Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nadja
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 19:41   Titel: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

Ich habe ein kleines Problem:
wenn ich von einem Rechner in meinem Lan Daten von einen anderen Rechner kopiere (SMB, FTP, etc..) geht das recht schnell, so 4-5 MB/s. Wenn ich Daten jedoch *auf* einen anderen Rechner kopiere, ist das wesentlich langsamer.
Konfiguration: 3Com 905C, Hub: DLink DFE-905DX, SuSE Linux 7.0.

Hat dafür irgendjemand eine Idee?
Nadja
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 19:50   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

ähm ..... das verstehe ich jetzt nicht so ganz .....
Du kopierst Daten innerhalb Deines LAN von einem Rechner ...... auf einen anderen, und das geht schnell.
Jetzt kopierst Du Daten innerhalb Deines LAN auf einen anderen Rechner, von einem anderen aus, und das geht langsam.
Wo ist denn der rein technische Unterschied? Kopiert wird halt immer von - nach .... oder meinst Du etwas anderes?
Meinst Du das das Kopieren auf einen Rechner schneller geht als das Kopieren auf einen anderen?
Läuft auf dem einen Rechner vielleicht eine AntiVirensoftware, welche alle eingehenden Daten scannt, und auf dem anderen nicht?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nadja
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 21:07   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

Z.B.: Ich sitze an meiner Arbeitsstation und habe einen Server, keine Antiviren-SW.
Wenn ich eine größere Datei von meinem Server auf meine Arbeitsstation kopiere, geht das schnell.
Von meiner Arbeitsstation *auf* meinen Server geht langsamer. Also, wenn ich Daten verschicke.

Wenn ich an meinem Server sitze, geht das genauso:
Daten von meiner Arbeitsstation auf den Server runterladen: schnell
Daten vom Server auf die Arbeitsstation hochladen: langsam.

Kurz: Senden: langsam, Empfangen: schnell.

OS Arbeitsstation: Linux und Windows 2k

Irgendeine Idee?
Nadja
 

Nadja
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 21:07   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

Z.B.: Ich sitze an meiner Arbeitsstation und habe einen Server, keine Antiviren-SW.
Wenn ich eine größere Datei von meinem Server auf meine Arbeitsstation kopiere, geht das schnell.
Von meiner Arbeitsstation *auf* meinen Server geht langsamer. Also, wenn ich Daten verschicke.

Wenn ich an meinem Server sitze, geht das genauso:
Daten von meiner Arbeitsstation auf den Server runterladen: schnell
Daten vom Server auf die Arbeitsstation hochladen: langsam.

Kurz: Senden: langsam, Empfangen: schnell.

OS Arbeitsstation: Linux und Windows 2k

Irgendeine Idee?
Nadja
 

30-
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2001 23:23   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

kenn ich auch noch von windows98se. habe allerdings nie einen rausgefunden warum saugen schneller geht als 'blasen' wenn's das gleiche problem unter linux gibt kanns eigentlich nicht am OS liegen, oder ???
 

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2001 9:01   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

kann bestätigen.
Habe ähnliches auch festgestellt.
Es fällt so kaum auf, aber wenn man mal schnell ein CD-ISO saugen will, merkt man es schon.

Bei welchen Rechner tritt denn die, nicht unerhebliche, Prozessorlast auf??
Gruss Max
 

cd



Anmeldungsdatum: 19.12.2000
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 10. Okt 2001 21:56   Titel: Re: Unterschiedlicher Datendurchsatz im LAN

Irgendwie kann man bei NFS und Samba delayed
write einstellen, der Server meldet "roger" an client, obwohl
er nur cached und gelegentlich schreibt,
wenn er Zeit dazu hat. Geht wohl auch bei Windows.
Mitunter sind die Platten auch schneller als das Netz,
incl. Protokoll-overhead zumm Schreiben ueber´s Netz.
Generel geht remote lesen aber schneller als schreiben.
Beim kopieren oder Spiegeln von Daten > 1GB spring ich immer per rlogin
auf den schreibenden Rechner und lese von dort.
Siehe auch mal speed.txt in der Samba-doku.

Gruesse, Clemens
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy