Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba-Server im größeren Netzwerk

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nadine
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2001 12:56   Titel: Samba-Server im größeren Netzwerk

Hi ...

hat hier wer Erfahrung mit SAMBA (und RedHat 6.x oder RedHat 7.x) ???
Ich habe das Problem unter RH6.2, daß ich mit Win98, WinNT oder höher NICHT auf die freigegebenen Laufwerke zugreifen kann. Mit Windows95 ist es kein Problem. es ist aber leider nötig, da ich im Netz Win2000,WinNT4.0,Win95 und Win98 habe ... .

Wo finde ich eine gute Anleitung dafür ? Deutsch wäre gut.
 

Holger
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2001 19:54   Titel: Re: Samba-Server im größeren Netzwerk

Hallo,

klingt danach, als würdest Du Samba mit unverschlüsselten Kennwörtern arbeiten lassen. Die von Dir angegebenen Betriebssysteme erfordern aber verschlüsselte Kennwörter. Nur die erste Version von Win95 hat mit unverschlüsselten gearbeitet. Nähere Infos dazu gibt es in der Samba-Doku zum Thema "encrypted passwords".

Als Literatur empfehle ich Dir das Buch "Samba in 21 Tagen", das es online z.B. unter http://samos5.uni-muenster.de/Samba_in_21_Tagen/start.htm
zu lesen gibt.

Gruß,

Holger
 

cd



Anmeldungsdatum: 19.12.2000
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 22:04   Titel: Re: Samba-Server im größeren Netzwerk

Man kann w98/nt/2000 auf plaintextpasswords
umschalten (im privaten, nicht abgehoerten Netz). Sieh
mal in der doku (ggfs. Samba2.0...)bei w98/NT.txt. Ein paar .reg-Dateien
liegen auch bei. Fuer W2000 habe ich es auch schon
hingebogen, habe es aber nicht im Kopf. Such mal bei deja.com
nach samba und plain text passwords. Oder schreib mal:
clemens.diepers@web.de

Groetjes
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 18:37   Titel: Re: Samba-Server im größeren Netzwerk

Das mit den Registry Einträgen bei Win98 ist korrekt. Da muß ein D-Word-wert in die Registry bei HKey_Local_Machine - system - currentControlSets - services - VxD - VNetsup.
Dort rechte Maustaste Neuer DWordwert und "EnablePlainTextPassword" eingeben. Dann den Wert auf "1" setzen. Und schon redet Win98 Klartext.

Der Linkfinger
 

Holger
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 18:58   Titel: Re: Samba-Server im größeren Netzwerk

Sicherlich kann man Windows-PCs so konfigurieren, daß sie mit Klartext-Kennwörtern arbeiten.
Aber ihr wollt doch nicht etwa ernsthaft sowas für ein größeres Netzwerk empfehlen.

1. Das ist das ein riesiges Sicherheitsloch, da man mit einem Sniffer dann bequem an die Kennwörter kommt.
Für Firmennetzwerke kommt das auf KEINEN Fall in Frage.

2. Der Aufwand, alle PCs umzukonfigurieren, ist viel zu groß.


Grüße,

Holger
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy