Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Windows unsichtbar

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ukasal
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2001 21:05   Titel: Windows unsichtbar

Hallo,

ich bin neu bei Linux.( auch bei Bill erst 1 Jahr )

Mein Problem:

Wie komme ich an die Windows Partitionen ran.

Eine HD. Suse Linux 7.3, Windows ME, Windows XP
LiLo auf Diskette
keine swap

Partition:

/dev/hda 74.5 GB Maxtor
/dev/hda1 5.0 GB win95 fat32 Mountpoint /windows/c mit Windows ME Primär Aktiv
/dev/hda2 59.7 GB win95 Ext'd (LBA) Primär Erweitert
/dev/hda3 9.7 GB Linux Ext2 Mountpoint / Primär
/dev/hda5 48.8 GB win95 fat32 Mountpoint /windows/d mit Daten Logisch
/dev/hda6 10.9 GB win95 fat32 Mountpoint /windows/e mit Windows XP Logisch


Nun die Frage wie kann ich auf windows/c/d/e zugreifen.
mount -t vfat/dev/hda*/mnt geht nicht.

Kann ich da was mit yast2 machen?
Dachte an Partitionier starten /dev/hda5 auswählen bearbeiten und einen Mountpunkt ( mnt/d ) angeben und
mit ok ausführen.
was passiert dan? Geht das überhaut ohne Datenverlust?

Bei einer früher Installation konnte ich zu greifen da war aber unter Windows ME ( nach der installation
von Linux )ein Laufwerk D: eingefügt,Und daher unbrauchbar ( PMagic konnte nicht Starten, und sandisk
meldete einen Fehler und brach ab. )Diese Partition hatte eine Linux Bootpartition und eine swap Partition
nach C: sowie eine Linux raiser nach D: .WindowsXP war auf D: einmal englisch und einmal deutsch. Diese
hatten kein zusätzliches Laufwerk D: nach C: und liefen problemlos, erkannten aber dieses ominöse Laufwerk D:
nicht.

Eine andere Frage wie stelle ich bei suse 7.3 KDE den root auch auf deutsch um der englisch (Programme Startmenu usw.).

Danke ukasal
 

peterm



Anmeldungsdatum: 16.09.2000
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2001 21:19   Titel: Re: Windows unsichtbar

Hi!

>> mount -t vfat /dev/hdax /mnt geht nicht <<

Welche Meldungen gibt es?

Du brauchst nicht unbedingt das file system mit anzugeben,
bei mir merkt der Kernel das meistens von selbst (kmod).

Mach :

cd /mnt
su
*passwort*
mkdir c d e
mount /dev/hda1 c
usw.

>> root unter KDE <<

Ich empfehle dir nicht, sich unter X als root einzuloggen.
Wenn du die Privilegien brauchst, tippe ALT + F2 ein und starte
das Programm als user root. Ich habe mir einmal als root unter KDE
fast mein ganzes System gelöscht Smile Da genügt ein unbedachter Klick
im Konqueror und du hast ein Problem.

Gruß PeterM
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

axeljaeger
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2001 21:22   Titel: Re: Windows unsichtbar

also, du kannst eine Partition mit
mount <gerät> <mountpoint> mounten

also z.B

mount /dev/hda1 /windows/C

für die erste Partition auf der ersten Festplatte. Dann kannst du über /windows/C darauf zugreifen, vorrausgesetzt, der Mountpoint /windows/E existiert überhaupt.

Versuche mal, deine Festplatten zu mounten (als root) Wenn das nicht funktioniert, wären die Fehlemeldungen hier hilfreich. Ich kann dir aber nicht versprechen, das die XP Partition jemals mountbar ist, weil das eigentlich kein FAT benutzt.
 

ukasal
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2001 22:40   Titel: Re: Windows unsichtbar

Danke es läuft. @axeljaeger XP ist auch auf fat32 und daher kein Problem
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy