Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mproxy für Linux...?!?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 13:18   Titel: mproxy für Linux...?!?

hi,

ich bin auf der suche nach einem Programm wie mproxy..das es mit ermöglicht sicher im web zusurfen...
Jedoch habe ich bisher kein solches programm Für linux gefunden .. gibs überhaupt so einz ??

danke im vorraus

cu spaci
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2001 15:59   Titel: Re: mproxy fr Linux...?!?

Mproxy kenne ich nicht. Aber meinst Du so etwas wie Squidguard, Junkbuster, Webwasher, ...?
 

spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 11:26   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

hi,

also mproxy istein proggi unter windoze das es einem ermöglicht seine ip zu verbergen..Durch weiterleitungen über proxyserverwird somit deine ip verschleiert und deshalb ist es relativ schwierig den user ausfindigzumachen.... gibs so was.? zum an schaun.. www.multiproxy.org..

dank im vorraus..
cu spaci
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 11:37   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

Sicher, das Du das richtig verstanden hsat ? Hab hab nun die Seite nicht besucht, aber ohne Deine IP kannst Du keine Antwortpakete bekommen. Deine IP muß also immer in jedem Paket vorhanden sein.

Sowas macht nur Sinn, wenn der Proxy in einem anderen Netz steht, weil denn der Empfänger die IP von dem anderen Netz sieht. Allerdings weiß dann der Proxy (und vermutlich seine Logs), von wem eine Verbindung wann wohin gemacht wurde.
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 11:38   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

P.S.: Sowas kann Squid - und vermutlich auch jeder andere Proxy
 

spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 23:05   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

hi,

also mproxy ,das für windoze ..benutzt (verwalten )momentan bis zu 160 proxyserver.. die man wenn das programm benutzt.. automatisch rausgesucht werden...Das heißt das progi sucht sich den schnellsten oder die schnellsten..und benutzt sie... also nicht falsch verstehn.... ich brauch selber kein proxy... wiel nur anoym im netzt surfenn..ok?? :)

also bis denn.. cu spaci76
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2001 23:27   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

@spaci76:
bist du terrorist, dass du anonym im netz surfen musst?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2001 9:56   Titel: Re: mproxy für Linux...?!?

Alles klar. mproxy ist also ein Programm, das im Netz nach Proxies sucht ? Es gibt (gab zumindest mal) Listen mit "offenen" Proxies im Netz. Ein "Proxyysniffer" ist mir nicht bekannt für Unix.

Aber - das ist Deine Chance Dir einen Platz in der gemeinschaft der offene Quellen Programmierer zu sichern. Mal ein ganz neues Projekt statt dem 231 nichtfertigen Dateimanager Smile
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy