   Titel: Linux in Netzwerkumgebung

Tach zusammen,
vorweg die Situation:
Linux-Fileserver mit Samba 2.0.7
2 NT-Maschinen mit NT 4.0 SP6a.
Problem:
Zugriff auf die freigegebenen Resourcen einwandfrei, aber weder taucht die Linuxmaschine in der NT-Netzwerkumgebung auf, noch sind die NT-Maschinen im Konqueror zu sehen. Ueber [Suchen - Computer] unter NT ist der Linux-Server sofort da als "Samba 2.0.7"
Kann mir jemand helfen?

Gruss vom Niederrhein,
rolux
 

Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Sep 2001 20:26   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Damit die Freigaben auf "jedem" Computer in der Netzwerkumgebung sichtbar sind, müssen die Freigaben unter Linux in der Samba Konfigurationsdatei mit der Option "browsable" eingetragen werden. Sonst sieht nur der Inhaber der/des Datei/Verzeichnises die Freigabe unter Windows.

MfG
Flo
 

rolux
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 2001 0:07   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Hi Flo,
danke fuer den Tip, so sieht meine smb.conf aus:

# Global parameters
[global]
workgroup = HOMENET
server string = SAMBA %v
security = SHARE
keepalive = 30
os level = 33
#
[PUBLIC]
comment = WinLin-Exchange
path = /FILES/files/public
writeable = Yes
public = yes
browseable = yes
create mask = 0775
directory mask = 0775
guest ok = Yes
hosts allow = 192.168.124.11,192.168.124.12,192.168.124.13
#
[FILES-12]
comment = Laddy Files
path = /FILES/files/pc12
writeable = Yes
browseable = yes
create mask = 0777
directory mask = 0777
hosts allow = 192.168.124.12
#
[FILES-13]
comment = BiBo Files
path = /FILES/files/pc13
writeable = Yes
browseable = yes
create mask = 0775
directory mask = 0775
hosts allow = 192.168.124.13

Trotzdem kann ich die Linuxmaschine in der Netzwerkumgebeung nicht sehen und die NT-Maschinen nicht im Konqueror. Hast Du 'ne Idee?

Gruss vom Niederrhein,
rolux
 

Zeoch
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 2001 7:35   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Hallo,
das browseable spielt erst dann eine rolle, wenn man den linux rechner sehen kann, dann hat es einfluss auf die verzeichnisse.
da Du aber den rechner noch nicht mal sehen kannst, würde ich sagen es ist das gute alte win update prob oder deine fw, sofern auf linux vorhanden, blockt die smb broadcast aus.
gegen das win update prob hilft nur per suchen in den verzeichnissen des sambas servers zu stöbern und die nts mal öfters rauf und runter zu fahren.
ansonsten die vieleicht vorhanden fw auf dem linux rechner zu kontrollieren ob dort die samba bzw win broadcast abgebblockt werden, dann wirds auch nix mit im netzwerk sehen.
wenn alles nett hilft, gibt als alternative notlösung nur noch den samba rechner zu suchen und sich die gewünschten verzeichnisse per netzwerkverknüpfung zu versklaven Wink
MfG
Zeoch
 

rolux
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 2001 12:53   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Hallo Zeoch,
der Witz ist ja, dass ich die Linuxmaschine SEHEN konnte, als ich auf den NT's die Netzlaufwerke PUBLIC, FILES_12 und FILES_13 eingerichtet habe. Aber ich hab DANACH versucht 'ne Firewall zu bauen ... Ich schaetze, Du hast die 12 geschossen. DANKE.

Gruss vom Niederrhein,
rolux
 

cd



Anmeldungsdatum: 19.12.2000
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2001 13:29   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Hi,

je hoeher der OS-Level (ich glaube 1-65)
in smb.conf, desto besser setzt sich die Linux-Kiste als Wins-Server
gegen NT durch. Man kann unter NT auch den
Computersuchdienst dekativieren.
Per smbclient -L Linuxkistenname sieht man den Nameserver
ganz unten.
Leider habe ich diese Woche keine smbconf und kein WinNT
zur Hand.

Ebenfalls Gruesse vom Niederrhein,

Clemens
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

rolux
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Sep 2001 19:00   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

@Zeoch

Hallo,
an der FW lag's dann doch nicht. Ich Doeskopp hatte den OS-Level auf 33 gesetzt; kleine Ursache - grosse Wirkung )
Trotzdem ist der Tip mit der FW gut, denn man weiss ja nie ...
Danke, Zeoch.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

@Clemens

Hi Clemens,
genau das war's. OS-Level auf 2 gesetzt und schon war die Linuxmaschine in der Netzwerkumgebung zu sehen.
Darauf ein schoenes Diebels .. glueck - glueck - glueck. )

Danke.

Gruss vom Niederrhein,
rolux
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02. Okt 2001 9:22   Titel: Re: Linux in Netzwerkumgebung

Schön das ab und zu doch noch was klappt Smile
und das mit dem OD level war mich auch neu, wieder was dazu gelernt Smile
MfG
Zeoch
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy