Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Probleme beim Shutdown (Debian)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Felix
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 19:38   Titel: Probleme beim Shutdown (Debian)

Tja, ich hab ein Problem beim Shutdown, nämlich:
Beim Beenden des jeweiligen Display Managers (xdm, gdm) hängt sich das System jedes Mal auf.
Vielleicht liegt es auch an etwas anderem, aber die letzte Meldung die angezeigt wird ist "Shutting down xdm/gdm"
Bei xdm kommt noch ein Fehlermeldung :
"xdmrm (oder so) couldn't /var/run/remove xdm.upgrade"

Verwendetes System ist Debian 2.2 r2 (Linuxland Distribution)

Hoffe mir kann jemand helfen.

mfg

Felix
 

Felix
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2001 16:37   Titel: Re: Probleme beim Shutdown (Debian)

Es liegt nicht am Display Manager, er bleibt auch hängen, wenn ich keinen Display Manager verwende.
Die letzten Meldungen sind:

sending all processes SIGNAL KILL
sending all processes SIGNAL TERM

Das wars dann. Nix mehr. Ich kann die einzelnen ttys durchschalten, aber mehr auch nicht.
In welchen logfiles muss ich da schauen?

mfg

Felix
 

tj
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Okt 2001 15:20   Titel: Re: Probleme beim Shutdown (Debian)

Hi Felix,

ich denke die wichtige info fuer dich steht in /var/log/messages. Bei mir (Debian woody) sind die letzten Zeilen beim shutdown:

Oct 8 11:12:57 HOSTNAME kernel: Kernel logging (proc) stopped.
Oct 8 11:12:57 HOSTNAME kernel: Kernel log daemon terminating.

Um das Problem zu finden wuerde ich mir mal die shutdown-sequenz angucken. Dazu werden alle Skripte ausgefuehrt, die in /etc/init.d stehen und auf die ein Link von /etc/rcX.d zeigt (X=0 fuer halt, X=6 fuer reboot). Du kannst dann ja in die Skripte an den Anfang sowas eintragen wie

echo "Skript XXX wird ausgefuehrt" >> /root/XXX

mit XXX als Skriptname. Nach dem Neustart kannst Du dann ja gucken, bis wo er gekommen ist. Als letztes Skript sollte so eins wie 'halt' oder 'reboot' auftauchen.

Viel Glueck, tj
 

Felix
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Okt 2001 15:53   Titel: Re: Probleme beim Shutdown (Debian)

Vielen Dank,
ich werd gleich mal schauen.

Hab aber noch n anderes Problem:
Die Backspace Taste funktioniert nicht mehr. Allerdings nur unter X nicht.
Ich kann beim GNOME Terminal einstellen, Backspace und DEL zu vertauschen, dann funktioniert sie wenigstens in der Shell, jedoch in allen anderen Anwendungen nicht; in jeder anderen Anwendung hat sie die Funktion der DEL Taste, die DEL Taste ist aber leider nicht zum Backspace geworden.
Ich hab mich durch diverse manpages zu xmodmap etc. gewühlt, habs aber noch nicht raus.
Wenn jemand da was weiß wäre ich auch sehr dankbar.

mfg

Felix

PS: Ach ja, wenn ich ne Pipe ("|") machen will (unter der XConsole), dann ändert die Shell den ganzen Befehl vor der Pipe in "coding".
Das erscheint mir etwas sehr seltsam...und stören tut es auch. Auch schon vorgekommen?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy