Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EINSTEIGER
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 9:11   Titel: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

Hi leute ich bin ein LINUX Einsteiger und habe eine für euch bestimmt ganz einfache frage , WIE KANN MAN LINUX PROGAMME INSTALLIREN DIE NICH IN EIN "RPM PAKET" SIND ich wies das man mit der Datei Configure und Makefile was machen kann und das man es in der KONSOLE machen muss .

DANKE schon mal im vor raus
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 9:42   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

erst das *.tar.bz2 oder *.tar.gz entpacken. dazu nimmt man am besten den "mc". das eingepackte verzeichnis irgendwohin kopieren, wo es niemanden stört . in dieses verzeichnis wechseln und die datei INSTALL lesen! in vielen fällen (aber nicht immer) werden dann als root in diesem verzeichnis folgende befehle abgesetzt:
./configure --prefix=[installationspfad] optionen
make
make install

welche optionen funtionieren, erhält man zuvor mit einem
./configure --help | less

das programm steht nach erfolgreichem make install im installationspfad zur verfügung, bei nicht angegebenen installationspfad meistens in /usr/local/bin.
wenn dem programm noch andere programme fehlen, bricht ./configure mit einer entsprechenden meldung ab, bzw baut möglicherweise ein entsprechendes feature, was auf einer fehlenden software beruht, nicht mit ein.
daher sollte man die ausgaben von ./configure genau beobachten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

EINSTEIGER
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 10:07   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

DANKE hat geklapt
 

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 11:13   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

Ich äußere ein paar Bedenken zu dem Abschnitt:

----
in vielen fällen (aber nicht immer) werden dann als root in diesem verzeichnis folgende befehle abgesetzt:
./configure --prefix=[installationspfad] optionen
make
make install
----

was ist denn jetzt, wenn irgendwo im Makefile z.B. ein 'rm -rf /' steht? wenn das make dann als root aufgerufen wird, bist du ganz schön "am arsch" ;)

./configure --blabla
&
make

bitte grundsätzlich als user aufrufen!!

das make install geht dann als root........
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 14:18   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

kann nicht einer mal die ganzen kleinen tips hier im forum zusammen tragen und gesammelt online stellen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 14:59   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

Hi !

> kann nicht einer mal die ganzen kleinen tips hier im forum zusammen tragen und gesammelt online stellen?

Tips zum Installieren von Software gibt es bereits. Im Newbie-Workshop.
http://www.pl-berichte.de/work/newbie/installieren.html

Des weiteren sind für kleine Tips und Tricks die Kurztips vorgesehen. Artikel können gerne ergänzt werden. Auch von den Usern. Für die Kurztips gibt es sogar ein extra Formular, das über die Hauptseite zu erreichen ist.

Greetz ... Stephan Tijink / Pro-Linux-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Okt 2001 15:12   Titel: Re: Hi leute ich bei ein LINUX Einsteiger.....

Nachtrag.

@Newbie
GROSSBUCHSTABEN gelten im Netz als schreien und gilt als unhöflich, deswegen nicht ganz angebracht. Allerdings ist pro-linux eines der Tolerantesten und Besten Foren, deswegen bin ich auch der erste der das jetzt anmakelt. ;-)

da ich gar nicht wußte das mit mc auch auspacken kann, mache ich das immer zu Fuß:
tar xzvf filename bei .tar.gz oder .tgz
tar Izvf filename bei .tar.bz oder bzip2-Kram

muss allerdings anmerken das I nicht immer dieselbe Bedeutung hat. gegebenenfalls tar --help
Gruss Max
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy