Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux blockiert Telefonleitung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ACO
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2001 14:10   Titel: Linux blockiert Telefonleitung?

Hi,

weiss nicht welche kategorie richtig wäre,versuche es also mal hier.habe unter suse 7.2(2.part. neben w2k) t-dsl zugang konfiguriert,was für mich als newbie schon ein wunder war.der zugang hat dann auch geklappt.das problem ist nur,sobald ich online bin ,bricht die verbindung nach ein paar minuten ab und ab dann kann ich nicht telefonieren (t-isdn mit flat ),sobald ich den hörer abnehme,ertönt so was wie ein besetzt zeichen.bei der telekom sagte mann mir,das dies durch eine stromschwankung verursacht wird.das problem kann dann nur dadurch behoben werden,wenn ich kurzzeitig die stromversorgung des teledat-usb unterbreche.mittlerweile muss ich nicht mal online gehen.sobald ich in suse drin bin ,ist meine tel-leitung nach n paar minuten blockiert.wenn ich in w2k hochfahre iss alles o.k.
hab in den howtos usw...bin halt n absoluter newbie Sad(
wäre um jede hilfe dankbar,würde gerne mehr lernen über linux aber aber dann kann ich nicht telefonieren und bin auch nich erreichbar Smile)
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2001 14:26   Titel: Re: Linux blockiert Telefonleitung?

mhh, sowas habe ich noch garnicht gehört.
Ich habe TDSL mit Analog und noch nie Probleme damit gehabt.
 

ACO
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2001 15:40   Titel: Re: Linux blockiert Telefonleitung?

Iss leider so wie oben beschrieben ..
Hab auch ne anfrage an das support-team von suse geschrieben,noch keine antwort,anscheinend glauben die mir nich?Sad
will zwar suse neu installieren,aber dann weiss ich ja nie was gewesen ist !
weiss echt nicht ,wohin damit...

grüssli
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2001 15:47   Titel: Re: Linux blockiert Telefonleitung?

Hallo,
aufgrund der Struktur des Haupttelefonanschlusses denke ich nicht, daß dies OS abhängig ist.
Die DSL Technik nutzt die vorhandenen Leitungen auf einer anderen Frequenz, und eben dieser Umstand wird über den DSL Splitter realisiert.
Wenn es nun tatsächlich so ist, daß die Verbindung nutzbar aufgebaut wird, scheint ja dieser Part zu funktionieren. Von daher würde ich eher von einem defekten DSL Splitter ausgehen, als von einer Unart des OS.
Die DSL Clientsoftware, bei Linux pppoed oder rcpppoed, nutzen ja nur ein zur Verfügung gestelltes Ethernetsignal, sprich, es existiert keine direkte Verbindung zwischen Telefonanschluß und OS.
Ruf' lieber mal die Telekom an, und schildere Dein Problem!!!

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ACO
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2001 16:17   Titel: Re: Linux blockiert Telefonleitung?

Hi,

hab jetzt eben nochmal mit der telekom gesprochen: ihre theorie,suse versucht a) eine kanalbündelung uber isdn (haben aber keine erklärung dafür,warum die LEDs der b-kanäle nich aufleuchten und mein brauser off iss) b) suse schickt "diffuse" signale beim hochfahren an meine isdn-anlage und legt mein isdn "lahm"...??? (der splitter könne nich defekt sein,da sonst das prob auch bei w2k auftreten würde ).

und es lief alles so toll,und ich hatte NiX verändert am system ....

grüssli
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy