Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seba7



Anmeldungsdatum: 23.10.2001
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 01. Nov 2001 15:10   Titel: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Ich benutzte Kernel (linux-2.4.13),
möchte aber zwei davon haben,
einen als Sicherheit, wo ich immer aus boote
und den anderen zu Übungszwecken.

den ersten 2.4.13 würde ich sicher z.B. mit der Endung .alt
vmlinuz.alt
System.map.alt oder soll es heißen System.map-2.4.13.alt

aber wie siehts aus unter /lib/modules/2.4.13 ???
Soll ich es bei 2.4.13 belassen,
so dass, beide Kernel darauf zugreifen ???
Oder umbenennen zu 2.4.13.alt ???

Und was ist mit /etc/modules.conf ???
Auch eine Endung ???

Für jede Information bin ich dankbar

Gruß,
Sebastian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pab
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2001 15:40   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Hi, das würde grundsätzlich schon gehen:

Also dass man 2 verschiedene versionen recht problemlos drauf haben kann (z.B. hab ich 2.4.13 und 2.4.9 drauf) weisst du sicher Smile
Wenn du 2 versionen des selben kernels haben willst, müsstest du wohl die versionsnummer ein bisschen anpassen.. Mandrake nennt seine kernel ja z.B. 2.4.13mdk , wenn die das dürfen, darfst du deinem doch schon lange 2.4.13sebastian sagen Wink .. da dein kernel #2 dann einen anderen namen hat, wird auch automatisch /lib/moules richtig angelegt (der geht ja von denn uname infos aus)

Nur ich sehe den sinn in deinem vorhaben nicht:
Was willst du mit 2 gleichen kernel? Üben kannst du da eigentlich nur das kompilieren ;)

Wenn du aber mit dem Linux SYSTEM üben willst musst du linux 2x installieren, das geht auch problemlos, einfach auf einer anderen partition dein system installieren.. die swap partition können die sich teilen...
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2001 17:20   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Wie ändert man denn den Namen des Kernels?
Da würde mich auch mal sehr interessieren!
Und wie funktioniert das mit der System.map?
Wird immer diejenige genommen, die den zum aktuellen Kernelnamen entsprechende Endung hat?
 

Sebastia
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2001 17:36   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Hallo Pab,

muss ich gleich ausprobieren,
werde vor dem Kompilieren den Kernel umbenennen,

"Übungszweck" hab das falsche Wort benutzt,
habe wenig Erfahrung mit Linux und bevor ich
es riskiere das der Kernel nicht bootet,
sichere ich mich lieber ab.
So kann ich am Kernel experimentieren

Hallo Stefan,
das würde ich so machen:
mv linux-2.4.10 linux-2.4.10-stefan


Gruß,
Sebastian
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 1:20   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

wenn du zwei kernel der gleichen versionsnummer benutzt, wird auch auf /lib/modules/'uname -r'/ zugegriffen. du solltest dann genug module haben, um sie bei bedarf auch laden zu können, je nach kernel eben. mit dem umbennen des kernels, was ja ganz leich ist ( änderung in /etc/lilo.conf nicht vergessen ), wird aber immer auf die gleichen module zugegriffen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pab
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 7:32   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Hi, also kernelnamen ändern ist zum einen in der version.h .. die wird aber erst im laufe der Zeit angelegt, also wenn du die sourcen frischt entpackt hast ist die noch nicht da!

aber sowas wie: grep -r "2.4.12" /usr/src/linux sollte helfen die datei zu finden, wo das drinnesteht Smile
 

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 9:43   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

steht das nicht im Makefile ganz am Anfang??

code:

VERSION = 2
PATCHLEVEL = 4
SUBLEVEL = 13
EXTRAVERSION =



ich meine bei EXTRAVERSION, da könnte man doch einfach = 2 hinschreiben.....ich meine nämlich, dass der XFS-Patch von SGI mir da mal ein = XFS bei EXTRAVERSION hingemietzelt hat ; )

BO
 

feldsee



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 10:54   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Dass das mit dem Umbenennen des Kernels so funktioniert, kann ich bestätigen, ich mache auch gerade so meine Experimente mit 2.4.13. Sinn der Sache ist es natürlich, unterschiedliche Konfigurationen zu fahren, mal modular, mal monolithisch usf.

Aber die letzte Frage ist unbeantwortet geblieben: Was ist mit modules.conf? Als produktiver Kernel läuft bei mir immer noch 2.4.4-4GB von SuSE, und da gibt es bei meinen selbstgebackenen 2.4.13ern dann immer merkwürdige Seiteneffekte.

Nimmt vielleicht SuSEconfig je nach verwendeter Kernelkonfiguration Einstellungen in modules.conf vor?

feldsee.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 12:36   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Also wenn ich den Kernelnamen wie von BO beschrieben im Makefile ändere werden vermutlich die Module nach /lib/modules/2.4.x-EXTRAVERSION kopiert und das wäre ja schon mal ein Schritt weiter. Aber was ist mit der /boot/System.map und der modules.conf? Muß die nicht auch für jeden alternativen Kernel in einer eigenen Version vorhanden sein? Kann man das vielleicht auch vor dem Kompilieren einstellen, das ein bootender Kernel nicht nach System.map sucht, sondern nach System.map-EXTRAVERSION?
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 12:51   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

In der modules.conf kannst Du dem Kernel gewüschte "Eigenschaften" der Module mitteilen.
Das können zum Beispiel Optionen sein, mit welchen IRQs ein Modul geladen wird, einen alias Namen festlegen (snd klingt einfach besser als char-major-116 und wird auch z.T. benötigt, der Alias) und vieles mehr (tm).

Einige Module müssen mit Alias in der modules.conf stehen, um automatisch geladen werden zu können (alsa ?)
 

Sebastia
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 13:40   Titel: Re: Ist's möglich zwei gleiche Kernels zu benutzen???

Hallo,

obwohl ich einen der zwei gleichen Kernels umbenannt habe,
greifen beide Kernels auf die gleiche /lib/modules/2.4.13,
habe gehofft durch das umbenennen würde es heißen
/lib/modules/2.4.13-test,

Pab,
soll das heißen, ich könnte den Kernel auch so umbenennen:
grep -r "2.4.13" /usr/src/linux

und unter:
/usr/src/linux/arch/i386/boot/bsetup.s:kernel_version:  .ascii  "2.4.13"

würde ich 2.4.13 umbenennen zu 2.4.13-2
#Here's a bunch of information about your current kernel..

kernel_version: .ascii "2.4.13"

könnte das überhaupt Funktionieren ???
und ändert sich dann auch /lib/modules/2.4.13-2 ???

Gruß,
Sebastian
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy