Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 1:53   Titel: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Hallo,

gerade lese ich eine Doku. zum Thema Netzwerk. Dabei lese ich immer etwas von einem "maskierten Netz"! Was soll das heißen bzw. was ist das??? Was verstehe ich unter der Adressbeschreibung: 192.168.1.0/24 ? Heißt das alle IPs von 192.168.1.0 - 192.168.1.24??? Könnte mir mal jemand Erklären???

Wäre echt nett!

Gruß und danke im vorraus!
Bye
Stefan
 

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 8:05   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

vorweg: soooooviel ahnung habe ich davon auch nicht,aber 192.168.1.0/24 steht für 192.168.1.0 - 192.168.1.255
Es sind 24 Bit (?) zu denken als: FF:FF:FF:00, umgerechnet ergibt das dann die subnetmask 255.255.255.0 (FF hex = 255 dezimal)

ich hoffe das hilft dir schonmal ein wenig und jemand anderes kanns dann ausführlicher, verständlicher, (richtiger?) formulieren ; )
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 12:50   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Bei einer Subnetzmaske (die "/24 oder 255.255.255.0) entprechen alle Werte, die eine "1" repräsentieren, dem Netz Anteil und alle anderen den Host Anteil.

Also, bei /24 haben wir 24 Bit auf "1" gesetzt und die restlichen 8 auf "0". das heißt, der letzte Teil(die letzten 8 Bit) sind der Host Anteil - sprich dieser Teil muß für jeden Rechner eindeutig sein, während die ersten 24 Bit gleich sein müssen:

192.168.100.x/24 Hier gehören alle Rechner mit der IP Adresse 192.168.100.x zum gleichen Subnetz (können also direkt miteinander "reden" ohne das geroutet werden muß). Das "x" muß für jeden Rechner eindeutig sein - über diese Zahl wird jeder Rechner (genauer - jede Netzwerkschnittstelle) identifiziert.
Also von 192.168.100.0 - 192.168.100.255 (wobei einige "x" sonderfunktionen haben können). Es kann also in diesem Subnetzt 256 Rechner geben.
Ein Rechner mit der IP 192.168.100.2 kann nicht mit einem Rechner der IP Adresse 192.168.101.2 direkt reden - selbst wenn sie direkt mit einem Kabel verbunden sind, der Rechner 192.168.100.2 aber mit dem Rechner 192.168.100.37.
Ein Subnetz ist quasi nach außen "geschlossen"

172.16.x.y/16 (/16 = 255.255.0.0) Hier bildet die 172.16. das Subnetz. In diesem Netz können also 256x256 Rechner in einem Subnetzt sein ("x" und "y" sind die Host Identifikatoren).

Und als Hausaufgabe: 172.16.x.y/22

Wieviele Rechner pro Subnetz - und wieviele Subnetze unterhalb von 172.16.
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 14:40   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Danke Danke für Eure Erklärung! Hab's glaube nun verstanden!

Stefan


Zur Lösung meiner Hausaufgabe
172.16.x.y./22

zur Auflösung des SubNetzes
FF.FF.FC.00 = 255.255.192.0 entspricht 192x256 (oder 49152) Rechner sind in diesem Netz möglich!

Hm.... " ... wieviele Subnetze unterhalb von 172.16." ??? Wie ist das gemeint??? Ich würde von meinen jetzigen Verständnis <eins> sagen!?
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 14:41   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

@Rossi:
ich glaube bei mir klemmt mein hirn da ein bisschen und ich wollte das doch immer mal kapieren. erklär mal anhand deiner hausaufgabe, wie das bitweise gegengerechnet wird, ich habs immer noch nicht geschnallt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 15:45   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

alsooo, so ganz stimmt das hier nicht

die 0 und die 255 (das sind jetzt die x mit sonderfunktion im Class C Netz) haben jeweils eine Sonderfunktion, so dass es jeweis nur 254 rechner im Class C Netz gibt.

zur hausaufgabe
172.16.x.y/22 = 172.16.x.y/11111111.11111111.11111100.00000000
die nuller entsprechen den hosts, die 1er den Netzanteil
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 17:38   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Lösung der Hausaufgabe war falsch - trotz richtigem Ansatz. Begründung kommt vermutlich morgen, wenn es hier etwas ruhiger sein sollte.
Nebenbei frage ich mich, wo Du die "FC" (as in FF:FF:FC:0)her hast und wie Du darauf kommst, das "FC" "192" sind ? Oder liege ich jetzt daneben ?
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 18:02   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

@Rossi
also mit FC liegt er genau richtig (11111100 = $FC = 252), aber die 192 stimmen nicht. es müsste 252 heissen.
und sollte man es mit dem berechnen nicht so genau nehmen, wären es also 1111111111 Computer. viel spass beim umrechnen Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 19:03   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

@Thomas:

Eine Bitweise Umrechnung führe ich nicht vor, weil
a) aufwendig, insbesondere da das Forum meine Formatierungen immer verhunzt
b) praktisch Sinnlos, da Du sämtliche Berechnungen im Kopf machen kannst, was mit
Bitweiser Umrechnung eher schlecht möglich ist.

Ich will den Reiz nicht absprechen, aber das kann jeder in Ruhe zu Hause machen.

Nimm eine binäre 32Bit Zahl und eine Subnetzmaske Deiner Wahl, oben die IP, darunter die Subnetzmaske. Dann führst für eine logische "UND" Verknüpfung durch. Bit für Bit.

Dann nimmst Du eine zweite IP Adresse mit der gleichen Subnetzmaske und machst das gleiche. Wenn beide Berechnungen das gleiche Ergebnis haben, liegen sie im gleichen Subnetz.

Wenn das nicht das ist, was Du wissen wolltest, einfach nochmal melden. Sofern ich das dann noch weiß.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 1:13   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

rauch nich so viel hasch, dann vergisst du auch nicht so viel

was ich dabei nicht so kapiere, ist ja, dass du mit anderen broadcastadressen bzw auch ander netmasken arbeitest, wenn du die netze nicht auf volle 0xFF teilst.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 30. Okt 2001 1:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 10:03   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Was ist das Ziel des "subnettings" ? Man wollte von den steifen Klasse A,B,C Netzwerken weg, wo die IP Adresse die Klasse bestimmt hat (noch bekannt von den "privaten Netzen": 192.168.x.x für Klasse C, 172.16.x.x für Klasse B und 10.x.x.x für Klasse A).
Also hat man die Subnetze eingeführt, um den Netz- und Hostanteil flexibel gestalten zu können (die Privaten sind geblieben - aber auch können natürlich zu lernzwecken geteilt werden. Wer sagt denn, das die 192.168.100.x immer 255.255.255.0 haben muß, bei den ~vier Clients, die Mensch zu Hause hat ?)

Um es ein wenig einfacher zu machen:

255 = 1 Subnetz (8 Bit 2^8 = 256)
128 = 2 Subnetze (7 Bit 2^7 = 128, 2x128=256)
64 = 4 Subnetze (6 Bit 2^6 = 64, 4x64=256) = _192_ = 256-64; 128+64
32 = 8 Subnetze (5 Bit 2^5 = 32, 8x32=256) = _224_ = 256-32; 128+64+32
16 = 16 Subnetze (4 Bit 2^4 = 16, 16x16=256) = _240_ = 256-16; 128+64+32+16
8 = 32 Subnetze (3 Bit 2^3 = 8, 8x32 = 256) = _248_ = 256-8; 128+64+32+16+8
4 = 64 Subnetze (2 Bit 2^2 = 4, 4x64 = 256) = _252_ = 256-4; 128+64+32+16+8+4
2 = 128 Subnetze (1 Bit 2^1 = 2, 2x128 = 256) = _254_ = 256-2; 128+64+32+16+8+4+2

Was heißt das praktisch ? Bei z.B. einer Subnetzmaske von 255.255.128.0 und dem IP Bereich 25.19.x.y hätten wir also zwei Subnetze mit folgenden Rechnern (Broadcast u.ä. erstmal außenvorgelassen, auch wenn es falsch ist):
25.19.0.0 - 25.19.127.0 und 25.19.128.0 bis 25.19.128.255.
Nach dem "alten" Schema (vor der Ära der Subnetzmaske) hätten wir ein Klasse A Netz gehabt (25.x.x.x). Was für eine
Verschwendung, wenn man keine 256x256x256 Rechner hat - mit dem Subnetting könnte man einer Firma die erste Hälfte zuweisen und einer anderen die Zweite. Adressenknappheit mach kreativ - sofern 128x256 Clients ausreichen ;)

Wenn man die obige "Tabelle" liest, bekommt man den Eindruck, das das Subnetz "128" "7Bit lang" ist und somit /23 sein müßte (8+8+7). Das dem nicht so ist, sieht man wenn man 128 ins Binärsystem umrechnet. In der Tat, 128 Binär ist: 10000000
Also /17 (8+8+1). Dem geschulten Auge fällt sofort auf: 8-7=1, also 8+8+(8-7). Die Klammer sitzt da nach Adam Riese nur aus anschaulichen Gründen. Wie hilft uns das weiter, wenn wir das schon nicht verstehen ?

Angenommen, wir wollen 8 Subnetze. Wir unterTEILEN also ein Netz in 8 Teilstücke. Wir wissen, ein "gesammtes" ist die 256.
Ergo:
256/8 = 32
256-32= 224
Damit haben wir unsere Teilsubnetzmaske (die 224) und den IP Bereich (Das Netz wird in 32er Schritten unterteilt)

Angenommen, wir haben eine Subnetzmaske gegeben, und wollen den IP Bereich bestimmen

255.255.224.0

256-224 = 32 Damit haben wir den _Teiler_, der gleichzeitig den Bereich bestimmt. Immer. logisch auch.
256/32=8
Wir haben also 8 Subnetze

Wir haben also drei Faktoren. Das ganze (immer 256), die Anzahl der Subnetze und den Teiler (bzw. den IP Bereich). Simpler

Dreisatz.

Netz/Subnetzanzahl=Teiler
Netz-Teiler=Teilsubnetzmaske

oder:

Netz-Subnetzmaske=Teiler
Netz/teiler=Subnetzanzahl

Wie kommen wir nun auf die "/" Darstellung ?

In unserem Beispiel haben wir 8 Subnetze. 8=2^3, wir haben also 3 Bit gesetzt: 11100000. Wäre also [8+8]+3=/21. Jetzt löst sich auch auf, warum wir in unserem vorherigen Beispiel (255.255.128) subtrahiert haben.
Die 128 ist der Teiler, nicht die anzahl der Subnetze, die in diesem _einen_ Fall auch gleichzeitig die Teilsubnetzmaske ist, was das ganze etwas verwirrend macht.

Daher folgt: 8-exponent="gesetze Bit", um aus dem Teiler die gesetzen Bit zu Erfahren.

Alternativ könnte man natürlich auch den exponenten des Teilers als die Anzahl der Nullen nehmen.
Also
2^7=128. 7 wäre der Exponent des Teilers und damit die Anzahl der "Nullen". Und in der Tat: 128=10000000.
oder
8-7 = 1 ein gesetzes Bit.
Die "schwieriglkeit" liegt eigentlich im außeranderhalten von der Subnetzanzahl und Teiler.

Die erste Spalte der Tabelle gibt also den Teiler an, nicht die teilsubnetzmaske.

Wem das alles zu verwirrend ist:
1) gute Literatur erklärt das ganze wesentlich einfacher. Meine Didaktik is zugegebenermaßen mittelmäßig
2) Das Hauptproblem sind die Begriffe. Diese sind wahrscheinlich nicht mal Mathematisch korrekt.

Kommen wir zur 22 (die Hausaufgabe): 22 = 8+8+6. 11111100 umgerechnet ins Dezimalsystem sind 252 (Deine "FC". Die waren also

richtig).
256-252=4 Also haben wir einen _Teiler_ von 4.
256/4 = 64 - wir haben 64 Subnetze

Also reichen unsere Subnetze von-bis: 172.16.0-3.x 172.16.4-7.x 172.16.8-11.x 172.16.12-15.x usw......

Pro Subnetz haben wir also 4*256 Rechner.


Disclaimer: In useren Beispielen sind wir immer von einem Subnetz 255.255.y.x, wobei "y" unser Teilnetz darstellt.
Natürlich kann eine Subnetzmaske auch anders aussehen. also statt 8+8+y auch 8+y oder 8+8+8+y. Weiterhin hab ich bewußt Broadvast und Netzadresse außenvorgelassen. Wegen den nächsten Aufgaben:

1) Wie lautet die Broadcastadresse vom Subnetz 172.16.64.0/22

2) Das Netz 115.0.0.0/11 Wieviele Subnetze und Rechner pro Subnetz?

3) Die Subnetzmaske: 255.255.255.224 wie ist die "/" Schreibweise ?

Bitte mit begründung ;)


P.S.: Wenn jeamnd das ganze mit klaren, deutschen Worten wiedergeben kann, wäre allen _sehr_ geholfen.
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2001 4:23   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Hi Rossi,

sorry, das ich mich schon "lange" nicht mehr gemeldet habe, aber ich hatte einiges um die Ohren! .-(
Heute oder Morgen, wende ich mir noch einmal alles genau durchlesen und hoffen, das ich Dir eine korrekte Antwort auf Deine "Hausaufgaben" geben kann!
Darf ich fragen, woher Du ein solches Wissen über Netzwerke hast??

Gruß und Danke
Bye
Stefan
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2001 9:44   Titel: Re: Begriffserklärung zum Thema Netzwerk...

Das ganze ist nicht annähernd so spektakulär wie es sich oben liest. Wenn Du das ein paar mal selber durchexerziert hast, dann fällt es Dir wie Schuppen von den Augen.
Ansonsten hat jedes bessere IP Buch ein eigenes Kapitel über Subnetting - und wahrscheinlich wesentlich besser beschrieben als ich es kann. Das ein paar mal lesen und dann versuchen, selbständig "nachzuspielen" und es auch im eigenen LAN mal anzuwenden.
Das ist keine Hexerei - abgesehen davon, das ich auch immer wieder überlegen muß. Es wirkt nur eindrucksvoll am Anfang durch die Zahlenspielereien, ist aber, sobald man das Prinzip verstanden hat, logisch wie das kleine ein-mal-eins.

Hat nix mit viel wissen zu tun. Einen Nachmittag mal hinterklemmen und dann zu Hause anwenden. Thats it.

Ich hab halt nur versucht, die Zusammenhänge darzustellen, was durch die vielen Zahlen sicherlich verwirrend ist, denn einen mathematischen Beweis kann ich nicht erbringen.

Dazu kommt, das die Fachbegriffe falsch sind. Ich weiß sie einfach nicht. "Teiler" ist sicherlich kein informationstechnisch richtiges Wort und die Bezeichnung für die "/" Darstellung weiß ich auch nicht. Aber das kansnt Du selber nachlesen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy